Autor Thema:  neue Star Trek Kits von Moebius  (Gelesen 2169 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

aSingleSpore21

  • MB Routinier
  • Beiträge: 91
neue Star Trek Kits von Moebius
« am: 04. August 2017, 13:51:34 »
bin über die Vorbestellung für den ersten Kit aus Star Trek Beyond gestolpert.
Die U.S.S. Franklin, 1:350 (ca. 40cm) wird wohl gegen Ende des Jahres erscheinen.
Für insgesamt ca. 80 Dollar vorbestellbar. Evtl. bringt ihn aber auch irgendein deutscher Laden ins Sortiment.
Der Prototyp sieht ganz gut aus.
https://culttvman.com/main/sneak-peak-uss-franklin-from-moebius-models/

drago-museweni

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 635
  • Haberdere
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #1 am: 04. August 2017, 18:32:39 »
Taucht bestimmt beim König auf, die haben sehr viele Modelle in der Richtung.
Modellbau und Computerfanatiker Mein Schatz (UPDATE 22.02.2011)

aSingleSpore21

  • MB Routinier
  • Beiträge: 91
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #2 am: 14. April 2018, 19:54:36 »
Nach etwas Verzögerung ist jetzt die U.S.S. Franklin erschienen und bestellbar.

Hier hat Modellbau König sie für 74 Euro (wenn die wieder lieferbar ist)
http://www.modellbau-koenig.de/Raumfahrt_Sci-Fi_Gundam_und_TV/Star_Trek/Star_Trek_USS_Franklin_NX-326__i591_64778_0.htm

drago-museweni

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 635
  • Haberdere
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #3 am: 15. April 2018, 10:21:02 »
Wie ich oben schon geschrieben habe ist sie nun beim König in den USA wir der Bausatz für 55$ angeboten allerdings Versand und Zoll noch dazu,das sind die 74€ immernoch ein  guter Preis.

Interessant wäre ob da noch was anderes von Moebius kommt,  die neue Enterprise A oder vielleicht was zu Discovery.....
Modellbau und Computerfanatiker Mein Schatz (UPDATE 22.02.2011)

aSingleSpore21

  • MB Routinier
  • Beiträge: 91
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #4 am: 15. April 2018, 13:36:14 »
Ich glaub da wird‘s erstmal eher keine zusätzlichen Modelle geben. Bei der damaligen Ankündigung vor rund zwei Jahren ging nur um vier Modelle:
- Spock‘s „Quallenschiff“
- U.S.S. Kelvin
- U.S.S. Enterprise (alle aus dem ersten Star Trek Reboot)
- Die U.S.S. Franklin war soweit das einzige Schiff aus Beyond.

Es gab zwar einen Shot wo die Enterprise mit den überholten, kleineren Gondeln aus Beyond abgebildet war, aber das gezeigte Vor-Modell hatte definitiv die alten Proportionen. Es ist vorstellbar dass die den Kit evtl. mit den Teilen für beide Varianten raus bringen wollten, aber da glaube ich nicht dran. Der Maßstab erschien mir auch wieder als irgendein Box-Scale.

Andere Ankündigungen sind mir seitdem nicht bekannt,oder das von irgendwem die neue Enterprise-A erscheinen soll. 
Wir können schon froh sein wenn die vier überhaupt mal alle rauskommen. Es ist ja leider zu diesem Drama bei Star Trek geworden. Was richtige Modelle angeht scheinen selbst die Amis nicht mehr an die Marke zu glauben und alle Jubeljahre können wir uns mal über einen (neuen) Bausatz freuen.


drago-museweni

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 635
  • Haberdere
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #5 am: 15. April 2018, 14:04:36 »
Dennoch kann man bei Star Trek schon recht zufrieden sein was es alles gibt an Angeboten, wenn ich da an Stargate oder Babylon 5 denke, wo es nur Resin gab, klar jetzt kommen auch einige 3D Drucke vor allem aus RU gibts da einiges von einem....
Modellbau und Computerfanatiker Mein Schatz (UPDATE 22.02.2011)

aSingleSpore21

  • MB Routinier
  • Beiträge: 91
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #6 am: 15. April 2018, 15:24:44 »
Aus dieser Perspektive verglichen mit anderen Marken stimmt das schon. Im allgemeinen ist die Situation gerade zu früher aber schon beklagenswert, wenn selbst die Amerikaner da scheinbar keine stärkeren Motivationen haben. Selbst Moebius macht auf Star Trek kaum aufmerksam und auf den eigenen Websites ist nichts zu sehen, so sehr Nische ist das schon. Ambitionierte Modellbauer liegen da für Jahre auf dem Trockenen. Die sind dann sowieso schon irgendwann gezwungen in die Eigenproduktionen und 3D-Druck überzugehen. 

TWN

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 399
  • In magnis et voluisse sat est
    • SFMForum
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #7 am: 16. April 2018, 07:35:55 »
Ich habe mir die mal bestellt, um zu sehen wie der Bausatz ist. Die Bilder der Bauteile kenne ich, jetzt bin ich auf die Live-Version gespannt.
Ex nihilo aliquid fit


TWN

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 399
  • In magnis et voluisse sat est
    • SFMForum
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #8 am: 18. April 2018, 16:41:57 »
Meine ist jetzt da, demnächst werde ich mir die mal anschauen
Ex nihilo aliquid fit


Maesi

  • MB Routinier
  • Beiträge: 88
  • Es geht immer um alles!
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #9 am: 24. April 2018, 09:33:24 »
Konnte auch nicht wiederstehen und hab mir eine gekauft.

Modeler´s Apprentice

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 182
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #10 am: 24. April 2018, 17:47:01 »
Aus dieser Perspektive verglichen mit anderen Marken stimmt das schon. Im allgemeinen ist die Situation gerade zu früher aber schon beklagenswert, wenn selbst die Amerikaner da scheinbar keine stärkeren Motivationen haben. Selbst Moebius macht auf Star Trek kaum aufmerksam und auf den eigenen Websites ist nichts zu sehen, so sehr Nische ist das schon. Ambitionierte Modellbauer liegen da für Jahre auf dem Trockenen. Die sind dann sowieso schon irgendwann gezwungen in die Eigenproduktionen und 3D-Druck überzugehen.

Der Markt reagiert ja nur und so schlecht ist die Situation im Vergleich zu den 1990er Jahren nun auch nicht. Ich vermute, daß es sogar besser ist. In den 1990er Jahren hatte man ja nur AMT/ERTL. Die hatten damals wohl die Exklusivlizenz für TOS, TNG und DS9. Nur nicht für Voy. Der Spaß war von Revell. M. E. gab es damals schon viel und jetzt noch mehr. Nur ist Star Trek mittlerweile so zersplittet, wie es auch die Fans sind. Da gibt es die, die alles kaufen (ob sie es jemals alles bauen steht auf einem anderen Blatt), dann nur welche die TOS bauen, TNG, nur 1:1000 oder 1:350 usw. Da muß man sich als Firma ja erstmal dahinterklemmen und rausfinden, was sich überhaupt gut verkaufen läßt und ich wette, daß die schon ein paar Mal so richtig auf die Schnauze gefallen sind (bestimmt beim J.J.-Universum  :D ) Zudem sind die Modelle ja nicht gerade billig. Excelsior in 1:1000 in den 1990er Jahren: 49,90 DM. Heute 49,90 Euro. Und die 1:350er hauen so richtig rein. Und was man dann noch an Zurüstbausätzen und Zeit reinsteckt, ist der absolute Wahnsinn (und da spreche ich aus eigener Erfahrung). Für mich gibt es mehr als genug, allerdings sind da schon drei, vier Schiffe, die ich gerne hätte, welche wohl aber nie von den regulären Firmen produziert werden.

HotShot

  • MB Routinier
  • Beiträge: 73
  • Broken By Design.
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #11 am: 13. Mai 2018, 01:04:16 »
Schon eine Idee wie man den Bussard Collector an der Franklin am besten hinbekommt? Was ich bis jetzt an LED Kits gesehen habe hat mich nicht überzeugt oder ist doppelt so teuer wie das Modell, weil gleich alles dabei ist, was man braucht. Dabei kann man bis auf den Collector auch das meiste selbst machen.

Mal schauen wie die Sache mit dem 3D Druck in 2-3 Jahren aussieht. Titan 2 / Titan 2 HR und Form 2 sind noch deutlich zu teuer. Aber der Peopoly Moai, Wanhao Duplicator 7 oder Anycubic Photon gehen schon in die richtige Richtung.
"If you can't do something smart, do something right."

aSingleSpore21

  • MB Routinier
  • Beiträge: 91
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #12 am: 02. August 2018, 18:14:14 »
kaum zu glauben, aber es kommt tatsächlich "schon" das zweite Schiff auf den Markt - die U.S.S. Kelvin aus dem 2009er Reboot soll wohl Ende des Jahres erscheinen. (nach gerademal 9 Jahren *hust...)

Diesmal aber im Maßstab 1:1000 (angeblich). Verglichen mit den späteren Schiffen im Film ist die wohl eher ein Zwerg und hat als Modell gerade rund 18cm Breite und 28cm Länge.
Trotz des eher spartanischen Designs hat es 58 Teile und man kann es wohl auch mit den ausgefahrenen Phasergeschützen bauen.

Obwohl der Maßstab ja korrespondierend gewählt wurde wird es wahrscheinlich ein Einzelfall bei dem Schiff sein, wie auch wohl bei allen anderen. Die Enterprise wird wohl dann irgendwann wieder in einem Fantasie-Maßstab erscheinen.


https://www.trektoday.com/content/2018/07/moebius-models-uss-kelvin-ship/

drago-museweni

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 635
  • Haberdere
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #13 am: 02. August 2018, 22:27:12 »
Schade das die so klein kommt da hätte ich nichts gegen 20cm mehr gehabt,

momentan wär mir aber eine Discovery noch viel lieber und eine Shenzhou dazu und noch eine Buran da wär ich glücklich...
Modellbau und Computerfanatiker Mein Schatz (UPDATE 22.02.2011)

aSingleSpore21

  • MB Routinier
  • Beiträge: 91
Re: neue Star Trek Kits von Moebius
« Antwort #14 am: 03. August 2018, 13:08:23 »
Jaja, die berühmten 20cm... :D

Die Größe finde ich eigentlich noch gerade ausreichend. Sollten das die wirklichen Maße des Schiffes sein ist der 1:1000er Maßstab gut gewählt da er mit einigen anderen Kits passt, aber er wird wohl nur bei diesem einen Modell Anwendung finden. Da kommts dann einfach auf die Qualität an, die Fotos sind ja eher minderwertig.
Hier hatten sich doch einige die Franklin bestellt, offentsichtlich hat die aber noch keiner ausgepackt... ;)

Sollte der Enterprise-Kit auch beim traditionellen Höchstmaß einer Armlänge liegen wird der Maßstab bei irgendwas zwischen 1:1400 bis 1800 liegen, jenachdem wie groß das Schiff dann gerade wieder "real"  interpretiert wird.
Weiß der Teufel wieso die eigentlich nicht als erstes oder zweites erschienen ist, vielleicht wollten die bei Moebius auch einfach nur erstmal testen ob sich die Kits anderer Schiffe verkaufen. Oder wieder irgendein bescheuertes Embargo der Lizenzgeber.

Was ST: Discovery angeht wird wohl auf lange Sicht erstmal nichts Baubares kommen. Da wird jetzt erstmal von Eaglemoss die "Briefbeschwerer"-Sammlung bedient.
« Letzte Änderung: 03. August 2018, 13:12:42 von aSingleSpore21 »