Autor Thema:  Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?  (Gelesen 1205 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 774
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #15 am: 09. Januar 2018, 00:46:29 »
Die sehen auch ganz anders aus wie meine aus China (bestellt über Ebay)

Gruß

   Pucki

Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6108
  • Marc Schimmler
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #16 am: 09. Januar 2018, 06:42:54 »
Ja, die kommen ja auch nicht aus China, sondern aus Hong Kong ..........  :pffft: :6:

Das sind e 30ml Flaschen. Ich hab noch welche mit 20ml. Auch die sind super.

oktobertom

  • MB Routinier
  • Beiträge: 97
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #17 am: 09. Januar 2018, 12:45:42 »
Moin,
eine Frage an universalniet:
kamen Deine Fläschchen etikettiert bei Dir an (selbstredend beschriftet man diese selbst mit der Farbnummer des Inhalts) oder hast Du Dich der Mühe unterzogen und die Aufkleber der Originalgebinde abzupopeln und umzukleben?
Ich meine auf Deinem Bild was von Revell zu lesen??

bis denne, Tom

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 774
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #18 am: 09. Januar 2018, 13:55:53 »
kamen Deine Fläschchen etikettiert bei Dir an (selbstredend beschriftet man diese selbst mit der Farbnummer des Inhalts)

Die Farbnummer ist gut.
Aber was mir persönlich sehr wichtig ist, ist das Mischungsverhältnis. Da ich Email von Revell nicht ohne Verdünner durch die Düse bekomme muss das Verhältnis Verdünner zu Farbe drauf. Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, das ich nicht alle Farben im gleichen Verhältnis mischen darf. Gelb z.B. ist so dünn das das Verhältnis ganz anders ist wie bei schwarz.

Da ich die mit einer Spritze auffülle ist es mir so nämlich möglich problemlos das fast gleiche Ergebnis nachzuvollziehen.

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6108
  • Marc Schimmler
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #19 am: 09. Januar 2018, 14:21:59 »
Die Etiketten habe ich selbst entworfen und gedruckt ...

oktobertom

  • MB Routinier
  • Beiträge: 97
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #20 am: 10. Januar 2018, 09:42:14 »
Moin,

@ universalniet: danke für die Aufklärung, so weit hatte ich gar nicht gedacht. Ich nahm an, vielleicht gehn die Etiketten von den Revelltöpfchen relativ problemlos abzuziehen und umzukleben. Oder die Variante einer neugierigen Schwiegermutter, Kleber über Wasserdampf öffnen (Briefumschlag :6:).Habe von R. nix da ums auszuprobieren.

bis denne, Tom

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 774
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #21 am: 10. Januar 2018, 16:23:34 »
Ich nahm an, vielleicht gehn die Etiketten von den Revelltöpfchen relativ problemlos abzuziehen und umzukleben.

die 14 ml Revell-Töpfchen mit Email -Farben haben keine Etiketten. ;) Es sind einheitlich bedruckte Metall-Döschen wo man die Farbe nur an der eingestanzten Nr. auf den Deckel erkennen kann. Aus diesen Grund habe ich mir die Farbtafel von Revell ausgedruckt. Diese hier -> https://www.revell.de/uploads/tx_eagle/Farbtafeln_Email_DE.pdf Hinweis : Link ist eine PDF-Datei. Viele Browser laden die automatisch. !!

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

oktobertom

  • MB Routinier
  • Beiträge: 97
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #22 am: 11. Januar 2018, 09:52:12 »
Moin,

@ pucki: Korrektur meinerseits, ich meinte die eckigen Aqua- "Töpfchen". Mir fiel keine andere Kurzbenennung ein :2:. Schächtelchen? Kanisterchen? Oder Aqua- Behälter?  :6:

bis denne, Tom

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17669
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #23 am: 11. Januar 2018, 11:13:06 »
Es sind rechteckige Behälter mit rundem Einsatz.

Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6108
  • Marc Schimmler
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #24 am: 11. Januar 2018, 14:22:23 »
 :7: :7: :7: :7: :7:
Hans, you made my day .........


Und zur Info, die Ettiketten lassen nahezu GARNICHT von denen abziehen.

oktobertom

  • MB Routinier
  • Beiträge: 97
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #25 am: 12. Januar 2018, 15:46:34 »
Danke an Hans für die Richtigstellung. Also nix Döschen, Töpfchen oder so! Schlicht und einfach ein "RACKI" :8: !
(RevellAquaCampingKloImitat)

Tom

bastien

  • MB Routinier
  • Beiträge: 75
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #26 am: 16. Januar 2018, 20:03:38 »
Meine Farben (Kunststoffflasche) lagern alle im Kühlschrank :1: Ich habe den tollen Tipp hier im Forum erhalten.

Schröder

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 210
  • Frieden schaffen ohne Waffen....Emden Ostfriesland
    • DKMS
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #27 am: 01. Februar 2018, 19:56:01 »
Ich habe die Idee mit denn Tropfflaschen mal aufgegriffen,und heute testweise umgesetzt. Es klappt so gut,das ich alle meine Farben umfüllen werde,die idee jat einen Modellbau-Oscar verdinnt :P

Michael


Mund auf,Stäbchen Rein,Spender Sein
https://www.dkms.de/de/spender-werden

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 774
Re: Werden Farben in Weichplastik-Fläschchen kaputt?
« Antwort #28 am: 02. Februar 2018, 16:17:19 »
Ich habe die Idee mit denn Tropfflaschen mal aufgegriffen,und heute testweise umgesetzt. Es klappt so gut,das ich alle meine Farben umfüllen werde,die idee jat einen Modellbau-Oscar verdinnt :P
Michael

Nicht nur umfüllen. Man kann auch prima mischen darin. ;) Besonders gut geht das in den klaren Fläschchen.;) Da sieht man was man für eine Brühe zusammen gepanscht hat. Und sie lassen sich gut schütteln.

Und das sind die allerbesten meiner Meinung nach, weil Glasklar und für Universalverdünnung geeignet. https://only4nails.net/244:leerflasche_10ml?search=flasche  Besonders zum Mischen genial.

Gruß

   Pucki
« Letzte Änderung: 02. Februar 2018, 16:22:33 von pucki »
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.