Autor Thema:  "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?  (Gelesen 4098 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1955
  • LiLaLauneKlebär
"Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« am: 13. Dezember 2011, 19:11:49 »
Hallo,

bin Grad bei der Recherche zur F4U-1 "Birdcage" Corsair die in den Farbe des VF-17 erstrahlen soll.


( EDIT: Bild gemäß Forenrichtlinien Nr 2, Absatz A geändert  )

Hab mir da das Tamyia Modell in 1/72 ausgeguckt und muss nun mit Entsetzen feststellen, dass der Decalsatz beschnitten ist. Bei näherem hingucken sieht man auch die Übermalung auf dem Karton.





Wat is datt denn.  8o

Dachte sowas gibt´s nur bei "unserem" bösen Zeichen ?
Weiß jemand mehr, woran liegt das ? Jugendschutz , oder was ?
Wieder zurückschicken (hab´s aus dem deutschen Versandhandel) ?

Zum Glück habe ich noch einen Satz unzensierter Decals, ist aber Schade, dass der dann verstümmelt werden muß.  :5:

matz
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2011, 19:08:43 von matz »
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3191
  • Duncan Cook
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2011, 19:15:00 »
Das ist seltsam,
NOrmalerweise dürfte das "unzensiert" auf den Markt oder die haben wieder was geändert.

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4245
  • Achtung! Spitfire!
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2011, 19:20:22 »
Piraten sind verfassungsfeindlich, da sie die Eigentumsrechte wiederholt und vorsätzlich nicht respektieren ;) Ne, das ist nun wirklich die Härte. Kann ich nicht mehr nachvollziehen.

Alex
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2011, 19:23:25 von Alex »
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3191
  • Duncan Cook
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2011, 19:21:59 »
Oder kommt das jetzt wegend er Piratenpartei kann ja sein das ein politisches Symbol nicht auf "Kriegsflugzeuge" gemalt werden darf,

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4894
  • In memoriam Ulf Petersen 1967-2018
    • Modellbaufreunde Lingen
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #4 am: 13. Dezember 2011, 19:28:28 »
Je nun, liegt es vielleicht daran, dass die Kragenspiegel der SS einen Totenkopf zeigten? Vielleicht dachte derjenige, der die Schere zückte, man müsse uns vor so etwas bewahren? Wäre für mich derzeit die einzig denkbare Erklärung. GeEmäß §86a StGB:
"Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
1. im Inland Kennzeichen einer der in § 86 Abs. 1 Nr. 1, 2 und 4 bezeichneten Parteien oder Vereinigungen verbreitet oder öffentlich, in einer Versammlung oder in von ihm verbreiteten Schriften (§ 11 Abs. 3) verwendet oder
2. Gegenstände, die derartige Kennzeichen darstellen oder enthalten, zur Verbreitung oder Verwendung im Inland oder Ausland in der in Nummer 1 bezeichneten Art und Weise herstellt, vorrätig hält, einführt oder ausführt.

(2) Kennzeichen im Sinne des Absatzes 1 sind namentlich Fahnen, Abzeichen, Uniformstücke, Parolen und Grußformen. Den in Satz 1 genannten Kennzeichen stehen solche gleich, die ihnen zum Verwechseln ähnlich sind."

Schritt 1: Die SS (egal ob allgemeine oder Waffen) ist eine Vereinigung im Sinne des § 86:
"Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen

(1) Wer Propagandamittel
1. einer vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärten Partei oder einer Partei oder Vereinigung, von der unanfechtbar festgestellt ist, daß sie Ersatzorganisation einer solchen Partei ist [...]."

Schritt 2: Dann ist ihr Verbandszeichen, der Totenkopf, verboten.
Schritt 3: Jede anderen Totenköpfe sind im Sinne des §86a Kennzeichen, "die ihnen zum Verwechseln ähnlich sind"
Schritt 4: Alle Totenköpfe werden zensiert!
Das hieße jedoch, konsequent durchdacht, ALLE Totenköpfe (auch auf Lego, Playmobil etc.) zu zensieren. Und ich glaube, damit käme kein Staastanwalt durch, bzw. würde sich bei einem solchen Ansinnen der Lächerlichkeit preisgeben!

Just my two cents of educated guesswork...

Michael
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen bei der eigenen Ausstellung am 16. September 2018

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4758
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #5 am: 13. Dezember 2011, 19:29:01 »
Da dürfte eher jemand mit schlechten Augen die gekreuzten Knochen für ein Hakenkreuz oder zu hakenkreuzähnlich gehalten haben....
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2011, 19:30:48 von Schnurx »

Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #6 am: 13. Dezember 2011, 19:39:54 »
Ich schätze, Michael ist auf der richtigen Spur ... zumal die meisten Leute einen echten SS-Totenkopf nicht von diversen ähnlichen Symbolen unterscheiden können.
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2011, 19:41:30 von Bernd B. »

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1955
  • LiLaLauneKlebär
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #7 am: 13. Dezember 2011, 19:50:03 »
Das wird ja interessant. Hab´ mal den Händler kontaktiert, vielleicht weiß der mehr dazu.  :pffft:

matz

PS: die Decals kriegt er eh zurück, wurde ja noch mehr zerschnitten  :12:
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2011, 19:53:40 von matz »
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18301
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #8 am: 13. Dezember 2011, 19:52:35 »
Da hat wirklich einer die eine Seite des Kragenspiegels mit der anderen verwechselt. So what. Macht bloss nicht wieder eine HK-Diskussion draus!

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1955
  • LiLaLauneKlebär
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #9 am: 13. Dezember 2011, 19:58:14 »
HK ? Hatten wir das nicht erst neulich ?



 :6:

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

patrik73

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 199
  • Die See gehört dem MFG 2 und nicht der Luftwaffe
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #10 am: 13. Dezember 2011, 20:43:19 »
Ich stell mir gerade mal einen Decalsatz bei einem F-14 Modell der Einheit Jolly Rogers vor, wenn das Leitwerkdecal heraus geschnitten wird. Die Gesichter unserer Zunft möchte ich dann mal sehen.  
Da gehört aber vieeel Fantasie dazu, es mit einem verbotenem Zeichen zu verwechseln. Vielleicht hätte sich der Begutachter mal eine Brille kaufen sollen, bevor er was zerschneidet..  :7:
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2011, 20:49:14 von patrik73 »

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8821
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #11 am: 13. Dezember 2011, 20:44:39 »
Ich schätze, Michael ist auf der richtigen Spur ... zumal die meisten Leute einen echten SS-Totenkopf nicht von diversen ähnlichen Symbolen unterscheiden können.

Ist das jetzt positiv oder eher negativ zu bewerten? ;)

Ulf :winken:
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3661
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #12 am: 13. Dezember 2011, 20:54:01 »
Ich schätze, Michael ist auf der richtigen Spur ... zumal die meisten Leute einen echten SS-Totenkopf nicht von diversen ähnlichen Symbolen unterscheiden können.

DAS erzähl mal den Fans vom 1.FC St. Pauli... :pffft:  :D
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Tarab

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 558
  • Der 1:87er
    • http://www.modellwelt-1-87.de/
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #13 am: 13. Dezember 2011, 21:07:14 »
Da hat doch aber gerade eine Frau vor einem deutschen Gericht gegen ihren Vermieter gewonnen, es darf im Fenster die Piratenflagge mit Totenkopf gezeigt werden, kann denn meiner Meinung nicht der Grund sein.
Hier geht es zum Urteil: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/urteil-in-chemnitz-piratenflagge-im-fenster-darf-bleiben-11500807.html
:winken: Gruß Tarab (Günter)  :winken:

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1955
  • LiLaLauneKlebär
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #14 am: 13. Dezember 2011, 21:29:23 »
LEGO, Playmobil, St.Pauli, Mieterrechte. Da spricht schon einiges dagegen, dass hier der §86 Ursache war.

Ich vermute eher einen übereifrigen, selbsternannten Oberzensierer, der von Tuten UND Blasen keine Ahnung hat......
Bin auf die Reaktion des Versandhändlers gespannt.

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)