Autor Thema:  "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser  (Gelesen 2656 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Minikette

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Ralf
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #15 am: 13. April 2012, 11:30:53 »
@Spritti  Hast Du schon mal die "Regal an die Wand"-Variante in betracht gezogen?

Gruss Ralf

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8819
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #16 am: 13. April 2012, 12:19:58 »
Nö!

Zeig`mal n Bild, bitte!
A man who is tired of Spitfires is tired of life

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4341
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #17 am: 13. April 2012, 12:25:24 »
@Spritti  Hast Du schon mal die "Regal an die Wand"-Variante in betracht gezogen?

Meinst Du so was in der Art, wie einen Setzkasten?

:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8819
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #18 am: 13. April 2012, 12:27:52 »
Scheidet eigentlich aus, weil das dann wirklich zuviel Platz wegnimmt. Dann täte ich mir die Wandfläche mit Farbgläsern zupflastern. Das täte mir jetzt nicht so gefallen.
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Minikette

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 541
  • Ralf
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #19 am: 13. April 2012, 12:28:43 »


Links die Version für Gunze mit geringfühig tieferen Alu-Profilen und rechts für meine Vallejo`s. Selbstgebaut aus Aluwinkelprofilen aus dem Baumarkt. Ich finds recht übersichtlich und hab das was brauche, immer vor der Nase.

Gruss Ralf

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18241
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #20 am: 13. April 2012, 14:09:58 »
Ihr kommt alle aber mit wenig Farben aus... ;) :D :D...

Hier mal was neues, gelasertes.



http://www.fredericus-rex.de/shop2010/Malzubehoer/Acrylfarben---Flaschenstaender-fuer-19--38-und-57-Flaeschen.html

Mit Conny kann man auch über Sonderanfertigungen reden.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4758
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #21 am: 13. April 2012, 14:17:11 »
Ihr kommt alle aber mit wenig Farben aus... ;) :D :D...

Hmmja. Bin ohne Ölfarben, Pigmente und Revell Enamels sogar noch unter 1000. Mir erscheinen die Aufbewahrungsmethoden alle zu platzraubend ;)

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18241
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #22 am: 13. April 2012, 14:57:24 »
Ja, so knapp unter 1000 sollten es schon sein bei einem ordentlichen Modellbauer.. :winken:

Wie schon erwähnt, meine Farben bevorzugen die Quetschlagerung in einem normalen IKEA-Schreibtisch-Unterschrank mit Schubladen, auf Rollen. Zur Binnenlagerung aber benutze ich kleinere und grössere Holzkästen, die entweder aus ausrangierten IKEA-Schublädchen-Kisten stammen oder die ich im Künstlerbedarf bei Boesner gekauft habe. Das nennt sich Malkörper und dient eigentlich als Malobjekt. Aber sie sind zum Aufbewahren unschlagbar.

http://www.boesner.com/boesner/servlet/frontend/articleDetail.html?btUid=bt_Article&iDf_id=c0a81e6:31c382bb:10a21864a6f:-5a99&iDf_locale=de_DE&iDf_recordDeleted=0&iDf_relayClientId=1

Durchblättern, es gibt mannigfaltige Formate! Erst Tiefe auswählen, dann Fläche.

Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8819
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #23 am: 20. April 2012, 18:18:36 »
Vielen Dank für die Vorschläge. Erhrlich gesagt, die Überidee war nun leider nicht dabei.

Beruhigt aber auch, bin ich wenigstens nicht überdurchschnittlich fantasielos.... ;)

Wen es interessiert. Ich bin letztlich bei der Acrylglas-Version gelandet. Lasergeschnitten, was absolut saubere Ausführung garantiert, kostet so eine Platte aus 3mm weißem Material im A3-Format EUR 46.-

Eigentlich viel Asche, relativiert sich aber wenn man betrachet, was da sonst so an Werten im Schrank "rumlungert"  :D

Ulf :winken:
A man who is tired of Spitfires is tired of life

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6344
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #24 am: 20. April 2012, 19:44:35 »
Kannst Du von dem Teil bitte mal ein Bild einstellen.
:winken:  Christian

Hafenkran Stade, Shipyard 1/72

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8819
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #25 am: 21. April 2012, 16:59:03 »
So.

Auf dem ersten Bild von unten links nach oben rechts die Gunze Aqueous (schweres Wort) HobbyColor Farbtöne H1 bis H65.

Auf dem 2ten Bild mal ein Stillleben "Nackt im Gegenlicht"

Die gelochten Acrylglasplatten haben an den Längskanten eine schmale Kiefernleiste untergeklebt um nicht flach auf dem Schbladenboden zu liegen. In die Lade kommt nun noch eine dunne Gummimatte, damit das ganze wirklich fest steht und beim Öffnen nicht mehr klappert. Funktioniert aber auch so schon recht ordentlich.
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6348
  • Marc Schimmler
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #26 am: 21. April 2012, 17:57:44 »
Eine Luxuslösung für ein Luxusproblem ....  :P :P :P

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8819
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #27 am: 21. April 2012, 18:04:10 »
Das stimmt.

Finanziell nicht ganz ohne. Ich muss meine Ausgaben ja auch immer irgendwie vor mir selbst rechtfertigen.

Modellbau ist aber ein gar nicht einmal sooooooo teures Hobby. Wenn man erst einmal die Grundausstattung gestemmt hat und es schafft nicht bei jedem "interessant" erscheinenden Bausatz zuzuschlagen.

Geht für mich in Richtung Werkzeug! :D


PS Insgeheim hatte ich ja auf die Schaumstofflösung spekuliert. So ala, Möönsch Spritti, mein Kumpel hat ne Schaumstoffbraterei, sag`an was Du brauchst......... und bin daher mit meine schmutzigen Fantasien an die Öffentlichkeit getreten. Aber was nich is, is nich
« Letzte Änderung: 21. April 2012, 18:08:09 von Spritti Mattlack »
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6348
  • Marc Schimmler
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #28 am: 21. April 2012, 18:38:32 »
I schwör,

wenn ich den Bediener besser gekannt hätte wärst Du vielleicht mit einem Pfund Kaffee davongekommen ....

Srry ...

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6344
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: "Luxusproblem" -> Aufbewahrungs-"system" für Farbgläser
« Antwort #29 am: 22. April 2012, 09:43:57 »
Danke für die Bilder. Etwas ähnliches muss ich mir für meine Farbgläser-Sammlung auch mal anfertigen
:winken:  Christian

Hafenkran Stade, Shipyard 1/72

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."