Autor Thema:  Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250  (Gelesen 11073 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 493
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #45 am: 17. August 2018, 10:02:09 »
Hallo Leute,
endlich ist wurde wieder an der Brückenbaustelle gearbeitet. Die Arbeiter haben doch tatsächlich auf Hitzefrei bestanden. Aber nun geht es weiter.





Lose zur Probe zusammengestellt, ergibt schon ein annehmbares Bild.
Schöne Grüße aus Michelhaven
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150, Dampfer "Kronprinz" 1:250
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Ralf S.

  • MB Routinier
  • Beiträge: 61
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #46 am: 17. August 2018, 10:30:51 »
Moin Michel,

ja die Hitze hat viele Baustellen zum erliegen gebracht, ob nun im Modell oder in echt.

Aber nun gehts bei dir ja munter voran. :P

Willst du die Segmente später so zusammen stellen wie auf diesen Bildern hier?
Leider sind die Schienenverläufe auf den Segmenten unterschiedlich.
Oder planst du noch "neue" Oberflächen, und somit Schienen- und Strassenverläufe?
Gruß aus Ostfriesland

Ralf

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 493
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #47 am: 17. August 2018, 12:32:45 »
Hallo Ralf,

den Schienenverlauf muß ich auf jeden Fall noch anpassen.
Ob ich nur neue Oberflächen mache oder eventuell ein Übergangsstück, da bin ich noch beim Grübeln.  :santa:


Gruß
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150, Dampfer "Kronprinz" 1:250
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 493
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #48 am: 27. August 2018, 08:23:04 »
Guten Morgen Leute,

am Wochenende, wieder auf der Baustelle gewesen. Der Hydraulikturm steht bereits fest an Ort und Stelle. Bis jetzt passt alles ganz prima. Bei den kleinen Ecktürmchen hatte ich anfangs Bedenken, es fügt sich aber perfekt ein.





Der Bogen sieht vor die Türen  zurückgesetzt zu bauen. Dies habe ich bisher noch nicht gemacht, Ich dachte es ist zu friemelig und lohnt den Aufwand nicht. Habe es einfach mal getan und es gibt der Sache mehr Tiefe und lohnt sich dann doch.

Noch eine schöne Woche wünscht
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150, Dampfer "Kronprinz" 1:250
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Ralf S.

  • MB Routinier
  • Beiträge: 61
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #49 am: 27. August 2018, 08:35:35 »
Moin Michel,

das sieht doch sehr gut aus.

Ja, Türen zurückgesetzt einzubauen macht optisch m.E. viel aus. Genauso kann man oft auch mit Fenstern verfahren; also ausschneiden und von innen "hinterkleben".....

Aber Achtung: Fängt man erstmal damit an stellt man schnell fest wie wirkungsvoll es ist, aber auch dass es natürlich zusätzliche Arbeit macht, und die Bauzeit entsprechend verlängert wird.

 :P weiter so
Gruß aus Ostfriesland

Ralf

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 493
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #50 am: 27. Januar 2019, 15:13:46 »
Hallo Leute,
mal wieder ist etwas für meinen Hafen fertig.

Eine Festung die die Hafeneinfahrt sichert. Das Original ist Fort Boyard an der französischen Atlantikküste.

Den Bogen habe ich vom Trödelmarkt. Ursprünglich in 1:300 auf 1:250 skaliert.
 
Eigentlich war bzw. ist für meinen Hafen ja eine andere Festung vorgesehen. Doch konnte ich diesem markanten Bauwerk nicht wiederstehen. Der Bogen ist relativ einfach gehalten mit nicht zu vielen Teilen und auch gut zu bauen. Alles in allem eine Wochenendbastelei.
Vielleicht baue ich es noch mal, dann aber mit zurückgesetzten Fenstern bzw. Scharten, das dürfte dem glatten Baukörper sicher etwas mehr Tiefe geben.

Nun schnell drei Bilder gemacht. Das Licht ist nicht gut, sollte aber für einen ersten Eindruck ausreichen.







Es grüßt
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150, Dampfer "Kronprinz" 1:250
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Maesi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 288
  • Es geht immer um alles!
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #51 am: 27. Januar 2019, 15:19:44 »
Schön anzusehen wie Deine Hafenszene wächst  :klatsch: .

M. :winken: