Autor Thema:  LVG C.VI Pegasus 1/72  (Gelesen 7848 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3871
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #15 am: 02. November 2016, 18:54:32 »
Sehr gut gescratched :P
Es gibt von Small Stuff auch Reihenmotore in 1:72, aber leider nicht diesen :2:

Viel Spaß weiterhin,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18578
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #16 am: 03. November 2016, 12:34:37 »
Ja, ich kenne diese Motoren. Die sind wirklich sehr schön.

Aber selbst wenn es den Benz gäbe, würde ich den nicht nehmen. Man sieht am Modell später nicht wirklich was von dem Motor. Dazu kommt noch, dass Motoren und Anbauteile oben herum schwarz waren. Von daher reicht in diesem Maßstab das was man sieht voll und ganz aus.

So ein schöner Small Stuff Motor wäre was, wenn man eine Motorwechselszene baut. Viel zu schade zum einbauen.


Zischenzeitlich habe ich meinem Motor etwas Farbe gegönnt und mit trockenmalen wenigstens so ein wenig Ecken und Kanten hervorgehoben.
ImMakromodus wirkt das natürlich alles etwas gob, aber der ist wirklich winzig und sieht im normal Sehmodus ganz ordentlich aus.

Die kleinen Bilder zeigen die ca. 1/1 Größe (auf einem 19 Zoll Monitor)

Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18321
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #17 am: 03. November 2016, 14:48:42 »
Wenn du es nicht-so-schwarz haben möchtest: Die höherverdichtete Version hatte rote dicke Streifen um die Zylinder, so wie in die Brüsseler auch restaurieren. So als Gag.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18578
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #18 am: 03. November 2016, 15:21:43 »
ja, habe ich gesehen. Aber das sieht man im eingebauten Zustand sowieso nicht. so recht das. Ist ja auch nur ein Pegasus Modell.

Da kommen noch ganz andere Probleme. Z.B. muss ich die Streben selber machen. Aber zum Glück habe ich ja noch ein paar Strutz.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3871
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #19 am: 03. November 2016, 21:18:36 »
Z.B. muss ich die Streben selber machen.
Wenn Du noch das passende Material hast, ist ja alles gut. Aber sonst hätte ich da Ideen, falls Polystyrol zu weich ist ...
- in 1:48 habe ich die aus Birnenholz geschliffen, aber das ist hier wohl zu klein
- aus flachgedrückten Messingröhrchen, ist aber schwierig, wenn Du eine scharfe Hinterkante brauchst (in 1:32 gibt es dafür bei shapeways in 3D gedruckte Metallstempel, kann man sich Messingröhrchen in Tropfenform im Schraubstock selbst quetschen)
- aus Messingprofil fräsen/feilen/schleifen
- als Variante davon Messingblechstreifen mit Lötzinn aufdicken und in Form schleifen

Viel Spaß,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18578
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #20 am: 04. November 2016, 10:24:58 »
Danke für die Tipps.

Wenn ich keine andere Möglichkeit gehabt hätte, hätte ich es wie damals bei meinem Rumpler gemacht:
http://modellboard.net/index.php?topic=13383.60

Glücklicherweise habe ich aber vor paar Jahren in Telford noch ein Set "Strutz" ergattern können.
http://www.aeroscale.co.uk/modules.php?op=modload&name=Reviews&file=index&req=showcontent&id=7055
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3871
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #21 am: 04. November 2016, 22:44:43 »
Ah, also Messing :P
Dieses Strutz scheint ja ein, man entschuldige den Ausdruck, geiles Zeuch zu sein - schade, daß man es nur noch ganz selten findet!

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18321
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #22 am: 05. November 2016, 10:54:54 »
Hier ein Satz Originalstreben, damals noch Museum Laatzen, zwischenzeitlich Berlin. In Laatzen damals als Albatros bezeichnet. Die Dinger sind eher flach, das Profil bräuchte man in 72 nicht wirklich so herausarbeiten. Beachten: Naturleinerne Rippensicherungsbänder.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18578
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #23 am: 06. November 2016, 23:57:29 »
Hans:  :P

Man ist ja als Modellbauer ein wenig bekloppt. Anders kann man es ja nicht erklären, dass man Dinge macht, die nachher kein Mensch mehr sieht.

Aber man macht sie halt weil es Spass macht und weil man vielleicht einfach sehen will, wie man es hinbekommt.

Die von Pegasus vorgesehen Inneneinrichtung ist eigentlich gemessen am Alter ganz ok.
Ich habe dann am Rupf noch ein paar Streben ergänzt um diesem etwas Struktur zu geben.



dummerweise habe ich aber auch den LVG Bausatz von Wingnut Wings. da habe ich gesehen dass der Pilot auf einem Benzintank sitzt. Pegasus hat aber für den Sitz nur einen kleinen Sockel vorgesehen. Das kann natürlich nicht so bleiben  :6:
Also habe ich mir gedacht, ich bastel mir einen Bezintank.
Dazu habe ich mir einfach Evergreen Streben genommen und in Sandwich Bausweise zusammengeklebt. Das so entstandene Klötzchen habe ich mir dann zurecht gefeilt

Aber nur ein Klötzchen macht ja noch keinen Tank. Um seine Form zu wahren, hatte diese Versteifungen ins Material geprägt und die Ränder gebördelt. Das habe ich dann mit gezogenem Gussast simuliert. Noch ein Tankstutzen, eine Entlüftung und einen weiteren Deckel dran und fertig war mein Tank.
Eine gute Stunde Arbeit für etwas, was man hinterher nicht mehr wirklich sieht  :D

Ich habe dann in einem auch noch einen Zwischenspant für den hinteren Bereich geschnitzt.


« Letzte Änderung: 17. Oktober 2018, 20:52:33 von Wolf »
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3871
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #24 am: 07. November 2016, 19:27:31 »
Ein weiterer Fall von schwerstem AMS :D :P :P

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18578
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #25 am: 10. November 2016, 15:09:32 »
Nach einer Grundierung mit Acryl Gunze Sandyellow und TAN wurden die grundierten bereiche streifig mit Ölfarbe übermalt..

Das muss jetzt ein paar Tage trocknen. Danach gibt es einen Überzug mit Clear Orange und anschließend noch washing und trockenmalen.

« Letzte Änderung: 10. November 2016, 15:53:51 von Wolf »
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18578
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #26 am: 14. November 2016, 10:42:35 »
Am Wochenende ist nicht viel Neues dazu gekommen. Aber ich habe es wenigstens geschafft die Sitzgelegenheit für den Piloten fertig zu stellen.

Den gescratchten Tank habe ich in Revell Messing lackiert und mit Gold trockengemalt. Der Sitz wurde in verschiedenen Brauntönen bemalt. Zum Schluss erhielt alles noch einen Filter mit einem dunkelbraunen Citadel-Wash.

Was jetzt noch fehlt ist der "Ausbau" des Beobachter Platzes.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18321
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #27 am: 14. November 2016, 10:47:46 »
Wunderbar.....
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1955
  • LiLaLauneKlebär
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #28 am: 14. November 2016, 11:18:06 »
Toll, der Aufwand hat sich echt gelohnt, auch wenn man später nix mehr davon sieht, aber das gute Gefühl bleibt  :D

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

springbank

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1395
Re: LVG C.VI Pegasus 1/72
« Antwort #29 am: 14. November 2016, 12:30:27 »
Moin Wolfgang,

das sieht wirklich super aus  :P
Der Aufwand hat sich gelohnt.. So oder so wird den Pegasus Plastikklumpen, nachdem Du mit ihm fertig bist niemand mehr als Basis für das fertige Modell vermuten.

Trägst Du das Clear Orange unverdünnt auf?

Gruß
Daniel
« Letzte Änderung: 14. November 2016, 12:42:06 von springbank »