Autor Thema:  "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?  (Gelesen 4100 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1955
  • LiLaLauneKlebär
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #45 am: 14. Dezember 2011, 18:58:38 »
Meine weitere Recherche brachte folgendes Ergebnis:

Das Amtsgericht und Landgericht Lübeck haben durch Urteile vom 01.06.2001 und 16.01.2002, Az. 702 Js 51897/00, entschieden: das Zeigen von Totenköpfen durch eine rechtsgerichtete Person ist die strafbare Verwendung eines verfassungswidrigen Kennzeichens gemäß § 86a StGB.
Diese Urteile wurden durch den Beschluß des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichtes vom 31.10.2002, Az. 1 Ss 56/02, aber auch durch den Beschluß des Bundesverfassungsgerichtes vom 09.01.2003, Az. 2 BvR 1930/02 (ohne Begründung) und sogar durch den Beschluß des Europäischen Menschengerichtshofes vom 13.07.2005, Az. ECHR-LGer11.OR(CD1), (ohne nähere Begründung) bestätigt.

Wer als rechtsgerichtete Person gilt wird vom Bundesamt für Verfassungsschutz Abteilung 2 festgelegt.

Das möchte ich nun nicht weiter kommentieren und beende hiermit die Teilnahme an diesem Thread. Vielleicht sollte er besser ganz geschlossen werden.

matz


( konnte ich mir jetzt doch nicht verkneifen  X( )
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2011, 19:10:55 von matz »
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

FREDO

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1044
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #46 am: 14. Dezember 2011, 20:29:49 »
Ich denke es hat nichts mit dem Piratenkopf als solches zu tun sondern ist in der Tat im Zusammenhang mit dem Paragrafen 86 zu sehen. Es sind ja nicht nur die HK's verboten sondern auch andere Zeichen die mit der Thematik NS zu tun haben. Unter anderem die Runen und der Totenkopf.

Somit ist das zensieren des Corairs Bausatzes nur eine von vielen Stilblüten bei denen man über das Ziel hinaus schießt.
Den Totenkopf hat übrigens Zvezda (oder Importeur) bei ihrer Ju 88 KG 54 auch zensiert. Obwohl unsinnig kann man es ja noch im Zusammenhang sehen. Aber bei der Corsair ist das schon absurd.



Ich habe mich daher an den Westeuropaimporteur in Österreich gewandt und ohne Probleme ein unzensiertes Decal mit einem Entschuldigungsschreiben erhalten...
06120-4  Beste Grüsse ;)

Russfinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2955
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #47 am: 14. Dezember 2011, 23:59:14 »
Zitat
Früher war das auch weit weniger problematisch. Ich habe hier noch einen Revell Zepelin "Hindenburg" stehen in voller "Olympia-Fahrt"-Pracht... das "gaaaanz böse Zeichen" war Teil des völlig normalen Decalbogens... 1979...

Die ersten Revell-Bausätze kamen aber ohne! Ich habe hier vor mir liegen: H-112 (He 219) Boxart: He von schräg vorn Leuchtspur aus allen Knopflöchern, H-612 (Me 109) Noch mit Klappkanzel, Boxart fliegt einsam über Englang), H-624 (Me 262 auch noch mit Klappkanzel, Boxart Pilot rennt zum Flugzeug), H 204 (FW Condor, Altverpackung mit Churchill-Zitat "The Scourge of the Atlantic", H-113 (Ju 88) greifen Schiff an. "Germany's most versatile World War II Aircraft steht noch auf der Verpackung)

Jeder der Bausätze ist weitaus älter als 1979 und das Urteil des Hamburger Landgerichts. Keiner der Boxarts zeigt ein HK und KEINER der Decalsätze enthält eines. Die Decals habe ich ebenfalls noch original. Alle.
Es geht mir hier nicht um eine Bewertung oder das nochmalige Wiederaufwärmen von Argumenten, sondern vielleicht um eine Art modellbauhistorische Einordnung, sprich:
Es war keineswegs so, dass ein HK auf der Boxart und/oder bei den Decals generell Usus war!
Revell hat  sogar absichtlich drauf verzichtet. Zumindest zeitweilig. Was vielleicht auch daran lag, dass zum Zeitpunkt der Erstauflage dieser Bausätze die meisten überlebenden Piloten der ehemaligen Deutschen Luftwaffe jünger waren als ich jetzt

  8o

Russie




No Kit left behind!

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4894
  • In memoriam Ulf Petersen 1967-2018
    • Modellbaufreunde Lingen
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #48 am: 15. Dezember 2011, 00:10:24 »
dass zum Zeitpunkt der Erstauflage dieser Bausätze die meisten überlebenden Piloten der ehemaligen Deutschen Luftwaffe jünger waren als ich jetzt

Ach du meine Güte! Jetzt geht das Rechnen wieder los:
Wenn der Russie jetzt doppelt so alt ist wie mein Großvatter sein Enkel, dann war der Me 262-Pilot viermal so jung wie mein Omma ihr Hühnerauge. Das wären dann also nach Adam Riese (und Eva Zwerg, sonst schümpft der MB-Frauenbeauftragte wieder!) summa summarum, lirum larum...hmmmm.....*Taschenrechnertipp*



Aha! Ich hab´s gewusst! Es ist immer 42 - wie war noch mal die Frage?

Michael
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen bei der eigenen Ausstellung am 16. September 2018

Russfinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2955
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #49 am: 15. Dezember 2011, 00:12:57 »
Ich dachte, das wäre klar:

Welche Farbe hatte die Messerschmitt?


 :10: Guds Nächtle

Russie


No Kit left behind!

CosmicMan78

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 240
  • Peace is Our Profession
    • http://www.myspace.com/cosmicman78
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #50 am: 15. Dezember 2011, 02:32:53 »




Aha! Ich hab´s gewusst! Es ist immer 42 - wie war noch mal die Frage?

Michael
[/quote]

Die Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“  :D

Jetzt mal aber im Ernst. Bin echt auf die Antwort von Tamiya gespannt.

Es Grüßt Nico  :haudrauf:

Viele auf dem Planeten Erde kamen allmählich zur Überzeugung, einen großen Fehler gemacht zu haben, als sie von den Bäumen heruntergekommen waren. Und einige sagten, schon die Bäume wären ein Holzweg gewesen, die Ozeane hätte man nie verlassen dürfen. Danke Douglas Adams !!!!

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18568
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: "Jolly Rogers" = böses Zeichen ?
« Antwort #51 am: 15. Dezember 2011, 08:37:18 »
Und da hier nichts sinnvolles mehr zu erwarten ist, machen wir mal zu.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft