Autor Thema:  Revell 2018  (Gelesen 3169 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4230
  • Achtung! Spitfire!
Re: Revell 2018
« Antwort #30 am: 03. Januar 2018, 23:10:41 »
Weit gefehlt: Ich glaube, man hat verstanden, dass man einerseits zwar Umsätze (und Gewinne) machen muss, andererseits aber auch einen Markennamen zu pflegen hat!
 

Und genau daran zweifle ich.  ;) ich habe ernsthaft Mühe damit, Revell noch als "ernsthafte Modellbaufirma" zu sehen, wenn sie Level 4 Bausätze, die sich ja mehr an die erfahrenen Modellbauer richten, in schwarzem Kunststoff abspritzen (wie die neue P-70). Wieso, damit man, äh, nach den Decals drauf gleich losspielen kann? Oder eine "neue" F-4J mit erhabenen Panellines? Wie es Russie schön formuliert hat, ab und zu eine positive Überraschung. Die echten Hammerbausätze (man denke da an die Tornados oder Hunter in 1/72) sind schon ein paar Jahre her, die letzten Jahre war Revell für mich eine Firma, die sich hervorgetan hat, gute Gelegenheiten zu verpassen. In 1/48 tat sich da vielleicht mehr, aber was Neuentwicklungen in meinem Gebiet betrifft, sieht es nicht rosig aus. Dito im Schiffsbereich. Aber vermutlich sehe ich das eh zu eng...

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Bromex

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1427
Re: Revell 2018
« Antwort #31 am: 04. Januar 2018, 07:16:18 »
Gilmore
Dazu muß man aber erstmal "Einzelhandel" haben.
Bei uns hier in BRB ist Friedhof. Draußen auffe Wiese is Spielemax, das Angebot kannste voll vergessen. Haste mal ne Nachfrage, willst was bestellen, "Geht nicht!" ENTE !!!
In Potsdam haste auch nur SPIELEMAX im Sterncenter,  :] :] :], Kleinkind und Babysachen en groß, Modellbau/Modelleisenbahn teilen sich bildlich 2 Regale ;(
Also bleibt nut Net, Berlin oder "Marktplatz" hier.
Trotzdem hab ich durch Zufall hier die "neue" F-4J bekommen. Na ja, is halt ein Zwischenbau zum Farbe ausprobieren. Und ich wollte mal wieder ne Phantom bauen, die nächste wird die von Italeri sein. 

In diesem Sinne
Tschaudi
Red Bull verleiht Flügel, Green Bull verteilt Prügel !

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2295
  • Mir doch egal!
Re: Revell 2018
« Antwort #32 am: 04. Januar 2018, 10:39:52 »
Ich meinte mit meinem Beitrag eher, daß man andere Bausätze als Revell fast nur noch im Internet bestellen kann (gelegentlich verirrt sich auch ein Tamiya- oder Airfix-Kit in die Händlerregale). Wenn ein Laden Bausöätze im Programm hat, sind diese mit größter Wahrscheinlichkeit von Revell. Daß es in D auch Regionen gibt, die "Entwicklungshilfe" in dieser Hinsicht benötigen, steht natürlich auf einem anderen Blatt.
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen, man kommt da sowieso nicht lebend raus.
Die Realität ist eine Illusion, hervorgerufen durch zu wenig Alkohol.

Frankzett

  • MB Routinier
  • Beiträge: 79
  • ´Point d´argent – point de Suisses
Re: Revell 2018
« Antwort #33 am: 11. Februar 2018, 13:03:47 »
Über die Anküdigung der Wiederauflage des He 177 Bausatzes war ich doch sehr angenehm überrascht.
...zu der angekündigten He 177 Nr. 03913; weiss jemand welche Decals dabei sein werden?
Auf der Präsentation der Spielwarenmesse war die Greif (Revell Nr.:04616) mit der bekannten F8+CK vom KG40 in Bordeaux-Merignac ausgestellt, ich hoffe natürlich mit der Ankündigung, dass es sowohl Hs 293 als auch Fritz-X im Bausatz geben wird, auch neue Decals dabei sind....

Viele Grüße
Frank