Autor Thema:  Acrylwürfel mit seitlichem Schlitz  (Gelesen 511 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

passra

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Niederbayern
Acrylwürfel mit seitlichem Schlitz
« am: 30. August 2017, 22:26:02 »
Abend,

ich hoff mal ich bin jetzt mit meinem Anliegen an der richtigen Stelle gelandet, sorry wenn nicht, dann bitte verschieben.

Also ich hab folgendes Problem:
Ich hab einen Acrylwürfel bei dem an der Seite ein Schlitz mit 5x5mm sein soll. Meine Frage ist jetzt, wie bekomm ich denn da am Besten rein?
Mein erste Idee war, 2 Schnitte und den Rest irgendwie "rausstemmen". Wird aber glaub ich nicht so wahnsinnig schön dann...
Zweite Idee (von meinem Bruder), einfach ganz viel Schnitte mit der richtigen Tiefe nebeneinander, bis die gewünschte Breit erreicht ist. Was ich find, ne ziemlich gute Idee is. Aber wenn ich das Acryl schneide wird es ja matt, bekomm ich des mit schleifen und polieren wieder klar?

Vielleicht habt Ihr ja noch ne andere Idee. Danke für Eure Hilfe und Antworten.

Servus
Simon

mumm

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2877
  • Peter Justus
Re: Acrylwürfel mit seitlichem Schlitz
« Antwort #1 am: 31. August 2017, 05:52:28 »
Morgen Simon.

Wo genau im Würfel soll der Schlitz denn sein?
Genau in die Fläche? Dann würde ich ein 5mm Loch bohren und die Ecken ausfeilen..., zumindest haben wir das in der Ausbildung so gemacht.
Du könntest dir den Schlitz ja mit Klebeband abdecken, dadurch hast du einen optischen Anhaltspunkt und beschädigst die umliegende Fläche weniger....

Nur mal so gedacht...
Peter  :winken:

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 967
Re: Acrylwürfel mit seitlichem Schlitz
« Antwort #2 am: 31. August 2017, 07:43:31 »
Fräsen geht ganz gut.

<*JMJ-

mumm

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2877
  • Peter Justus
Re: Acrylwürfel mit seitlichem Schlitz
« Antwort #3 am: 31. August 2017, 09:04:20 »
Aber beim Fräsen, so hab ich´s zumindest mal vor etlichen Jahren gelernt, bekomme ich doch keine Ecken sondern nur Rundungen, die müßte ich dann wieder ausfeilen oder anders bearbeiten...

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17196
Re: Acrylwürfel mit seitlichem Schlitz
« Antwort #4 am: 31. August 2017, 10:13:21 »


https://www.maschinewerkzeug.de


Das ist für mich fräsen und das macht schöne Schlitze. Ich weiss, du willst 5 x 5 mm aber eckig geht so nicht. Eine Alternative könnte sein, den Würfel komplett sauber zu schlitzen und dann wieder 5x xmm Einsätze in den Schlitz zu pressen. Mit Aceton verklebt fällt das kaum auf.
« Letzte Änderung: 31. August 2017, 10:15:51 von Hans »
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

jaykay

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1485
Re: Acrylwürfel mit seitlichem Schlitz
« Antwort #5 am: 31. August 2017, 11:08:47 »
 
Der Würfel ist massiv, richtig?
Dann bleibt für eine halbwegs saubere Lösung nur fräsen, wie Peter schon vorgeschlagen hat.
Mit einem feinen Fräser kann man dann auch recht kleine Ecken bekommen.
Sollen sie ganz scharf sein kann man manuell noch nacharbeiten und sogar polieren.
Ist bei einem eckigen Sackloch ( was das dann letztlich ist; kein "Schlitz"...) kein Spaß.

Die Frage ist, was hast Du damit eigentlich vor?
Ist das Loch eine Aufnahme für etwas?
Wenn Du da z.B. einen 4-Kant-Stab reinsetzen willst ( evtl auch Acrylglas ) kannst Du das z.B. mit Acrifix einkleben.
Der füllt dann die Unebenheiten vom Fräsen wieder aus und es wird im besten Fall klar wie poliert.
 

passra

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Niederbayern
Re: Acrylwürfel mit seitlichem Schlitz
« Antwort #6 am: 01. September 2017, 09:03:54 »
Danke für die vielen Antworten.

Der Würfel ist massiv und der Schlitz (so wie auf Hans's Bild) soll in die Fläche und danach wieder ein bemaltes PS-Stück eingesetzt werden, also wäre dann nicht so schlimm, wenn die Ecken nicht ganz eckig sind. Die Idee mit Fräsen find ich gut und ich glaub ich hab sogar Fräsköpfe daheim. Wenn nicht probier die Methode von Peter mit dem Loch bohren aus. Und wenn des auch nicht geht, Würfel zerschneiden wie von Hans vorgeschlagen.

Ich werd des alles mal mit Holz ausprobieren und schauen wie des dann ausschaut, und vielleicht wirds ja dann am Modell verwirklicht.

Danke für die vielen hilfreichen Antworten.


Servus
Simon

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 967
Re: Acrylwürfel mit seitlichem Schlitz
« Antwort #7 am: 01. September 2017, 10:35:26 »
Die kleinsten Fräser, die mir bekannt sind, haben einen Durchmesser von 0,2 mm.
Zum Fräsen von Acrylglas immer einen sehr scharfen Fräser verwenden und gut kühlen.
Auf die Weise erhält man sehr schöne Oberflächen und gratfrei Kanten.

Wie tief soll die Nut denn sein?

<°JMJ-
« Letzte Änderung: 01. September 2017, 10:42:46 von mause »

passra

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Niederbayern
Re: Acrylwürfel mit seitlichem Schlitz
« Antwort #8 am: 02. September 2017, 08:49:56 »
Hallo mause,

Danke für die Tipps  :P Die Nut/Schlitz soll ungefähr 5mm tief und breit sein und über die gesamte Höhe durchgehen.

Servus
Simon

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 956
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Acrylwürfel mit seitlichem Schlitz
« Antwort #9 am: 12. September 2017, 08:48:34 »
Der Schlitz soll über die ganze Breite des Würfels durchgehen, richtig ? Ich würde Fräsen, das wäre die sauberste Lösung. Aber natürlich hat nicht jeder eine Fräsmaschine. Eine andere Möglichkeit ist eine Kreissäge mit höhenverstellbarem Blatt.

Wichtig ist, mit nicht zu großem Vorschub zu arbeiten, damit der Fräser/das Sägeblatt nicht zuschmilzt.

Plexiglas läßt sich nach dem Bearbeiten sehr gut schleifen und polieren, letzteres z.B. mit Silberpoliermittel o.ä. (Stichwort: Sidolin). Auch 'Flammpolieren', d.h. mit einer weichen Brennerflamme kurz darüberhauchen. Die Kanten werden dabei allerdings leicht verrundet.

passra

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Niederbayern
Re: Acrylwürfel mit seitlichem Schlitz
« Antwort #10 am: 12. September 2017, 14:59:28 »
Ich hab schon bisschen mit Holz rumprobiert und werd alle Tipps ausprobieren, bin mir abe rnoch nicht so ganz sicher ob des am Modell dann so gut ausschaut....
Aber auf jeden Fall danke für Eure schnelle Hilfe :P

Servus
Simon