Autor Thema:  Revell F-4J Phantom Revell 1:72  (Gelesen 835 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 568
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #15 am: 07. Juli 2018, 12:42:17 »
Wenn Du daraus eine "C" bauen willst,muß aber was geändert werden......Schubdüsen,Rumpfhälften(Radom),Pylonen u.a...
« Letzte Änderung: 07. Juli 2018, 12:46:28 von Prowler »

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3191
  • Duncan Cook
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #16 am: 07. Juli 2018, 13:15:46 »
Die Teile müssten eigentlich beiliegen.

Wie ist deine Erfahrung mit dem kit?
Wird Gewicht benötigt?

Revell gibt kein Gewicht für den Bug an.

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 568
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #17 am: 09. Juli 2018, 13:24:33 »
Habe den Kit noch nicht gebaut,aber Gewicht solltest Du auf jeden Fall in die Spitze packen.Nur weil Revell nichts angibt,muß es nicht heißen,das nichts hinein muß.Wenn erst mal der Rumpf zusammen ist,wird es schwierig.
Ob z.B. die anderen Pylonen/Düsen dabei liegen,weiß ich nicht.Aus dem Bausatz eine F-4C zu machen,hmm,vielleicht geht es,....mit Schnitzerei/Schleiferei.Aber so einfach ist es nicht.Guck dir mal F-4C/D und F-4J an und vergleiche sie mal.Da sind schon einige Unterschiede.

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3191
  • Duncan Cook
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #18 am: 09. Juli 2018, 23:25:39 »
Tja, denn steht der Bau erst mal still.
Ich habe kein Bleigewicht mehr.
Ersatz ist bestellt.
Zum kaufen komme ich zurzeit nicht, wegen meiner Schicht.  ;(

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 568
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #19 am: 10. Juli 2018, 12:59:59 »
Muß doch kein Bleigewicht sein,Muttern oder Schrauben tun es doch auch.Genug Platz ist doch in der Nase.

Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 539
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #20 am: 10. Juli 2018, 22:03:07 »
Sorry, ich habe schon etliche Phantom von verschiedenen Herstellern, auch von Revell, gebaut und da musste noch nie (!) irgend ein Gewicht rein. Das ist auch der Grund dafür, dass nichts in der Anleitung steht.

Gruß

Ralf  :winken:
Ich versuche mich zu bessern! :V:


cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3191
  • Duncan Cook
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #21 am: 10. Juli 2018, 23:53:42 »
Dann kann ich ja doch weiter basteln, ich bin gerade so schön im flow.  :D

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3191
  • Duncan Cook
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #22 am: 14. Juli 2018, 16:54:16 »
Viel ist nicht passiert aber bald geht es weiter, ich habe Urlaub.
Wie würdet ihr teils verschlifene Gravuren wieder herstellen?
Einige Gravuren sind in Mitleidenschaft gezogen wurden.
Ich dachte daran nach dem lackieren die Gravuren und Nieten mit einem Bleistift aufzumalen.
Was meint ihr?

Hajo L.

  • Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3964
  • Berlin, Lichterfelde
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #23 am: 14. Juli 2018, 18:12:45 »
Ob das geht? Probiere es irgendwo mal aus... Sind das erhabene Gravuren? Falls ja, dann Gießast ziehen und den vorsichtig als Gravur drüberkleben.


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3191
  • Duncan Cook
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #24 am: 14. Juli 2018, 18:33:35 »
Sind erhabene Gravuren. Bei Rundungen wird das schwer, da werde ich das versuchen aufzumalen.

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1406
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #25 am: 14. Juli 2018, 19:32:23 »
Vielleicht mal dieses Produkt ausprobieren:
http://www.archertransfers.com/AR88013.html

Habe es selber noch nicht in den Händen gehabt, klingt aber vielversprechender als der Versuch, die Linien aufzumalen.

 :winken:

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3191
  • Duncan Cook
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #26 am: 14. Juli 2018, 20:20:00 »
Mal gucken. Danke für die Tipps.
Ich bastle erst mal weiter.   :1:

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3191
  • Duncan Cook
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #27 am: 17. Juli 2018, 09:58:12 »
Zwischenstand:


cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3191
  • Duncan Cook
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #28 am: 18. Juli 2018, 12:14:18 »
Vielleicht kann mir hier jemand helfen.
Welche Farbe hat der Lufteinlauf der F-4?
Es gibt Bilder auf denen er komplett weiß ist und Bilder auf denen ein Tel grau ist.
Was ist richtig?

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 568
Re: Revell F-4J Phantom Revell 1:72
« Antwort #29 am: 18. Juli 2018, 12:44:07 »
Mach den Lufteinlauf Weiß,das ist ok bei einer F-4J.Genau wie die Fahrwerke und die Fahrwerksschächte.