Autor Thema: Dioramen Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72  (Gelesen 12416 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4008
Dioramen Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #180 am: 09. Februar 2019, 21:20:36 »
Sieht ganz gut (und unruhig) aus, also das Gegenteil von langweilig.
Die Farbe hätte ich jetzt nicht so blaustichig erwartet, aber das kann im Original wieder anders aussehen. Außerdem weiß ich aus Erfahrung, daß unser Auge doch mehr in "die Tiefe" der Lackierung blickt als ein Kamera. Bin daher auf den Live-Eindruck gespannt!

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1502
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #181 am: 09. Februar 2019, 21:52:42 »
Moin Frank,
ganz gut und unruhig war auch schon so gewollt..also vielen Dank :P
Der Blaustich ist wirklich so überliefert bei den Marinefliegern der Japaner und der Grundton war schon leicht cyanblaustichig..

Durch das Ausbleichen und Verwittern schimmerte dann noch die hellere Grüne oder Blaugrüne Aotake LAckierung durch.
Aber ist noch nicht ganz fertig kommt noch etwas ordnung rein.. Und ja es seiht im Original etwas grüner aus :D

Gruß
Daniel



springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1502
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #182 am: 10. Februar 2019, 20:59:39 »
Moin,

die Amphibienbeinchen sind inzwischen montiert und es geht zügig voran.
Noch ein wenig alterung dann kommen noch die beiden schwimmer nebst Verspannung dran und dann kanns schon ans versiegeln , decalieren und abermals versiegeln gehen..




Da sieht man auch, das das Grün gar nicht so blau ist ;)

Gruß
Daniel
« Letzte Änderung: 10. Februar 2019, 22:40:27 von springbank »

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1502
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #183 am: 13. Februar 2019, 20:13:54 »
Moin,

habe die Oberfläche vor dem Fieberanfall noch etwas ausgebleicht und mattiert.
Wirkt sehr dunkel auf den Bildern... Die Kontraste habe ich damit wieder etwas angeglichen und ich finde es sieht noch etwas stimmiger aus..
Was meint Ihr. (die Höhenruder werden natürlich noch aufgehellt)




Gruß
Daniel

« Letzte Änderung: 13. Februar 2019, 20:25:17 von springbank »

Das Faultier

  • MB Junior
  • Beiträge: 25
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #184 am: 13. Februar 2019, 23:18:32 »
sind die hellen Bereiche der Rumpfseiten vllt. ein klein wenig zu hell - kommt auf den Fotos bestimmt stärker rüber als im Original - aber grad mit den Rädern dran ist der Kontrast zu gleichmäßig lackierten Flächen etwas stark. Abgesehen davon großartiges Projekt!

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2745
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #185 am: 14. Februar 2019, 00:27:47 »
Servus Daniel,
den Männerschnupfen haste offenbar überstanden  :P

Die Emily sieht rattenscharf aus  :klatsch:  :meister: und lebt wohl auf schlankem Fuß. Wofür sind die Kästen? Hindert das nicht beim landen? Die Farbtöne werden schon passen, kommt auf den Fotos immer anders als live - schauen wir uns dann in WD gaaanz genau an  :D

Gruß
Jürgen  :winken:
« Letzte Änderung: 14. Februar 2019, 10:06:36 von f1-bauer »

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3915
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #186 am: 14. Februar 2019, 02:13:24 »
Ich denke die Kästen sind Schwimmkörper denn die Räder wurden nach der Landung im Wasser erst angebracht.

Russfinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2972
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #187 am: 14. Februar 2019, 10:03:03 »
Sieht SUPER aus!
Fieber dem Ergebnis und WD entgegen, Dir wünsche ich Gute Besserung!

 :winken:

Russie


No Kit left behind!

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3698
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #188 am: 14. Februar 2019, 10:16:06 »
Moin Daniel

Saustark! Nix mehr ändern – wenn da noch Klarlack zum versiegeln der Decals drüber kommt, geht immer noch einiges an Effekt flöten...  :pffft:
Freue mich auf Emily in W.  8)

Gute Besserung
 :V:
AnD.Y.
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18771
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #189 am: 14. Februar 2019, 15:21:15 »
Ich denke die Kästen sind Schwimmkörper denn die Räder wurden nach der Landung im Wasser erst angebracht.

So ist es.


Was die Lackierung angeht: bei einer so verblichenen Lackierung muss natürlich auch noch Verschmutzung und Chipping her.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1120
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #190 am: 14. Februar 2019, 16:11:37 »
Sehe ich genauso wie Skyfox und Wolfgang - nichts mehr ändern!

Allerdings stehst Du da auch vor einer richtigen Herausforderung, die entsprechenden Abnutzungsspuren bei einer solchen Verwitterung darzustellen. Das wird sicher nicht einfach

Ich bleibe auf alle Fälle da dabei

Gruß

Michael

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1502
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #191 am: 14. Februar 2019, 17:36:16 »
Moin Ihr Lieben,

erstmal danke für den regen Zuspruch und die Genesungswünsche.. neben den üblichen Begleiterscheinungen wie Husten etc ist das Gröbste wohl vorbei.
Ja verschmutzt werden muss noch vor allem an den Stellen wo die Emily hauptsächlich mit Ihrem 2. element in Berührung kam. AM unteren Rumpf..

Ich hatte da an mittlere Olivtöne gedacht um Wasserrückstande bzw. ränder zu simulieren. Obwohl die eigentlich nach jedem einsatz gründlich abgespritzt wurden.
Etwas abplatzer wird es auch geben, wobei diese bei den EMilys eher weniger verbreitet waren als bei vielen anderen Marinetypen.
Vielleicht wurden die besonders gehegt

Die Kästen waren übrigens mmn keine Schwimmer denn die wurden mit bojen etc zu Wasser gelassen und auch wieder eingeholt.

Quelle: AERO Detail No31 Kawanishi H8K, H8K2 Emily
Ich vermute eher das das ne art motorisierte Behelfsfahrwerke waren, vielleicht auch hydraulisch. Denn warum sollte man schwimmer mit Bojen schwimmfähig machen?
Und es waren 4-5 Leute pro seite nötig um diese wieder an Land zu ziehen.

Gruß
DAniel
« Letzte Änderung: 14. Februar 2019, 18:11:21 von springbank »

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3698
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #192 am: 14. Februar 2019, 17:44:07 »
Psst: Quellenangabe des Bildes bitte noch einfügen... 8)

 :V:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1502
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #193 am: 17. Februar 2019, 20:49:40 »
Moin,

habe heute mit Demaskieren angefangen.. Scheint funktioniert zu haben, obwohl die knapp 2 Jahre drauf waren
Decals sind auch scho einige drauf nachdem ich ne ganz dünne schicht Future verdünnt zum versiegeln aufgetragen habe






Gruß
Daniel
« Letzte Änderung: 17. Februar 2019, 21:48:54 von springbank »

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3915
Re: Kawanishi H8K2 Emily auf dem Trockenen Hasegawa 1/72
« Antwort #194 am: 17. Februar 2019, 21:49:32 »
Und man erkennt innen sogar noch etwas !
Kommt sehr gut !