Autor Thema: Farben und Farbverarbeitung Interdentalbürsten zur Reinigung der Airgun  (Gelesen 1724 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

FREDO

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1044
Farben und Farbverarbeitung Re: Interdentalbürsten zur Reinigung der Airgun
« Antwort #15 am: 03. Dezember 2014, 14:01:36 »
Betreffs fehlender Länge wäre zu versuchen, vorn etwas vom Plastikhalter abzutragen... schaun, wie weit die Bürstenseele im Halter verankert ist.... aber sicher so 2-3mm ließen sich da noch bringen...
06120-4  Beste Grüsse ;)

chemo3012

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 150
  • Könnern/ Sachsen- Anhalt
Re: Interdentalbürsten zur Reinigung der Airgun
« Antwort #16 am: 03. Dezember 2014, 14:10:04 »
wird geprüft  :D

manche Lösungen sind so einfach  :5:

Beste Grüße zurück nach Halle  :winken:
mit freundlichen Grüßen

Marco

Wir leben alle unter demselben Himmel, haben aber alle einen unterschiedlichen Horizont.

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 916
Re: Interdentalbürsten zur Reinigung der Airgun
« Antwort #17 am: 03. Dezember 2014, 17:55:17 »
Wie in mein vorigen Beitrag angedroht ;) bin ich heute beim DM-Markt gewesen.

Dort habe ich die 0,4 mm Modelle gekauft (Siehe Bild des Posters) und auch noch längere und etwas dickere mit der Bezeichnung Dontodent . Diese sind wie ich augenscheinlich vermute etwas dünner im Plastikgriff.

Link zum Produkt. -> http://www.dm.de/de_homepage/dontodent_home/dontodent_produkte/dontodent_produkte_zahnzwischenraeume/dontodent_produkte_zahnzwischenraeume_interdentalbuerstchen/45014/dontodent-interdental-sticks.html

Ich war heute jedenfalls sehr überrascht wie viele Unterschiedliche Teile (Modelle) der DM Markt da hängen hatte.

Ohne Werbung zu machen, würde ich doch mal empfehlen, sich da mal umzusehen.  Ich armes Kerlchen bin 7.90 Euro losgeworden, was sicher gut für meine Faulheit aber schlecht für mein nicht mehr vorhandenes Vermögen war. :)

Gruß

  Pucki

p.s. : Noch mal vielen Dank an alle Tip-Geber hier. :P :P :P
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Heavensgate

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1414
  • Ich weiss Alles! Vor allem besser!
    • Dioramen &  Modellbau
Re: Interdentalbürsten zur Reinigung der Airgun
« Antwort #18 am: 03. Dezember 2014, 22:26:46 »
Moin Leute,

ist ja klasse wie hier wieder etwas passiert! Ich benutze die Teile vom Threadanfang immer noch und habe das erste Päckle immer noch...die halten  :1:

Für die tiefere Regionen benutze ich folgendes:



Die haben einen dünnen, gummiartigen Schaft, den schnitze ich mit dem Skalpell ein bisschen weg und so komme ich bei den H&Ds von Vorne bis hinter die innere Dichtung. Der Kanal ist sauber. Von der anderen Seite putze ich mit einem Wattestäbchen. Kann man aber noch weiter wegraspeln, ja nachdem wie lange der Kanal ist.



Die gefütterte Zahnseide (wurde hier im Forum schon vorgestellt) fädele ich doppelt durch den Nadelkanal und ziehe es hin und her. Benutze ich aber nur ab und an.

Happy putzing!  :D    :winken: Jonns

Schwabe
Dioramenbau-Site
IG Schwobabaschdler
Die Schwobabaschdler

Exodus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 398
Re: Interdentalbürsten zur Reinigung der Airgun
« Antwort #19 am: 04. Dezember 2014, 17:32:35 »
Hallo,

ich habe mir vor kurzem ein Schlepppinsel für die Düsenreinigung zugelegt.
Ist zwar ein bisschen teurer kann ich aber trotzdem weiter empfehlen.

Gruß Johne