Autor Thema:  STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai  (Gelesen 67302 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tigerzivi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 813
  • modelldock.de
    • http://www.modelldock.de
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #375 am: 01. Juni 2017, 13:38:48 »
...
Die in der Ur-Trilogie sind ja auch fast gleich.

Oh ooooh... da löst jetzt aber jemand eine Diskussion aus  :D

Frank74

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1601
  • safe the riNg
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #376 am: 01. Juni 2017, 15:06:14 »
:D dafür auch in Klammern für mich.

dass die alle unterschiedlich sind weis ich :D

Frank
Im Bau: RWB 930 'STELLA ARTOIS' ; DeAgo Millenium Falke

Unes

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 163
  • Chewie, wir sind zu Hause.
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #377 am: 01. Juni 2017, 16:34:10 »
Es ist endlich soweit. WOW.
Der Preis ist für mich zweitrangig. Aber, was bedeutet nun Limitiert?
Sowas mag ich ja garnicht. Hoffentlich spricht Bandai nur von der Erstauflage mit Beleuchtung.

Ansonsten wird es echt schwer, ein Modell zu ergattern  :woist:


tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2404
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #378 am: 01. Juni 2017, 18:44:03 »
Das Teil ist limitiert: sprich wenn ausverkauft dann endgültig ausverkauft und nur im Bandai Hooby Shop (online) erhältlich.
Dieser Shop liefert nicht außerhalb Japan - zumindest die Star Wars Sachen.
Man braucht also eine japanische Adresse oder man wartet, bis er in ebay japan zum Verkauf steht...

Licht ist teilweise dabei, und kann durch die Bandai LED-Dingens (2xLED+Batteriebox) erweitert werden - wie beim BB-8 (1/2) oder dem 1/144 Falken.
« Letzte Änderung: 01. Juni 2017, 18:51:18 von tengel »
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

hakkikt

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 775
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #379 am: 01. Juni 2017, 20:23:25 »
okay, der REVELL-/ Finemolds  MILLENIUM FALKE  ist doch auch mit 350 Euro in der UVP und wird zurzeit ab ca. 220 Euro angeboten.
Ich hab damals gekauft, als er rauskam; weiß nicht mehr genau, wieviel ich gezahlt habe, in der (eventuell gewissensgeschönten) Erinnerung warens unterm Strich weniger als €200.

hakkikt

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 775
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #380 am: 01. Juni 2017, 20:26:16 »
Hm, der Bandai hat ja dem Vernehmen nach auch Beleuchtung schon dabei. Die Sätze, die man so kriegt, sind gar nicht so billig... VERDAMMT ich merk grad, ich red mir hier was schön! :D

Peter H.

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 108
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #381 am: 01. Juni 2017, 20:29:44 »
Den Fine Molds bekam man damals als "Frühbesteller -Early Bird" über Hobby Link Japan für 135 Euro, hinzu kamen noch so 50 Euro Versankosten und Zoll...
Grüße,

Peter H.

hakkikt

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 775
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #382 am: 01. Juni 2017, 21:03:56 »
"Early Bird", genau das wars. Danke, daß du mir die Erinnerung bestätigt hast, ich war mir nimmer sicher, ob ich da nicht die rosa Brille aufhabe.
Wahnsinn, nachträglich betrachtet ein Spottpreis...

Tigerzivi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 813
  • modelldock.de
    • http://www.modelldock.de
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #383 am: 02. Juni 2017, 11:11:21 »
Es ist endlich soweit. WOW.
Der Preis ist für mich zweitrangig. Aber, was bedeutet nun Limitiert?
Sowas mag ich ja garnicht. Hoffentlich spricht Bandai nur von der Erstauflage mit Beleuchtung.

Ansonsten wird es echt schwer, ein Modell zu ergattern  :woist:

Einerseits wäre eine "abgespeckte Auflage" im Preisrahmen eines 1:2 BB-8 (ohne Extras) schon interessant und Bandai wäre dumm, sich dieses Mega-Geschäft entgehen zu lassen; aber glaubst Du daran? Ich fürchte fast, die werden es bei diesem limitierten Exklusiv-Modell belassen...

Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen zuletzt  :winken:

aSingleSpore21

  • MB Routinier
  • Beiträge: 96
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #384 am: 02. Juni 2017, 13:38:12 »
Ich hatte schon fast nicht mehr dran geglaubt, aber er kommt wirklich. Der Preis ist wirklich hoch, teurer als ich gerechnet hätte.
Wie hier schon erwähnt wurde auch der FM-Falke zeitweise auch bei rund 300 Euro "Straßenpreis" gehandelt, weil man später keinen mehr bekam. FM hatte ihn zum Glück ein paar Jahre später noch einmal aufgelegt.
Revell hat sich nicht lumpen lassen und den Preis dann quasi zur Wiederauflage der Master Series einfach übernommen. Nur war das unverschämter Wucher. Seitdem hinter allem Disney steckt wird es wohl keine wirklich günstigen "Erwachsenen-Modelle" mehr geben.
 
Die richtigen Star Wars Jünger würden wahrscheinlich sogar 500 Euro zahlen. Es ist eben im Grunde DAS Sci-Fi-Objekt für Modellbauer. Und bei den Japanern ist Star Wars auch hoch im Kurs und dann schon wegen der frimeligen Modelltechnik. Die lieben das, da läuft hier einiges zusammen. Vielleicht sind auch diesmal ein paar Fotoätzteile dabei. Wäre wünschenswert. Das Video lässt vermuten dass da ne Menge Kleinkram dabei ist.

Das ist wirklich nen Haufen Kohle, aber der Preis ist für ein Bandai-Kit wahrscheinlich wirklich weniger unverhältnismäßig überzogen. Denn wer sich den DeAgostini Falcon nicht bauen will, wegen Größe und/oder Geld, wird sich den hier schon eher zulegen. Und wer den 1:72 hier schon für zu groß hält, wo stellt ihr denn solche Modelle hin? Ins Gewürzschränkchen? :D
Alleine schon die technische Qualität wird auf dem modernsten Niveau sein und Bandai klotzt da schon sehr bei der Detailtreue. Der Perfect Grade wird dann auch wirklich auf der Spitze der Modelltechnik sein, auch wenn's im Detailgrad mit Sicherheit ein paar Fehler und Abstriche geben wird (im Clip heißt es ja vorsichtig auch "fast so genau wie das Filmmodell").
Dann ist es noch eine Limited Edition, ok, hätte nicht sein müssen. Die ANH-Version ist auch bei sehr vielen der Favorit, also nochmal ein Verkaufsaurgument.
Es wird garantiert ein paar geben die ihn sich extra nochmal versilbern wollen. Wenn der bei ebay auftaucht gehe ich tatsächlich von Preisen um die 500 Euro aus. Das wird dann extrem, aber es ist eben auch extrem beliebt.
Vielleicht fällt der Preis aber über einige Händler tatsächlich, ähnlich wie bei den Master Series. Und die Limitierung ist vielleicht nicht ganz so knapp. Hoffen wir das Beste.

Denn anders als bei FineMolds sind Wiederauflagen bei Bandai eher unwahrscheinlich. Und jenachdem welche Restiktionen dahinterstehen, wird Disney sich schon was überlegt haben um vorallem Hobbico bzw. Revell genug Vorteile auf dem Markt zu lassen.
Wir können nur hoffen dass irgendjemand einen Jedi-Trick anwendet und später nochmal eine bezahlbarere Standardversion erscheint. Leider aber wohl eher nicht.
Ich werde auf jeden Fall die Augen offen halten wo man ihn evtl. bekommen kann.

c.b.ramone

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 128
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #385 am: 03. Juni 2017, 07:20:11 »
@aSingleSpore21 👍👍👍👍 ich hätte es nicht besser schreiben können, stimme Dir in allen angesprochen Punkten zu!!!  :klatsch:

Tigerzivi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 813
  • modelldock.de
    • http://www.modelldock.de
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #386 am: 26. Juni 2017, 09:21:26 »
Falls noch jemand Interesse am Bandai AT-AT (1/144) hat, der ist gerade mit Amazon Prime für unter 50,- Euro zu haben. Günstiger gehts kaum noch:
https://www.amazon.de/gp/product/B01MS93U0Y/ref=ox_sc_sfl_title_1?ie=UTF8&psc=1&smid=A1RUR6ENMTT1PT
Lieferung innerhalb von 3-5 Tagen. Meinen hab ich Freitag geordert, soll morgen ankommen.

Gruß Jan  :winken:

Peter H.

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 108
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #387 am: 26. Juni 2017, 10:38:19 »
Wo wir gerade bei Wiederauflagen waren: Der 1/144-Falcon-Bausatz von Fine Molds wird nun (in Gold aufgewogen) auch von Revell in der Masterserie herausgebracht:

http://www.jumbliesmodels.com/plastic-kits-c3/tv-film-c49/revell-1-144-master-series-millennium-falcon-star-wars-kit-p12297

Auf der Seite mit 199 Pfund-UVP gelistet (135 Euro) ist mit Bandai verglichen (der Bandai-TFA -1/144 war zwischen 35 und 50 Euro zu bekommen) schon frech...
Grüße,

Peter H.

c.b.ramone

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 128
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #388 am: 26. Juni 2017, 16:18:28 »
Also der Preis is nicht nur unverschämt sondern einfach dämlich! Da hat die Marktforschung völlig versagt.

vonMackensen1914

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1716
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #389 am: 26. Juni 2017, 18:38:06 »
Bei solchen Preisen sag ich nichts mehr, nicht meines  :] :]
Eine menge Zurzeit im Bau.