Autor Thema:  2K Kleber verdünnen  (Gelesen 2054 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kohlmann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 612
2K Kleber verdünnen
« am: 21. April 2004, 23:45:36 »
Weiß jemand wie man 2K Kleber etwas dünnflüssiger macht?

panzerchen

  • Gast
2K Kleber verdünnen
« Antwort #1 am: 21. April 2004, 23:50:27 »
kann mir nur Erhitzen vorstellen

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17855
2K Kleber verdünnen
« Antwort #2 am: 22. April 2004, 00:09:14 »
Geht auch mit Spiritus, erhitzen ist aber besser ..

H.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Kohlmann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 612
2K Kleber verdünnen
« Antwort #3 am: 22. April 2004, 19:08:26 »
Also Spiritus geht nicht, und bevor ich die Wohnung abfackele - was genau ist unter "erhitzen" zu verstehen?

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17855
2K Kleber verdünnen
« Antwort #4 am: 22. April 2004, 19:32:49 »
Seltsam. Ich nehm 5-min-Epoxy, dann ein paar Tropfen Alkohol rein, zack fertig, gut rühren. Sei's drum.

Erhitzen: Ich rühr' das Zeug in einem Schraubglasdeckel an und halte es dann unter die Schreibtischlampe bzw. klappe die Lampe runter über den Leim-Deckel. Da fackelt sich dann nix ab.

H.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Kohlmann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 612
2K Kleber verdünnen
« Antwort #5 am: 22. April 2004, 20:34:37 »
Hmmm ... ebenfalls 5 Min Epoxy (Marke "Praktisch", rote und blaue tube, 1:1 Mischverhältniss, klare Konsistenz) und da habe ich dann einzelne klümpchen die im Spiritus als kleine Inseln rumschwimmen (harz und härter zusammengemischt, dann 1-2 Tropfen Spiritus rein und versucht umzurühren)  ... habe aber mal Universalverdünnung probiert, damit klappte es auf den ersten Blick ganz gut (hält zumindest)

Bzgl erhitzen - ich hatte erst an sowas gedacht wie auf Silberpapier anrühren und dann Feuerzeug/Kerze/Bunsenbrenner/ähnliches halten ;)