Autor Thema: Dioramen GBU-43, Eduard 1:48, Update 22.6.2018 Finale  (Gelesen 4492 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3871
Dioramen Re: GBU-43, Eduard 1:48
« Antwort #15 am: 07. Mai 2018, 21:47:13 »
Danke Euch beiden!

Zwecks besserer Vorstellung war Eduard so nett, ein Montagevideo zu drehen. Alle Teile erscheinen aber bereits gebogen in der Szene, so daß da einige Schwierigkeiten gar nicht erst zu Tage treten.


Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 641
  • Niederbayern
Re: GBU-43, Eduard 1:48
« Antwort #16 am: 07. Mai 2018, 21:52:02 »
Das Gestell ist der Wahnsinn  8o ich würd wahnsinnig werden bei der ganzen Löterei  :D Schaut echt super aus  :P :1:

Servus
Simon  :winken:

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1955
  • LiLaLauneKlebär
Re: GBU-43, Eduard 1:48
« Antwort #17 am: 07. Mai 2018, 23:57:55 »
Jessesnaa, is das wieder ein Gefummel,
Wie wärs mal mit dem Eifelturm, gelötet, in 1/1000 ?  :D

Meinen allergrößten Respekt für die Geduld und Präzision die Du immer wieder aufs Neue an den Tag legst.  :klatsch:

matz

PS: Melde mich zwar nicht dauernd zu Wort aber verfolge alle Deine Wahnsinnstaten ganz genau :winken:
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 568
Re: GBU-43, Eduard 1:48
« Antwort #18 am: 08. Mai 2018, 00:19:52 »
Danke Euch beiden!

Zwecks besserer Vorstellung war Eduard so nett, ein Montagevideo zu drehen. Alle Teile erscheinen aber bereits gebogen in der Szene, so daß da einige Schwierigkeiten gar nicht erst zu Tage treten.


Viele Grüße,
Bughunter


So schnell möchte ich auch mal so eine Ätzteil-Orgie hinter mich bringen!  :D

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3871
Re: GBU-43, Eduard 1:48
« Antwort #19 am: 08. Mai 2018, 21:10:53 »
Danke  :winken:

ich würd wahnsinnig werden bei der ganzen Löterei  :D
Alles eine Sache der Übung :6:


Wie wärs mal mit dem Eifelturm, gelötet, in 1/1000 ?  :D
Du meinst sicher den:
http://www.aerobase.de/e_e001.html
Aber dafür wird der Platz eng, und das ist glaube ich aus einem nicht lötbaren Metall.

PS: Melde mich zwar nicht dauernd zu Wort aber verfolge alle Deine Wahnsinnstaten ganz genau :winken:
Auch, Du bist das  ;)


So schnell möchte ich auch mal so eine Ätzteil-Orgie hinter mich bringen!  :D
Probiere doch mal, die 1:34 aus dem Video zu unterbieten :ziel:


Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3871
GBU-43, Eduard 1:48, Update 10.5.2018 Lackierung
« Antwort #20 am: 10. Mai 2018, 21:21:53 »
Lackierung


Bei Tageslicht habe ich noch Bilder vom Gestell gemacht (leider beim Bau vergessen), solange man ohne Farbe noch etwas sieht.

Soweit wie möglich von unten verlötet:



Auch was wie ein Messingprofil aussieht (hier außen), ist gebogen und verlötet. Dadurch sind schon Löcher und Montageschlitze eingeätzt.



Nur diese Verbindung hatte einen recht großen Spalt, sitzt aber auf der anderen Seite auf einem Zapfen. Der Rest passt wirklich gut.



Das untere U wurde mit einem Deckel verschlossen und aus den oberen Blechen ergab sich erst ein U durch Einlöten einen Bleches.



Teilweise eine wilde Biegerei, aber das Resultat spricht für sich.



Manche Lötstellen sind noch etwas rauh, aber am Original sieht man auch Schweißnähte.



Gunze H26 war mir dann doch zu grell, daher habe ich eine Mischung aus H6 und H26 (50:50) benutzt. So gefällt es mir.



Und während der Lack trocknet, habe ich gleich mal ein weiteres Projekt gestartet


Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3723
  • Was gefällt, wird gebaut Puchi-o-rama-Bauer
Re: GBU-43, Eduard 1:48
« Antwort #21 am: 11. Mai 2018, 10:18:11 »
 :P Den Farbton finde ich gut getroffen!

Am konischen Teil direkt hinter den Flügeln wirkt der Farbauftrag leicht streifig. Möglicherweise liegt's aber am Foto bzw. Reflexionen.

Sonst alles paletti! :klatsch:


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4087
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: GBU-43, Eduard 1:48
« Antwort #22 am: 11. Mai 2018, 10:21:51 »
Yup ... der Grünton gefällt mir auch besser!
Schon ein Wahnsinn was du mit einer Biegehilfe und einem Lötkolben zauberst  :klatsch: :klatsch:

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

Postbote

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 315
  • 36043 Fulda/Osthessen
Re: GBU-43, Eduard 1:48
« Antwort #23 am: 11. Mai 2018, 18:45:49 »
Servus Bughunter,

hier fällt mir als Kommentar nur eins ein

BOMBE

Hast Du das Mordstrum eigentlich mal gewogen? Würde mich mal interessieren wie schwer der Prügel ist.

Mit schönem Gruß
Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
VW Typ 83 Reichspost "No retreat, Baby, no surrender"

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3871
Re: GBU-43, Eduard 1:48
« Antwort #24 am: 11. Mai 2018, 20:08:29 »
Danke für Eure Wortmeldungen!

Karl, Du hast Recht, aber das war die Unterseite und etwas Future wird das noch ausgleichen. Oder Ausrede "lebendig lackiert"  :6:

Hast Du das Mordstrum eigentlich mal gewogen? Würde mich mal interessieren wie schwer der Prügel ist.
Kein Problem Christoph, gleich mal auf die Waage gelegt:
98 Gramm mit Gestell, 20 Gramm das Gestell allein. Sind also etwa 75 Gramm (ohne Farbe und Ätzteile) Resin 8o
Ich habe noch ein Bild der fetten Angüsse in der Kamera ...


Außerdem habe ich da so ein Idee :8: für dieses Projekt :pffft:

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

GZ-Q2

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 401
  • 37+01 the first and the last 1973-2013
    • Meine Pendlerstrecke
Re: GBU-43, Eduard 1:48
« Antwort #25 am: 11. Mai 2018, 21:36:29 »
Das wäre dann etwa Maßstab 1:127000  :D

Rein Gewichts mäßig.
Countdown bis WD 2019

Gruß Peter
Professioneller Nichtbastler und großer Bewunderer der Modellbaukunst.

springbank

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1386
Re: GBU-43, Eduard 1:48
« Antwort #26 am: 11. Mai 2018, 22:15:11 »
Große Klasse Frank!

Den Farbton hast du ziemlich gut getroffen mit deinem Gunze Mix.
Der BAu ist eh über jedenZweifel erhaben :P

Gruß
Daniel


bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3871
GBU-43, Eduard 1:48, Update 11.5.2018 Base
« Antwort #27 am: 11. Mai 2018, 23:14:34 »
Daniel, Dein Rat mit dem H26 war aber auch die Basis :P

Base


Hier noch die erwähnten Resinangüsse, die zu entfernen ist schon Arbeit!



Mit einer scharfen Bügelsäge aber kein wirkliches Problem :P Wegen dem ungesunden Resinstaub unter Wasser gesägt!



Dann habe ich mich entschieden, hier meine erste Base zu bauen!
Leider war die Form meiner Holzreste etwas begrenzt, sonst hätte ich es gern irgendwie angeschrägt. Das Buchenholz mit Mahagoni gebeizt und mit mahagonifarbenen Holzlack gestrichen.



Der Radius meines Abrundungsfräsers für meine Dremmel ist auch etwas klein, aber ich habe dafür beide Seiten befräst. Die Verbindung erfolgt über zwei Holzdübel, die ich noch nicht verleimt habe.



An der Rückwand ist keine Farbe, weil dort eine geprägte Polystyrolplatte landen wird.



Unten habe ich eine massivere Evergreenleiste verklebt, ...



... während oben nur eine zierlich Leiste den Einblick verhindert.



In einem hellen blauen Grau lackiert:



So ungefähr könnte es am Ende aussehen, das Wellblech hängt nur mit Patafix:





Gefällt es? Tipps :8:?

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3723
  • Was gefällt, wird gebaut Puchi-o-rama-Bauer
Re: GBU-43, Eduard 1:48
« Antwort #28 am: 12. Mai 2018, 06:39:22 »
Oder Ausrede "lebendig lackiert"  :6:
Achso, na dann... :3:

Zur Base: lässt Du den Boden so, oder gestaltest Du den wie auf den verlinkten Vorbildfotos? Würde mir persönlich besser gefallen, da ich den Kontrast Fassade/edles Holz etwas zu hart finde. Ist aber eben nur mein persönlicher Geschmack.


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3871
Re: GBU-43, Eduard 1:48, Update 11.5.2018 Base
« Antwort #29 am: 12. Mai 2018, 12:23:28 »
Ja Karl, den Boden möchte ich auch noch gestalten mit Straße (Sandpapier), Platten, Gras ...

Das Teilchen bzw meine Base ist sogar in Google Maps zu sehen:
https://www.google.de/maps/@30.4659335,-86.5610506,46m/data=!3m1!1e3

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.