Autor Thema: Flugzeuge Me 109 F4 - Eduard - 1:48 - UPDATE 21.1.18  (Gelesen 850 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Commander JJ

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 414
  • ich klebe, also bin ich
Flugzeuge Me 109 F4 - Eduard - 1:48 - UPDATE 21.1.18
« am: 01. Januar 2018, 18:08:33 »


Hallo zusammen,
hier ein weiteres fertiges Modell aus meiner "Wüstenphase". Es handelt sich um eine Me 109 F4 trop von H.-J. Marseille. Der Bausatz ist die ProfiPack-Ausgabe aus den neuen Edu-Formen. Bis auf die Bremsleitungen ist alles aus dem Kasten. Der Bausatz ist ein Traum. Detailreich und Passgenau - das ist reiner Bastelspaß. Die beschädigten Balkenkreuze auf den Flügel sind so auf dem Decalbogen vorhanden. Der entsprechende "Schaden" ist mit einem Vorbildfoto dokumentiert.
Der Kübelwagen und die beiden Figuren sind von Tamiya.











Die Kiste ist umgekippt  X(




Und so sähe ein Luftbild aus....


VG JJ

« Letzte Änderung: 21. Januar 2018, 13:50:04 von Commander JJ »

Schröder

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 218
  • Frieden schaffen ohne Waffen....Emden Ostfriesland
    • DKMS
Re: Me 109 F4 - Eduard - 1:48
« Antwort #1 am: 01. Januar 2018, 18:46:55 »
Deine 109 gefällt mir  :P

Wie bist du bei dem Dio vorgegangen,ich habe die gleiche Kombi im Lager  :1:

Michael


Mund auf,Stäbchen Rein,Spender Sein
https://www.dkms.de/de/spender-werden

Commander JJ

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 414
  • ich klebe, also bin ich
Re: Me 109 F4 - Eduard - 1:48
« Antwort #2 am: 01. Januar 2018, 21:40:00 »
Hi, zu dem Dio:
Sperrholzplatte, Leisten für den Rand zugeschnitten und verklebt, die Leisten mit Holzlasur eingefärbt, mit Kreppband die Leisten maskiert
mit Moltofill aus der Tube eine Grundlage geschaffen (mit Finger, Spachtel und einem Borstenpinsel mit viel Wasser)
Die Fläche einmal mit brauner Placka eingefärbt, dann Weißleim und darauf Sand, Kaffeesatz, Steine, Steinchen und Wildgras von Noch (Modellbahnzubehör).
Dann mit der Spritzpistole endgültig eingefärbt, mit dunkelbrauner Tusche Kontur in den Sandboden gebracht, drybrushing mit Borstenpinsel
FERTIG
VG JJ

Zimmo

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 143
  • Drehst Du schier hohl, hilft Polystyrol!!!!!
    • Zimmos Flugwelten
Re: Me 109 F4 - Eduard - 1:48
« Antwort #3 am: 01. Januar 2018, 22:05:24 »
Hi Commander!!!

Hey, das ist wirklich eine sehr gelungene Marseille-Friedrich. Und auch die In-Szene-Setzung weiß zu gefallen.....well done, mate!!!! :P :1:
Einzig der Antennendraht erscheint mir ein wenig zu kräftig. Aber das ist jetzt Gejammer auf ganz, ganz hohem Niveau und hat keinen Einfluß auf Deine tolle Arbeit!!!!

Gruß
Zimmo  8)
Modellbau ohne Nietenzählerei mit viel Spaß am Basteln!!
Langzeitprojekt #1: Türkische Luftwaffe vom Osmanischen Reich bis heute in 1:48
Langzeitprojekt #2: Finnische Luftwaffe im Modell in 1:48

Floppar

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3112
  • Go ahead, make my day
Re: Me 109 F4 - Eduard - 1:48
« Antwort #4 am: 02. Januar 2018, 15:18:25 »
Wirklich sehr schöne 109er mit einem sehr passenden Dio!  :P
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 18227
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Me 109 F4 - Eduard - 1:48
« Antwort #5 am: 02. Januar 2018, 15:49:25 »
Schöne Kombi mit Fahrzeug, Figuren und Flugzeug.

handwerklich einwandfrei umgesetzt und farblich auch sehr stimmig. Was ich ein wenig zu kräftig finde sind die etwas rasterförmigen Schattierungen.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

Viquell

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2925
Re: Me 109 F4 - Eduard - 1:48
« Antwort #6 am: 03. Januar 2018, 06:05:47 »
Moin JJ  :1:

Frohes Neues  :1:

Und einfach ein gelungener Start   :klatsch:

Der Stern von Afrika hat einen echten Stern in deiner Vitrine bekommen  :P

Mir gefällt das Ergebnis ausnehmend gut  :1:

Gruss Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3949
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Me 109 F4 - Eduard - 1:48
« Antwort #7 am: 03. Januar 2018, 16:29:40 »
Sehr schöne Kombi  :P und auch prima in Szene gesetzt  :klatsch: :klatsch:

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3567
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Me 109 F4 - Eduard - 1:48
« Antwort #8 am: 11. Januar 2018, 15:27:26 »
Moin!

Die "Marseille-Friedrich" und das kleine Dio ist Dir wirklich gelungen, gefällt mir gut.
Mir persönlich erscheint das Modell aber etwas zu clean – auch wenn es eine "Heldenmaschine" ist, ein paar Ölschlieren unter dem Motorraum/Kühler
(die damaligen Motoren – besonders die DaimlerBenz –  neigten ziemlich zum "siffen") und ein paar Gebrauchsspuren auf den Tragflächen und z.B.
an der Rückseite und den Kanten des Propellers würden das Modell noch bereichern. So will es m.M.n. nicht ganz zum Gesamtbild und der starken Abgasfahne passen.
Ansonsten aber ein schönes Werk  :P

 :V:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Commander JJ

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 414
  • ich klebe, also bin ich
Re: Me 109 F4 - Eduard - 1:48
« Antwort #9 am: 11. Januar 2018, 18:29:53 »
Danke Skyfox,

das mir jemand als Dreckspatz sagt, dass die Maschine zu sauber ist, hat mich sehr getroffen X(

Nein, Spaß beiseite.

Mit den Ölschlieren gebe ich Dir recht, da könnte ich in der Tat noch nachlegen.
Nur unten oder auch oben?

Der Propeller ist bei genauerem Hinschauen  X( 8) ziemlich von Farbe befreit, besonders auf der Rückseite. Hier habe ich nicht besonders auf die Fotos geachtet, aber auf einigen ist das zu sehen.

Was für Gebrauchsspuren würdest Du denn auf den Tragflächen anbringen? Wer ist denn da wie oft eigentlich drauf?

VG JJ

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3567
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Me 109 F4 - Eduard - 1:48
« Antwort #10 am: 11. Januar 2018, 21:55:08 »
...Mit den Ölschlieren gebe ich Dir recht, da könnte ich in der Tat noch nachlegen.
Nur unten oder auch oben?
Ich würde unterwärts am Kühlluftaustritt und ggf. an einer der unteren Wartungsklappen/-scharnieren bzw. Handlöcher vorsichtig ein paar Ölspuren/Verlaufsspuren anbringen.
Auch ein paar Kratzer/Abplatzer/Abriebspuren auf der Flügelwurzel/am Übergang zum Rumpf bringen da noch mehr Leben rein.
Sowohl der Pilot als auch die Warte sind vorwiegend auf der Backbordfläche herumgelaufen, aber man kann auch ruhig 1,2 Stellen auf der Steuerbordfläche anbringen.
Das Du an den Propellerblättern was gemacht hast, kann man – jetzt wo Du es schreibst – dann doch erahnen. Die Fotos sind da leider etwas "ungenau"...  ;)

 :V:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Commander JJ

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 414
  • ich klebe, also bin ich
Re: Me 109 F4 - Eduard - 1:48 - UPDATE 21.1.18
« Antwort #11 am: 21. Januar 2018, 13:54:44 »
Hallo,
hier noch ein paar Bilder für die "notwendigen" :D Nacharbeiten.

Es wurden noch Ölschlieren angebracht - dezent oben und etwas prägnanter an der Unterseite. Dazu wurden insb. auf der linken Flügelwurzel Lackabplatzer angebracht, die allerdings unter der Abgasfahne etwas dezenter ausfallen. Die Propellerblätter hatten schon vorher einen nur teilweisen Anstrich, der den vom Sand quasi angeschmirgelten Lack widergeben soll. Ist fototechnisch etwas schwer einzufangen.




Hier sind jetzt ein paar Sinkstellen sehr deutlich. Ist mir eben erst bei den Bildern so bewusst geworden. :5: bleibt aber trotzdem so. Wer die Me selber baut, sollte darauf achten 8o




So bleibt die Me jetzt. ;)
VG JJ
« Letzte Änderung: 21. Januar 2018, 13:56:43 von Commander JJ »