Autor Thema: Flugzeuge Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 23.2.2019 Holzstreben  (Gelesen 7417 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mike 104

  • MB Junior
  • Beiträge: 34
Flugzeuge Re: Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 9.2.2019 Frage
« Antwort #120 am: 11. Februar 2019, 12:16:30 »
Salü Bughunter,
Frage mal bei einem Uhrmacher wegen den Zahnrädern nach. Der kann Dir vermutlich helfen.
Dort häufen sich oftmals alte, die für die Uhren nicht mehr tauglich sind.

Gruß Michael
Bei Modellen muss der Gesamteindruck stimmen und nicht nur die Anzahl der Nieten.

Jeder Mensch ist ein Künstler  (Zitat: Joseph Beuys)

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2746
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 9.2.2019 Frage
« Antwort #121 am: 11. Februar 2019, 16:50:13 »
Hätte ich jetzt auch vorgeschlagen.

Es verkauft auch einer Zahnräder in der Bucht für Steam-Punk-Bauer, vielleicht ist da was dabei https://www.ebay.de/itm/Steampunk-Uhrwerk-Teile-Zahnrader-Zahnrader-Rader-Verschiedene-Industriell-best-/183616885204

Welche finsteren Pläne schmiedest Du? Der erste Ansatz zum voll funktionsfähigen Modell?  8o

Gruß
Jürgen  :winken:

PS: Du schreibst so nebenbei ...
Zitat
Dieses mal ist alles dabei, von Verspannung, Scratch-Teilen, Farbe, Montage ...

... und im nächsten Bild hauts mir schon wieder den Schalter raus, und dann kommt die Keule - der ZapfAblaßhahn  8o 8o

 :klatsch: :meister: :meister:

Gruß
Jürgen  :winken:, der jetzt weiterstümpern geht ...
« Letzte Änderung: 11. Februar 2019, 16:59:44 von f1-bauer »

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4009
Re: Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 9.2.2019 Frage
« Antwort #122 am: 11. Februar 2019, 22:36:14 »
Vielen Dank für Eure Tips, vielleicht findet Daniel ja was passendes.
Die Dinger auf ebay sehen ganz gut aus, aber aus China schicken lassen 8o Kommt lt. ebay bis 9.April an, da ist FFB lange vorbei!

Welche finsteren Pläne schmiedest Du? Der erste Ansatz zum voll funktionsfähigen Modell?  8o
Naja, Eduard hat eins echt gut gespritzt (an einem Teil, daß ich eh ersetzt habe), aber das Zweite ist eine Plastikscheibe.
Bevor ich das Plastik runterschnitze und anmale, habe ich das zweite immer noch nicht. Dann kann ich ja auch gleich beide in Metall machen.
Habe ein Foto im Datafile, aber das zeige ich dann eher mit meinen Teilen drauf.
Es geht um das constantinesco synchronizsing gear
Demnächst mehr ...

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2746
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 9.2.2019 Frage
« Antwort #123 am: 12. Februar 2019, 09:49:20 »
Achtung, Vorsicht - an alle Besucher des bughunterschen Standes in FFB und WD - die Motoren seiner Modelle laufen (noch) nicht, aber die MGs schiessen ab sofort scharf und synchronisiert
.
.
.
.
.
.
.
.


Gruß
Jürgen  :winken:

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1505
Re: Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 9.2.2019 Frage
« Antwort #124 am: 12. Februar 2019, 18:21:24 »
Moin,

liege leider komplett flach seit gestern nachmittag..

fast 39 Fieber gestern nacht.. Meine FRau hat mich angesteckt :5: Kann mich kaum bewegen und alles tut weh  *heul*

Die Zahnräder (16stck) schickt mir mein Werkstattmensch.. SInd allerdings auch aluminiumfarbene dabei.
Schick mir mal Deine Anschrif per PN FRank

Gruß
Daniel

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2746
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 9.2.2019 Frage
« Antwort #125 am: 12. Februar 2019, 22:22:01 »
Oh Mann - ein Männerschnupfen  8o 8o - höchste Gefahr.
http://youtu.be/lPM4Fkc-IPk

Gute Besserung Daniel  :winken:

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4009
Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 15.2.2019 Intercom
« Antwort #126 am: 15. Februar 2019, 23:05:46 »
Intercom


Zunächst habe ich immer noch mit den Spannschlössern hantiert. Nach etwas fast schwarzer Farbe habe ich die 16 vorbereiteten Halter in die Tragflächen geklebt.

* N01comm.jpg (136.39 KB)



In das innere Rohr passt der Pin der Streben.

* N02comm.jpg (138.54 KB)



Probeweise die 8 Streben eingesteckt, man muß nur darauf achten, die Farbe nicht zu zerkratzen. Hält ohne Kleber.

* N03comm.jpg (146.23 KB)



Beim Einsetzen der Halter war Mitdenken nötig - in welche Richtung die doppelten?

* N04comm.jpg (140.3 KB)



Und weil es so schön war, nochmal von hinten.

* N05comm.jpg (140.99 KB)



Um die Länge der Streben zu überprüfen, habe ich den Rumpf auf die untere Fläche gesteckt. Die obere Fläche muß viel weiter nach vorn, dann sollte auch die Länge passen.

* N06comm.jpg (145.59 KB)



Aber ... die 16 Halter waren nicht alle! Ich brauche ja auch noch welche am Rumpf, auch wenn die Eduard-Anleitung an dieser Stelle völlig Banane ist. Die doppelten müssen unten an den Rumpf, aber wie?
Weitere Halter schnippeln, und dann sind mir noch die Halteösen eingefallen, die es als Zubehör für die SE.5a gibt. Da hatte ich welche übrig und bereits verzinnt. Bei der Montage hilft übrigens ein abgebrochener Microbohrer ungemein.

* N07comm.jpg (143.05 KB)



Aufstecken, 0,2mm Neusilber durch, verkleben und abschneiden ... 28 weitere Teile bilden die 4 Halter für den Rumpf unten.

* N08comm.jpg (145.26 KB)



In die obere Tragfläche habe ich noch 4 Halter für die "landing wire" eingebaut, also die Stangen, die verhindern, daß die Flächen bei der Landung nach unten klappen. Die Verspannung der Rumpfstreben war dünner, daher sind die passenden Halter aus 0,4mm Rohr mit einer kleinen 0,6mm Verdickung.

* N09comm.jpg (140.4 KB)



Und jetzt kommen wir zum Thema: Kommunikation im Cockpit. Heute gibt es Funk und ein Intercom Verbindung der Besatzung.
Aber damals, im lauten offenen Cockpit?
Eduard war so nett, das Ätzteil 34 bereits zu färben. Allerdings habe ich das zweite Ätzteil nicht benutzt sondern einen passenden Halter aus Holz gebaut.

* N10comm.jpg (141.25 KB)



Die Tafel hing unter der oberen Tragfläche und erlaubte Zeichensprache: Freund/Unbekannt/Feind. Hat jemand eine Idee, was die rechten Felder bedeuten könnten?
Man beachte das kleine Schild auf dem Rand des Cents!

* N11comm.jpg (145.73 KB)



Hier habe ich es unter die obere Tragfläche montiert, das Zielfernrohr (viel weiter vorn im BB) ist auch schon dran. Jetzt fehlt noch der Kompass in der Mitte, dann wäre die montagebereit

* N12comm.jpg (116.55 KB)



Bald wird der Baubericht ein Jahr, ok es gab Unterbrechungen, aber langsam naht das Ende!


Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

halbtroll

  • MB Routinier
  • Beiträge: 59
  • Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Re: Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 15.2.2019 Intercom
« Antwort #127 am: 15. Februar 2019, 23:53:04 »
 :meister:

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4009
Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 17.2.2019 Aldis sight
« Antwort #128 am: 17. Februar 2019, 22:59:42 »
Aldis sight


Nein, heute geht es nicht um die Sehenswürdigkeiten eines Discounters :2:
aber dafür einen Schritt vor und drei zurück! :5:

Im letzten Bild des vorigen Updates hatte ich das Zielfernrohr (das Teil hatte ich viel weiter vorn unter Verwendung eines klar gespritzten Teiles aus dem neuen SE.5a Kit von Eduard gebaut) unter der Fläche montiert, aber ein probeweises Aufstecken der Tragfläche brachte ein dickes Problem zu Tage :12:

Leider ist die Halterung aus dem Bristol Fighter Bausatz viel zu gebogen und zu massiv. Die Unterkante des Fernrohrs ist über 3mm unter der oberen Tragfläche, dabei ist der Raum unter der Fläche am Modell verkleinerten Original nur 4mm (lt. Datafile sogar nur 3,5mm) Es sitzt also viel zu tief und liegt fast auf der Motorhaube auf!

Beim Original sieht es so aus:

Quelle: wingnutwings.com

Hier ist das Kitteil schon wieder entfernt. Auf dem obigen Bild läuft das Halterohr dicht an der Fläche, also ein neues aus 0,5mm Messing gefertigt. Aus Gußast habe ich auch gleich ein neues "Aldis sight" geschnitzt und die Enden poliert.

* O01sight.jpg (144.3 KB)



Mit Messingenden, nachdem ich dieses Originalbild gefunden habe:

Quelle: simhq.com


Fertig lackiert:

* O02sight.jpg (143.93 KB)



Jetzt fällt auch Licht durch; nachdem des SE.5a Teil eine tiefe Montagebohrung hatte, ging es damit nicht so gut.

* O03sight.jpg (129.23 KB)



Unter der Fläche montiert:

* O04sight.jpg (139.52 KB)



Das der Kompass noch fehlt, hatte ich auch erwähnt. Da er aus normalem Plastik gespritzt war, habe ich auch hier klaren Gußast in eine Bohrung geklebt.

* O05sight.jpg (143.53 KB)



Und an der Fläche montiert:

* O06sight.jpg (144.18 KB)



Den Holzsockel der Frontscheibe habe ich noch massiv gekürzt und eingeklebt:

* O07sight.jpg (145.76 KB)



Jetzt sitzt das Fernrohr viel höher:

* O08sight.jpg (128.16 KB)



Jetzt ist es mir nah genug am Vorbildfoto, es ist mit allen Teilen zusammen dort schon verdammt eng!

* O09sight.jpg (138.11 KB)



Und wieder ist was von der Liste abgehakt :1:

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1505
Re: Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 17.2.2019 Aldis sight
« Antwort #129 am: 18. Februar 2019, 11:03:44 »
Moin,

klasse umgesetzt Frank  :P
Das Teil wird der absolte Blickfang. Die Farben die Details wahnsinn. Zahnräder sind unterwegs btw. ;)

Gruß
Daniel

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2746
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 17.2.2019 Aldis sight
« Antwort #130 am: 18. Februar 2019, 11:49:27 »
Man beachte die Feinheiten:
Zitat
... Mit Messingenden ...
Zitat
... Jetzt fällt auch Licht durch; ...
... das ist ja fast schon "normal" ... (vgl. Graf Spee zum Gewöhnungseffekt)

..... aaaaber ....

... er hat sogar das Zielfernrohr mit Messing-Schellen an der Stange befestigt  8o 8o  und er hat eine Messing-Halterung gebaut mit Schelle und mit Verschraubung  8o 8o 8o 8o - gibts noch was schlimmeres als AMS?? Wieviel Platz ist da???
Zitat
... am Modell verkleinerten Original nur 4mm (lt. Datafile sogar nur 3,5mm)



Gruß
Jürgen  :winken:, in Ehrfurcht erstarrt.

heinz baccardi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 467
  • Christoph Meens
Re: Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 17.2.2019 Aldis sight
« Antwort #131 am: 18. Februar 2019, 12:32:21 »
 8o
 8o
 8o
 8o

Das lässt mich immer wieder sprachlos zurück....

Christoph  :winken:

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4143
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 17.2.2019 Aldis sight
« Antwort #132 am: 18. Februar 2019, 17:52:20 »
 :mariinee: ... Klasseeeeeeeee wie du das Aldis sight gemacht hast ... natürlich sind auch die anderen Sachen wie Kompass und Frontscheibe 1 A geworden  :klatsch: :klatsch: :klatsch:.

Deine Detailverliebtheit ist wirklich beeindruckend und auch motivierend  :1:

Weiter so!
lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 668
  • Niederbayern
Re: Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 17.2.2019 Aldis sight
« Antwort #133 am: 18. Februar 2019, 19:01:59 »
Ok, WOW 8o 8o 8o, mehr fällt mir momentan nicht ein, bin sprachlos...

 :respekt: :respekt: :respekt: :respekt:

Servus
Simon :winken:

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6319
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Bristol F.2B Fighter, Eduard 1:48, Update 17.2.2019 Aldis sight
« Antwort #134 am: 18. Februar 2019, 20:30:28 »
(...)- gibts noch was schlimmeres als AMS??(...)
Ich erlaube mir mal, in diesem Zusammenhang auf "den Schwarzen Turm des AMS, gelegen an der äußersten Ecke des Bastelklosters auf dem Dach der Welt" hinzuweisen.

Und nur für jene, die nicht (mehr) wissen was gemeint ist:
KLICK MICH

 :6: :6:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die du zugleich wollen kannst,
dass sie ein allgemeines Gesetz werde.