Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge Nakajima Ki.49-IIa Donryu (Helen) Frühjahr 1944 Burma 3rd Chutai 64th Sentai  (Gelesen 5151 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2667
  • Machs gut Fellnasenkumpel
Moin,

hier möchte ich euch nun den "schweren" Bomber, der japanischen Armee-Luftwaffe, an dem ich das letzte Jahr über gewerkelt habe präsentieren.
Die im allieierten Codenamensystem Helen genannte Konstruktion sollte die Ki.21 Sally als Standardbomber der JAAF ablösen. Allerdings musste während der ersten Produktionsphase sehr oft nachgebessert werden.
Motorisierung und Panzerung erwiesen sich als unzureichend , so das dem Muster -I das ab Winter 1941 ausgeliefert wurde-nach einem Jahr im Truppendienst das Muster IIa folgte (Mein Modell zeigt ein Flugzeug
dieser Baureihe). Insgesamt wurden nicht mehr als 819 Maschinen des Typs Ki.49 gebaut, da Ihre Mängel was Bombenzuladung und Widerstandsfähigkeit angeht nie ausgemerzt werden konnten.
Die Sally (ca. 2500 prod.) blieb also bis zu Ihrer Ablösung ab 1944, durch die wesentlich bessere - und auch der Ki.49 in allen Belangen überlegene Ki.67 "Peggy" (720prod.) - das Rückgrat der japanischen Armee Bomberflotte.

Dennoch war die Helen vor allem im heutigen Thailand, Myanmar (damals Burma), Vietnam sowie den Phillipinen verbreitet und auch relativ erfolgreich eingesetzt. Sie flogen vor allem Einsätze gegen Ziele in China und britische Stützpunkte in Indien und Bhutan. Einige Staffeln waren allerdings auch weite rim Süden aktiv und meine Miniatur stellt eine solche Maschine des 3rd Chutai 64th Sentai dar, die in Neu Guinea Ihr "Unwesen" trieben und vor allem an Angriffen auf den wichtigen allierten Stützpunkt Port Moresby beteiligt waren.
Während einem dieser Angriffe verlor meine Maschine eine Abdeckung des Fahrwerkschachts und verbeulte sich ein Propellerblatt.
Der Kit stammt von Hasegawa und wurde mit Ätzteilen von Eduard etwas aufgewertet. Ist ein guter Bausatz mit ein paar Passungsproblemen was die Glasbauteile und die Motorgondeln angeht aber nix dramatisches.
Die Figuren stammen von einem ukrainischen Hersteller namens Red Box und sind qualitativ in etwa mit den alten Revell 72 und 76ern zu vergleichen. Also weicher Kunststoff.
Lackiert wurde mit Gunze Mr. Hobby Farben und einer Aztek 470.



Hier nun die Bilder









Ich bekomme es leider irgendwie nicht gebacken brauchbare Nahaufnahmen oder generell aussagekräftige Bilder zu machen bei künstlichem Licht.
Ich denke da ist mal wirklich ein Kurs für digitales Fotografieren fällig.
Leider fehlt mir momentan auch ein wenig die Zeit dem Fotografieren genau soviel Engagement zuzugestehen wie dem Basteln oder lackieren.
Ich hoffe die Bilder gefallen trotzdem. bzw. das Objekt ;)

In echt sieht das Ganze wirklich noch ne Ecke besser aus. Jedenfalls für mein Empfinden :D
gruß
Daniel

PS: Hat jemand ne gute Adresse für Hintergünde für solche Kleindioramen.... ?(
« Letzte Änderung: 02. September 2019, 19:19:34 von springbank »
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5778
  • Dirk Fries
Jepp  ;)

Du hast was getipselt was die Web Application Firewall als "Steuerbefehl" erkennt und blockiert. Klassiker ist ein Fragezeichen am Ende vom Text.
Schau diesbezüglich hier mal noch rein : http://www.modellboard.net/index.php?topic=33012.0
We are the pirate metal drinking crew

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2667
  • Machs gut Fellnasenkumpel
Bingo...
Danke Dirk..Det ? am Ende wars.... :D

gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Floppar

  • Gast
Eine wirklich schöne Helen die du da gebaut hast!
Ich finde ja besonders die Lackierung absolut genial und wäre froh sowas zu können.  :1:
« Letzte Änderung: 15. Januar 2016, 20:59:44 von Floppar »

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4675
Sehr schöne Szenerie !
Die Maschine ist zum hinknien schön geworden.

Taylor Durbon

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1108
  • Ettlingen bei Karlsruhe
Da schließ ich mich an. Schönes Gewusel ohne daß die Szene überladen wirkt. Bin kein großer Fan der japanischen Bomber, aber das Finish hast du prima hingekriegt.

Gefällt  :klatsch:

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6483
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Tolle Arbeit, Daniel, sehr schön anzuschauen! :P

Mal abgesehen von den Modellen und Figuren, die einfach schön bemalt sind gefällt mir auch der Untergrund mit seiner unregelmäßigen Grasfläche sehr gut.
Der Gesamteindruck stimmt einfach. :klatsch:

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 20401
Super Szene. Allerdings musste ich erst googeln, was ne Helen eigentlich ist.
Der Untergrund läßt die Tarnung wirken...die Maschine geht fast unter---was ja Sinn der Sache ist.  8o :D :D. Wahrscheinlich wirkt das in original 3D "besser" als auf den Fotos. Das Arrangement insgesamt finde ich sehr gut, nicht zuviel, nicht zu wenig.  :P :P :P :P :P von 5.

H.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Mr. Hudson

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1126
Hallo Daniel,

astreine Arbeit. Die Helen macht einen hervorragenden Eindruck  :P und ist mit dem Diorama Klasse in Szene gesetzt.

Zu den Fotos: einfacher als Du denkst! Gehe um die Mittagszeit bei bewolktem Himmel auf den Balkon (alternativ irgendwo draußen) und suche Dir eine nicht im Schatten befindliche Stelle, weissen Karton unter das Modell und fertig ist Dein Fotostudio. Warum das alles? Mittagszeit: Das Licht kommt senkrecht von oben und hat eine neutrale Lichtfarbe. Wolken: Das Licht wird diffus verstreut, damit sich keine Schlagschatten bilden. Weisser Karton: Sorgt für einen neutralen Hintergrund und "beleuchtet" aufgrund der Reflektion das Modell ggf. etwas von unten.

Ggf. hilft Dir dann noch eine Freeware-Bildbearbeitungssoftware (z. B. Photoscape) , die Bilder etwas zu bearbeiten: Zuschnitt, Farbstich, Helligkeit, Kontrast u. a. Fertig!

Ich mache alle meine Bilder mit dieser Minimalausstattung.

Viele Grüße

Kai  :winken:

Meine Modelle und Bauberichte (auf das Banner klicken)

Kemi71

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 212
 :P Sieht richtig klasse aus


Gruß Klaus

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2667
  • Machs gut Fellnasenkumpel
Moin,

erstmal vielen Dank fürs Lob und Anerkennung.... :P

@Sören Das sieht schwieriger aus als es ist... Man muss sich beim sprühen nur ans Motto halten: Weniger ist mehr und dafür lieber häufiger zur Airbrush greifen.
@Markus das nenn ich mal nen Lob :P Mir gefällt Sie auch richtig gut.... ;)

@Taylor, Ulf, Kai und Hans
Es freut mich besonders das euch das gesamte Arrangement gut gefällt. Ist mein 1. handgemachtes Dio dieser Art und man muss da echt aufpassen das man nicht zuvel aber eben auch nicht zu wenig in die Szenerie einbaut.
Ich hatte ja noch nen Starterwagen und nen Tankwagen einbauen wollen aber das hätte die szene überladen und so ist die Maschine im Vordergrund und das "Gewusel" ringsrum hät sich in Grenzen.
Das mit dem Fotografieren sollte ich auch hinbekommen können (danke nochmal Kai).

Die Anerkennung macht mich schon ein wenig stolz und motiviert mich das projekt Kreta mit der Sm 82 kurzfristig fortzusetzen. :1:
Der kleine Kübel ist übrigens von ACE und ging schwer zusammen aber letztlich bin ich auch mit dem Ergebnis einigermassen zufrieden.

Danke nochmal auch für die Tipps und Hinweise während des Baus :P

Gruß
Daniel


"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6813
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Tolle Präsentation Deines Fliegers. :P
:winken:  Christian

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2667
  • Machs gut Fellnasenkumpel
Danke Dir Christian :P

Hätte wie gesagt noch ganz gerne nen Hintergrund eingearbeitet.
Aber bei meinen Fotografierkünsten kommt selber machen nicht in frage und im Netz finde ich kaum Optionen.

Gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1106
  • Marcel K.
N'Abend Daniel,
Für mich wirkt es in Gänze sehr stimmig.
Der Flieger ist eine Wucht und besonders gut gefallen mir die Figuren :klatsch:
Gruß
Marcel
« Letzte Änderung: 18. Januar 2016, 22:31:42 von HI-Lok »

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 20537
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Neben der Helen natürlich gefällt mir auch die gesamte Szenerie sehr gut. Hier und da etwas platziert, jede Figur eigenständig aber doch in der Gesamtszene eingebunden. Das reicht voll und ganz um die Szene zu beleben, ohne vom Modell abzulenken.

 :P
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft