Autor Thema:  Großdiorama "Teutonic Order 1329"  (Gelesen 42080 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 875
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #150 am: 23. November 2017, 23:40:50 »
Hallo Wolfgang,

Das Dio ist einfach nur Hammer...mehr kann ich dazu nicht sagen, mir fehlen schlicht die Worte. Ebenso auch das Dio " French Indian War", wo ich ja schon nach dem Wasser gefragt habe. Ich hoffe, ihr versorgt uns weiterhin flelissig mit Bildern.

Ich hoffe, ich bekomme es mal hin, euer Museum zu bestaunen.

Viele Grüße
Drache74

Wolfgang Meyer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 339
    • Geschichte in Miniaturen
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #151 am: 04. Februar 2018, 13:00:03 »
Zurzeit arbeite ich ja an der großen Flussplatte für das „Teutonic Order“ Diorama. Hier kommt ein Hafen mit Lagerhäusern, Kränen und mehreren mittelalterlichen Schiffen hinzu, die be- und entladen werden. Der Fluss wird über drei Meter lang werden und an seiner breitesten Stelle 90 Zentimeter breit sein.
Hier laufen auch mehrere Flüsse zusammen, die sich zu einem größeren Fluss vereinigen. Dadurch ist es auch Koggen noch möglich, diesen Hafen anzulaufen.
Durch die Szenerie mit mehreren Wasserläufen kann ich auch mehrere Brücken bauen, die in einem Diorama immer gut aussehen. Auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses gibt es dann ein weiteres vorgelagertes Stadttor, welches dann im Zusammenspiel mit meinem Hauptstadttor eine Barbakane bildet.
Wenn es vorzeigbare Bilder gibt, werde ich sie hier natürlich auch zeigen.

Ich habe mir über die Bodengestaltung meiner mittelalterlichen Stadt auch noch mal Gedanken gemacht, die werde ich komplett überarbeiten.
Es wird also eine Kombination von Knüppeldämmen, Pflasterung, Trittsteinen und schlammigen Wegen geben.

Aber auch Stroh auf schlammigen Wegen wird zum Einsatz kommen. Ich habe mir das Standardwerk von Prof. Eberhard Isenmann zu diesem Thema bestellt. Ich glaube gründlicher und seriöser kann man ein solches Thema um eine mittelalterliche Stadt zwischen 1150 und 1550 nicht mehr erforschen.

Hier ein Auszug zu diesem Thema:









https://www.amazon.de/deutsche-Stadt-Mittelalter-1150-1550-Stadtregiment/dp/3412209406
Ein recht teures Buch, aber es lohnt sich. Eine klasse Forschungsarbeit, 1133 Seiten mit umfangreichem Literaturnachweis!



Beim Plattenbau der Flussplatte gibt es immer wieder Wartezeiten, wo bestimmte Sachen die geklebt werden, trocknen müssen. Während der Trocknungszeiten habe ich noch ein paar Schnappschüsse von fertigen Teilen gemacht.

Hier wartet man auf das Eintreffen von König Johann von Böhmen:









Liebe Grüße,

Wolfgang
« Letzte Änderung: 04. Februar 2018, 13:13:45 von Wolfgang Meyer »

Wolfgang Meyer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 339
    • Geschichte in Miniaturen
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #152 am: 01. Juni 2018, 20:46:26 »
Zum Diorama gehört auch ein großer Fluss mit Hafenanlage für die Koggen. Jenseits der Stadt und des Flusses befindet sich ein großes Waldgebiet. Vor dem Barbakane-Tor diesseits des Flusses musste aus Sicherheitsgründen ein Stück dieses Waldes gerodet werden, hier ein Bild dieser Rodungsstelle.

Es geht also vorwärts mit dem großen Diorama. Zurzeit arbeite ich an der Kaianlage des Hafens, demnächst gibt es davon auch Bilder.





LG Wolfgang

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17925
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #153 am: 01. Juni 2018, 21:28:09 »
Ein wirklich depperte detailfuzzelige Bemerkung: Keine Baumsägen! Die wurden mit der Axht gefällt, damit ist die Fällkante in "Schulterhöhe" und schaut wie vom Biber abgenagt aus.

Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Wolfgang Meyer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 339
    • Geschichte in Miniaturen
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #154 am: 01. Juni 2018, 22:45:42 »
Hallo Hans,
danke für den Einwand! Da wirst du vermutlich recht haben! Allerdings wurden auch Sägen zum Ablängen der Stämme verwandt. Mal schauen, was ich da noch machen kann. Es sind alles Naturmaterialien, alles kleine Hölzchen oder die Baumstümpfe sind vom abgestorbenen Buxbaum.

Da müsste noch was möglich sein.

LG Wolfgang

Wolfgang Meyer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 339
    • Geschichte in Miniaturen
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #155 am: 02. Juni 2018, 12:05:21 »
Probeaufnahme von einigen Figuren unserer Jagdgesellschaft. Der Wald wird am Boden noch sehr dicht werden mit unbelaubtem Unterholz. Ich wollte einfach mal die Proportionen zwischen Figuren und Waldboden testen. Im Diorama selbst wird es später ganz anders aussehen.

Figuren: Alex/Valdemar
Bemalung: Roland Kupski






HKT

  • MB Junior
  • Beiträge: 40
  • Die Nase im Wind....
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #156 am: 02. Juni 2018, 12:49:31 »
Wenn das nicht geil aussieht, dann weis ich es nicht.

LG
--
Ralf

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 836
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #157 am: 04. Juni 2018, 06:38:35 »
Hallo Wolfgang,

tolle Bilder, besonders der Waldboden sieht absolut überzeugend aus  :P :P :P
Gruß
Sascha  :winken:

Visit http://modellschmiede-haemelwerwald.jimdo.com/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Wolfgang Meyer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 339
    • Geschichte in Miniaturen
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #158 am: 05. Juni 2018, 08:04:23 »
Ich danke euch und freue mich, dass es euch gefällt.

Liebe Grüße,

Wolfgang

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17925
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #159 am: 05. Juni 2018, 08:39:54 »
Wirklich sehr überzeugend!
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 451
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #160 am: 26. Juni 2018, 20:19:21 »
Hallo,

großartig, wunderbar, atemberaubend u.s.w.  :respekt: :respekt: :respekt:

Denn andere Wörter fallen mir dazu nicht ein.

Gruß
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150, Dampfer "Kronprinz" 1:250
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Maesi

  • MB Routinier
  • Beiträge: 81
  • Es geht immer um alles!
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #161 am: 27. Juni 2018, 05:32:51 »
Kann es kaum abwarten bis zur http://www.dioramica.de/mobile/  :winken: .

Wolfgang Meyer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 339
    • Geschichte in Miniaturen
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #162 am: 22. Juli 2018, 00:15:56 »
Ich danke euch allen.

Der Urlaub ist vorbei, und demnächst gibt es auch wieder neue Bilder.

Allerdings arbeite ich auch noch an einer zweiten Dioramen-Baustelle. Es ist ein Diorama zum Donauübergang am Abend des 20.Mai 1809 der napleonischen Armee zur Schlacht bei Aspern und Essling. An diesem Diorama arbeitet eine internationale Gruppe von Hobbyfreunden schon seit 1,5 Jahren. So langsam geht es in die Endphase, ich stelle es dann gerne hier vor. Auch wie immer bei uns im Maßstab 1/72, aber in den Relationen 1zu1. Die Donau floß damals bei Wien in mehreren Armen auf einer Breite von 4 Kilometern, wir zeigen nur den Übergang über den Stadlerarm der Donau. Der Flussarm misst aber auch schon 160 Zentimeter im Diorama!

Also demnächst auch alles dazu. Die Figuren wurden auch extra für dieses Diorama kreiert. Hier mal einige Beispiele!

Die 8. Französischen Husaren










Liebe Grüße,

Wolfgang

« Letzte Änderung: 22. Juli 2018, 00:38:03 von Wolfgang Meyer »

Uwe K.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 535
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #163 am: 22. Juli 2018, 09:43:42 »
Einfach unfassbar!!!!
Bei euch gehen mir schon lange die Superlative aus.