Autor Thema:  Großdiorama "Teutonic Order 1329"  (Gelesen 40018 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 831
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #150 am: 23. November 2017, 23:40:50 »
Hallo Wolfgang,

Das Dio ist einfach nur Hammer...mehr kann ich dazu nicht sagen, mir fehlen schlicht die Worte. Ebenso auch das Dio " French Indian War", wo ich ja schon nach dem Wasser gefragt habe. Ich hoffe, ihr versorgt uns weiterhin flelissig mit Bildern.

Ich hoffe, ich bekomme es mal hin, euer Museum zu bestaunen.

Viele Grüße
Drache74

Wolfgang Meyer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 323
    • Geschichte in Miniaturen
Re: Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« Antwort #151 am: 04. Februar 2018, 13:00:03 »
Zurzeit arbeite ich ja an der großen Flussplatte für das „Teutonic Order“ Diorama. Hier kommt ein Hafen mit Lagerhäusern, Kränen und mehreren mittelalterlichen Schiffen hinzu, die be- und entladen werden. Der Fluss wird über drei Meter lang werden und an seiner breitesten Stelle 90 Zentimeter breit sein.
Hier laufen auch mehrere Flüsse zusammen, die sich zu einem größeren Fluss vereinigen. Dadurch ist es auch Koggen noch möglich, diesen Hafen anzulaufen.
Durch die Szenerie mit mehreren Wasserläufen kann ich auch mehrere Brücken bauen, die in einem Diorama immer gut aussehen. Auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses gibt es dann ein weiteres vorgelagertes Stadttor, welches dann im Zusammenspiel mit meinem Hauptstadttor eine Barbakane bildet.
Wenn es vorzeigbare Bilder gibt, werde ich sie hier natürlich auch zeigen.

Ich habe mir über die Bodengestaltung meiner mittelalterlichen Stadt auch noch mal Gedanken gemacht, die werde ich komplett überarbeiten.
Es wird also eine Kombination von Knüppeldämmen, Pflasterung, Trittsteinen und schlammigen Wegen geben.

Aber auch Stroh auf schlammigen Wegen wird zum Einsatz kommen. Ich habe mir das Standardwerk von Prof. Eberhard Isenmann zu diesem Thema bestellt. Ich glaube gründlicher und seriöser kann man ein solches Thema um eine mittelalterliche Stadt zwischen 1150 und 1550 nicht mehr erforschen.

Hier ein Auszug zu diesem Thema:









https://www.amazon.de/deutsche-Stadt-Mittelalter-1150-1550-Stadtregiment/dp/3412209406
Ein recht teures Buch, aber es lohnt sich. Eine klasse Forschungsarbeit, 1133 Seiten mit umfangreichem Literaturnachweis!



Beim Plattenbau der Flussplatte gibt es immer wieder Wartezeiten, wo bestimmte Sachen die geklebt werden, trocknen müssen. Während der Trocknungszeiten habe ich noch ein paar Schnappschüsse von fertigen Teilen gemacht.

Hier wartet man auf das Eintreffen von König Johann von Böhmen:









Liebe Grüße,

Wolfgang
« Letzte Änderung: 04. Februar 2018, 13:13:45 von Wolfgang Meyer »