Autor Thema:  HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M  (Gelesen 1738 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3932
  • Berlin, Lichterfelde
HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« am: 19. Oktober 2018, 23:35:54 »
HFB-320 ECM Hansa Jet  
 


Modell:  HFB-320 ECM
Hersteller:  Sova-M
Maßstab:   1:72
Art. Nr. :   SVM-72014
Preis ca. :  30 Euro

Ganz frisch aus der Lieferung präsentiere ich euch die ECM-Version des Hansa Jet.



1973 bestellte das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung acht Flugzeuge HFB 320 ECM beim MBB-Unternehmensbereich Hamburger Flugzeug in Hamburg-Finkenwerder (heute Airbus-Standort). Mit diesen Flugzeugen wurden die Bediener von Luftverteidigungssystemen von Luftwaffe, Heer und Marine, sowie bei NATO- Übungen auch anderer NATO-Staaten, in der Erkennung elektronischer Störungen und Anwendung von Gegenmaßnahmen trainiert. Außerdem wurden Versuche zur technischen Verbesserung der Störfestigkeit von Luftverteidigungssystemen durchgeführt.
Die Flugzeuge wurden zum Teil aus Serienüberhängen (um)gebaut. Für die Integration der ECM-Anlage (Electronic Counter Measures; dt. „Elektronische Gegenmaßnahmen“) mussten allerdings umfangreiche Änderungen an der Flugzeugzelle sowie an den Systemen vorgenommen werden. Die Geräte der ECM-Anlage wurden von der italienischen Firma Elettronica S.p.A. in Rom entwickelt und gebaut. Die Anlage bestand aus Empfangs- und Sendeanlage, die von einem Koordinator und zwei Störfunkern betrieben wurden. Dem Koordinator standen eine Navigationsanlage der Firma Marconi sowie eine UHF-Anlage zur Verfügung.
Mit der HFB 320 ECM stand der Luftwaffe sowie den NATO-Partnern ein leistungsfähiges ECM-Trainingssystem zur Verfügung, das beim Jagdbombergeschwader 32 in Lechfeld beheimatet war, bis es ab 1994 infolge der geänderten sicherheitspolitischen Lage schrittweise ausgemustert wurde. (Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/HFB_320#HFB_320_ECM)

Der Hersteller Sova-M aus der Ukraine ist mir vorher nicht bekannt gewesen, aber er scheint bereits etwas Erfahrung bei der Herstellung von Kleinserien zu haben. Das das Modell auch Kleinserie ist, erkennt man an dem Schachtelaufdruck: Auf 450 Stück ist die Auflage limitiert, mit der Folge, dass ich sofort zugeschlagen habe, als das Modell bei Hannants als "verfügbar" gelistet wurde.

Der Kartoninhalt in der Übersicht:



Auf den ersten Blick sehr feine Details und vor allem nicht zu wenige Teile, da wartet also eine Menge Bastelspaß!

Die Bauanleitung führt in relativ wenigen Schritten zum Ziel, sollte aber keine Fragen offen lassen.



Spritzling A enthält die beiden Rumpfhälften, die - wie viele weitere Teile auch - das Grundmodell der Hansa darstellen, denn von dieser Maschine hat Sova-M mehrere Versionen aufgelegt.



Feine, versenkte Gravuren kennzeichnen den Bausatz und zeigen, dass Short Run heutzutage eigentlich nicht von Großserienherstellern zu unterscheiden ist.



Die Flügel und ihre Details:



Die nach vorne gepfeilten Tragflächen sind ein wesentliches Erkennunsgmerkmal dieser Maschine.



Weitere Spritzlinge in der Übersicht, F liegt zweimal bei, G enthält unter anderem die spezifischen Teile für die ECM-Version:



Antennen und andere Kleinteile in der Detailansicht:



Innendetaillierung und Triebwerke:



Die Bodenplatte des Cockpits:



Triebwerksdetails; diese werden mit beiliegenden Ätzteilen aufgewertet.



Neben Klarsichtteilen und Decals gibt es noch die bereits erwähnten Ätzteile für Lüftungsgitter und Scheibenwischer sowie Masken zum Abkleben:



Exzellente Durchsicht, würde ich sagen!



Nicht gerade viele Markierunge, aber das ist mir ganz recht.



Zu guter letzt der Lackierplan, der eigentlich keine Fragen offen lässt:



Fazit:  

*** Endlich ein sehr schön detailliertes Modell dieses außergewöhnlichen Flugzeugs! ***

+  Umsetzung eines bisher nur selten erhältlichen Vorbilds
+  Sehr gute Detaillierung
+  Zubehör wie Masken und PE-Teile bereits im Karton erhalten

-  Kleinauflage von nur 450 Stück
-  Nur Decals für eine Version
-  Kleinserien-typischer Preis von knapp 30 Euro
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1061
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2018, 00:39:32 »
Da gab's noch schöne Tarnschemen in der Luft...  :love:

Wie werden die Farben benamt? FS-Nummern oder haben die sich einen Farbhersteller rausgesucht?
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3932
  • Berlin, Lichterfelde
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #2 am: 20. Oktober 2018, 09:24:40 »
Die Folgen dem System Humbrol. Allerdings sehe ich (als nicht-Humbrol-Nutzer) seltsame Parallelen zwischen bspw. "Humbrol 67 Tank Grey" mit dem Grüngrau 67 von Revell sowie von "Humbrol 79 Blue Grey" mit dem Blaugrau 79 von Revell.

Bei "Humbrol 33 Black" ist dagegen wieder alles beim alten...


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18239
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #3 am: 20. Oktober 2018, 10:34:14 »
Ach verflixt - vorgestern stand ich in Gatow vor der Hansa und aus irgendwelchen Gründen hab ich kein Foto gemacht. Die dort noch zu erkennenden Farben sind seltsam, sie passen m.W. nicht zu den Standardanstrichen der LW. Weiss der Geier, ob das überhaupt nach RAL genormte Farben sind.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3932
  • Berlin, Lichterfelde
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #4 am: 20. Oktober 2018, 11:27:19 »
Naja, sind Museumsmaschinen nicht mindestens gut gealtert und in nicht seltenen Fällen von (über-)eifrigen Mitarbeitern mehr "pi * Daumen" lackiert?

Ich werde jedenfalls mal einige Originalbilder suchen, da ich vorhabe, die Hansa als nächstes Projekt (nach Beendigung meines aktuell laufenden) in Angriff zu nehmen.

Spontan würde ich aus dem Revell sortiment irgendetwas zwischen 75 und 43 für das helle Grau, 79 für das dunkle Grau und 65 für das Grün verwenden.

Ich finde, das Packungsbild sieht recht gut aus und gibt die Farben in meinen Augen gut wider.


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 559
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #5 am: 20. Oktober 2018, 13:05:13 »
Ach verflixt - vorgestern stand ich in Gatow vor der Hansa und aus irgendwelchen Gründen hab ich kein Foto gemacht. Die dort noch zu erkennenden Farben sind seltsam, sie passen m.W. nicht zu den Standardanstrichen der LW. Weiss der Geier, ob das überhaupt nach RAL genormte Farben sind.

Habe die Hansa auch voriges Jahr in Gatow gesehen,die war schon sehr ausgeblichen und verwittert.Habe Fotos davon,aber die taugen nicht als Referenz.Dafür hat die Maschine zuviel Sonne ab bekommen.
Bei den Farben habe ich die Vermutung,es handelt sich um die Marine Tarnung(Do-228,Tornado.etc.).
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2018, 13:14:48 von Prowler »

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5842
  • Klaus Kluge
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #6 am: 20. Oktober 2018, 14:40:30 »
Könnte der Anstrich RAL 7009, RAL 7012, RAL 7030 von Mitte der 80er sein. :winken:

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 559
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #7 am: 20. Oktober 2018, 14:44:14 »
 :P

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18239
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #8 am: 20. Oktober 2018, 14:49:58 »
Ihr seit lustig, erzählt mir was über Museen.... :D
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5842
  • Klaus Kluge
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #9 am: 20. Oktober 2018, 15:21:31 »
Museen, Hans, ich war letzte Woche im Lilienthal Museum und im Hangar 10. :1: ;)
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2018, 15:23:11 von FlyingCircus »

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 559
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #10 am: 22. Oktober 2018, 00:13:38 »
Den Bausatz gibt es inzwischen bei "Aero-Spezial" für 37,95 € mit Versand für 40,90 €.Wenn man die Angebote bei Ebay vergleicht(wird da in der Ukraine angeboten)ist der Preis incl. Versand etwa gleich teuer.

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3932
  • Berlin, Lichterfelde
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #11 am: 22. Oktober 2018, 08:02:38 »
Bei Aviation Megastore in Holland kostet der Bausatz 34,95€. Mit Versand offensichtlich rund 45€, ist aber auch nur noch ein Exemplar verfügbar...


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 559
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #12 am: 22. Oktober 2018, 12:46:56 »
Ja "Aviation Megastore" hat gesalzene Versandkosten....   ?(

Scheinbar hängt A-Model in dem Modell mit drin,die bringen andere Versionen der HFB-320 heraus.Gut steht ja auch auf der Schachtel drauf.
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2018, 12:49:56 von Prowler »

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3839
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #13 am: 22. Oktober 2018, 18:06:46 »
Ach verflixt - vorgestern stand ich in Gatow vor der Hansa und aus irgendwelchen Gründen hab ich kein Foto gemacht.
Nicht so wild, Wikimedia hat genau zu dieser Museumsmaschine eine eigene Seite mit einigen Bildern:
https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:HFB-320_Hansa_Jet_at_the_Luftwaffenmuseum_Berlin-Gatow?uselang=de

Und die Bilder sind älter und daher noch nicht so ausgeblichen wie heute :D

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 559
Re: HFB-320 ECM Hansa Jet in 1:72 von Sova-M
« Antwort #14 am: 22. Oktober 2018, 18:19:42 »
Wenn man sich andere Bilder auf Airliners.net z.B. ansieht,aus früheren Jahren(80er oder 90er Jahre),sieht man deutlich,wie verblichen die HFB in Gatow ist.Auch auf den Bildern von Wikipedia(2013 oder jünger) auch schon.Aber Google gibt genügend älter Fotos preis,also kein Problem.Aber für Detailfotos sind die Wiki Aufnahmen gut zu gebrauchen.