Autor Thema:  2K Knetmasse bei Lidl  (Gelesen 8556 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17855
Re: 2K Knetmasse bei Lidl
« Antwort #15 am: 21. Februar 2009, 22:09:08 »
Das ist mal wieder so wie wenn einer schreibt, mit Revell kann er nicht malen. Ich kann offensichtlich nicht mit Wasser glätten*, oder versteh was anderes drunter. Wahrscheinlich hab ich noch Milliput im Kopf und das ist ja geradezu wasserlöslich dagegen - und MS und Apoxie lassen sich eben so in Alkohol 'lösen'. Ungefähr so wie Flüssigkleber und Polystyrol. Ich nehm Alkohol auch regelrecht, um das Zeug anzuheften. Schaff ich mit Wasser nicht.
Aber ist alles nix gegen die Geschichte, die mir heut einer im Modellbauladen erzählt hat. Er glättet seine Green Stuff-Sachen mit der Zunge..... 8o

H

*ich probiers aber gleich noch mal.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Lichtbringer

  • Gast
Re: 2K Knetmasse bei Lidl
« Antwort #16 am: 21. Februar 2009, 23:25:43 »
*ich probiers aber gleich noch mal.

Mit der Zunge?  :6:

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17855
Re: 2K Knetmasse bei Lidl
« Antwort #17 am: 21. Februar 2009, 23:45:14 »
"Schatz...kommst du mal...ich brauch da mal deine ...Hilfe...." :D
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: 2K Knetmasse bei Lidl
« Antwort #18 am: 22. Februar 2009, 08:37:17 »
@ Der Lingener

Ich lese da "Holzroller", da muss es fast kleben ... es gibt mittlerweile günstige, nichthaftende Backform-Roller. Aber weder im Obi noch im Spielwarenladen noch im Modellbaufachhandel ... lass Dir von Deiner besseren Hälfte 'mal den Weg in die Haushaltswarenabteilung erklären.

 :D

Wahrscheinlich hab ich noch Milliput im Kopf ...

Das wäre bedenklich ... belastet das nicht? Kann man das nicht operativ entfernen?

 :pffft:


Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17855
Re: 2K Knetmasse bei Lidl
« Antwort #19 am: 22. Februar 2009, 10:22:32 »
Ach Bernd, das ist jetzt schon so lange drin, da ist es egal.

Zu den Rollern: Ich habe einen kleinen Roller, der eigentlich zum Auftragen des Ätzgrundes bei Radierungen gedacht ist. Dieser Ätzgrund ist zäh (ja, es gibt auch flüssigen....) und deshalb sind diese Roller besonders stabil. Ich habe schon Linolroller ruiniert (auseinandergebogen), deshalb nun dieser. Sehr stabil und eine kleine Auflagefläche, deshalb maximaler Druck. Die Rolle ist aus Hartgummi, wenn man direkt rollt, dann mit Talkum einreiben. Meistens hab ich aber Silikonpapier (Rückseitenpapier von Etiketten) dazwischen. Die Back-Roller sind mir zu weich. Die grösseren sind zu gross und man bringt kaum Druck drauf und die kleineren haben leichte Kegelform, aus welchem Grund auch immer.

Aber das ist letztlich wieder Materialfetischismus. Als ich mir damals das Milliput in den Kopf stopfte, hab ich einfach eine kleine Glasflasche genommen...geht auch. Wenn sie rund ist.

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: 2K Knetmasse bei Lidl
« Antwort #20 am: 22. Februar 2009, 10:38:10 »
Aber das ist letztlich wieder Materialfetischismus. Als ich mir damals das Milliput in den Kopf stopfte, hab ich einfach eine kleine Glasflasche genommen...geht auch.

Nimmt meine Werteste als Backroller, leicht zu säubern und billig in der Anschaffung ... bei Flaschen sollte man aber auf Stabilität achten, nicht dass beim kleinsten Druck gesplittert wird (das ist dann schlimmer als Milliput im Kopf). Polnische Saftflaschen von Tymbark (0,25l Apfel-Kirsche) sind sehr zu empfehlen, klein, handlich und von der Materialstärke noch über mancher Pfandflasche.

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4726
  • In memoriam Ulf Petersen 1967-2018
    • Modellbaufreunde Lingen
Re: 2K Knetmasse bei Lidl
« Antwort #21 am: 22. Februar 2009, 12:08:54 »
... lass Dir von Deiner besseren Hälfte 'mal den Weg in die Haushaltswarenabteilung erklären.

Pah!
Wenn hier einer durch die Haushaltswaren-Abteilungen der Kaufhäuser läuft, bin ich das! Meine Frau hat für so etwas gar keine Zeit und wenn sie schon mal ausnahmsweise zu Hause ist, nutze ich die Zeit, um den Kindern zu entfliehen...und stöbere dann durch die Haushaltswarenabteilungen oben genannter Kaufhäuser: "Da kommt wieder dieser Irre, der Schaschlikspieße kauft, um damit englische Bogenschützen im 14. Jahrhundert zu schützen!" Die Reaktionen manchen Fachpersonals ob meiner Begierden ("Haben Sie Spiritus-ich muss noch airbrushen heute Abend?"; "Entschuldigen Sie, wo ist denn das Kaiser Natron? Ich muss noch eine Schneefläche auf mein Diorama bringen!" "Haben Sie Spaghetti? Ich muss noch eine Blockhütte bauen!") bewegt sich zwischen ängstlich aufgerissenen Augen ob dieses offensichtlichen Irren  8o bis hin zu kopfschüttelndem Ignorieren :2:
So, das musste jetzt mal sein.
Never call a Hausmann a Chauvi! Und schon gar nicht, wenn er bekennender Sitzpinkler ist!

Und was Deinen Tip bzgl. des Backrolers angeht: auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Werde ich gleich mal Montag nach fahnden. Der Holzroller aus der Puppenküche meiner Tochter lag schlicht so nah, dass ich gar nicht mehr nach Alternativen schaute.
Michael
« Letzte Änderung: 22. Februar 2009, 12:11:17 von Der Lingener »
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen auf der EuroModelExpo in Lingen am 24./25. März 2018

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17855
Re: 2K Knetmasse bei Lidl
« Antwort #22 am: 22. Februar 2009, 13:27:58 »
Jetzt hab ich doch glatt das Foto vergessen....

Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Knacki

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 362
Re: 2K Knetmasse bei Lidl
« Antwort #23 am: 22. Februar 2009, 13:59:43 »
Feuchte Finger zum glattziehen von Magic Sculp eignen sich hervorragend.
Wenn aber mit "glätten" gemeint ist, dass durch einpinseln mit Wasser kleine Krümel die sich beim einritzen von Strukturen gebildet haben. "auflösen", dann glaube ich das Wasser auch nicht geeignet ist, da es Details wieder zumatscht.
Ich kenne das von Super Sculpey, wo man mit Terpentin die strukturierte Fläche von den Krümeln befreit.

Powerknete lässt sich auch bedingt mit Wasser glattstreichen, aber wie schon beschrieben nicht so gut - gehört aber in jeden Haushalt und war mir bei vielen Reparaturen eine große Hilfe, darum danke für den Tip.

Wo wir gerade beim reparieren sind:

Meine neueste (Foren-) Entdeckung um wirklich dauerhafte Verbindungen bei Plastik zu schaffen, oder z.B. Kotflügel zu verbreitern, kommt aus dem Slotcarberreich. LMK Mainhatten von den freeslottern - und der hat es bestimmt auch wieder irgendwo gelesen - beschreibt wie man mit BACKPULVER und SEKUNDENKLEBER eine wirklich steinharte Verbindung schafft.
http://freeslotter.de/thread.php?threadid=30894&hilight=backpulver
Mit einem dünnen Polystyrol Support können selbst Stellen verlängert werden und diese halten erhebliche Belastungen aus. Sind nur nicht flexibel, brechen also irgendwann, das aber spät.


Leider ist die Dosierung nicht ganz so einfach und genau wie bei Knetmassen. Die Verbindung und Stabilität ist einfach unglaublich!

Wo wir doch so nett beim Fachsimpeln sind.
Ich sehe gerade - das hätte ich mir sparen können:
http://www.modellboard.net/index.php?action=search2  :rolleyes: sorry fürs langweilen.