Autor Thema:  Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?  (Gelesen 5379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Arnie_75

  • MB Routinier
  • Beiträge: 58
Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« am: 30. Dezember 2007, 12:55:15 »
Nachdem ich in den letzten Tagen mein erstes Kartonmodell gebaut habe (Curtiss Jenny von SCHREIBER, 1:50), habe ich gefallen daran gefunden. Ich habe früher Plastikmodelle gebaut, aber dieser Kartonmodellbau hat was.





Als nächstes möchte ich mal schauen, welche Firmen gute (Anfänger-)Bögen anbieten, da ich bei der Jenny von Schreiber beinahe an meine Grenzen gestoßen bin. ;) Besonders die Verstrebung war nicht ohne, auch die Idee von Schreiber, die französischen Embleme auf den Trägflächen extra beizulegen, so dass man sie ausschneiden und über die us-amerikanischen kleben muss, ist suboptimal. Natürlich findet man im nachhinein noch mehr Dinge, die man anders gemacht hätte.

Gibt es Hersteller, die man generell empfehlen kann?
Am besten fände ich es, wenn kritische Teile, z.B. Streben, Kanonenrohre oder gebogene "Metallteile" als Metall- oder Photoätzteile, etc. beiliegen. Die runden Bodenschutze unter den Flügeln meiner Jenny waren aus Pappe z.B. viel zu wuchtig, ich habe sie wieder abgenommen. Der Preis ist ist EHER nachrangig, ich möchte aber kein Vermögen ausgeben. Schön wäre auch ein Link zu einem guten Versand von Kartonmodellen.
Schön wäre auch, wenn die Farbbedruckung des Kartons etwas schöner als bei der Jenny wäre, irgendwie wirkt das doch ziemlich "gleichförmig". Gibt es Kartonmodelle, bei denen die Farben nicht so grob gerastert sind? Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass einige Oberseiten der Geschütztürme von WK-1 Kriegschiffen hochglanzbedruckt / beschichtet sind.

Als nächstes möchte ich ein Schiff bauen, am besten eines dieser "rundlichen" WKI-Dinger oder den kleinen Kreuzer 'Emden'. Dass könnte ich vielleicht in unsere Ferienwohnung auf einer ostfriesischen Insel stellen, würde zur maritimen Atmosphäre passsen.

EDIT: Ich habe gerade ein großes Forum unter www.kartonbau.de gefunden und werde meine Frage dort ebenfalls schreiben. Das soll dieses Forum nicht abwerten, aber da sich dieses Forum primär mit Plastikmodellbau beschäftigt vermute ich dort "fachkundigere" Hilfe. Ich freue mich natürlich trotzdem über jede Anwort.
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2007, 14:05:46 von Arnie_75 »

pendragon

  • MB Junior
  • Beiträge: 38
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #1 am: 01. Januar 2008, 13:53:26 »
dann stell deine frage auch noch bei den kartonisten (www.kartonist.de) oder im kartonforum (www.kartonmodell-forum.de)
da gibt es linklisten mit herstellern zum abwinken.
gruß
peter
im Bau:             T-800 in 1:1

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5804
  • Klaus Kluge
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #2 am: 01. Januar 2008, 14:34:50 »
Hallo Arnie_75, ich gebe Dir recht, der Kartonmodellbauthreat steht noch ganz am Anfang. Aber was noch nicht ist kann immer noch werden.

Es muß nur einer wollen und in die Hand nehmen. Mit ein wenig Ausdauer werden sich dann auch weiter Kartonmodellbauer beteildigen. Der Schiffsbereich hat vorbildlich gezeigt das das geht. ;)

Ich denke, der hier wäre ganz nett http://www.moduni.de/product_info.php/cPath/10000000_10400000_10402001_10402030/products_id/6133038
« Letzte Änderung: 01. Januar 2008, 14:36:42 von FlyingCircus »

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

Arnie_75

  • MB Routinier
  • Beiträge: 58
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #3 am: 02. Januar 2008, 20:52:09 »
Hallo Arnie_75, ich gebe Dir recht, der Kartonmodellbauthreat steht noch ganz am Anfang. Aber was noch nicht ist kann immer noch werden.

Es muß nur einer wollen und in die Hand nehmen. Mit ein wenig Ausdauer werden sich dann auch weiter Kartonmodellbauer beteildigen. Der Schiffsbereich hat vorbildlich gezeigt das das geht. ;)

Ich denke, der hier wäre ganz nett http://www.moduni.de/product_info.php/cPath/10000000_10400000_10402001_10402030/products_id/6133038

Tolles Modell!! Genau das war auch in meiner engeren Wahl, man riet mir aber explizit ab, da es für Anfänger ungeeignet sei.
Ich hoffe der Link ist OK, ist für Kartonisten ein tolles Forum!
http://www.kartonbau.de/wbb2/thread.php?threadid=14846

EDIT: Die eMail-Benachrichtigung funktioniert nicht :(

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5804
  • Klaus Kluge
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #4 am: 02. Januar 2008, 22:07:45 »
Hallo Arnie_75,

na denn haben wir den selben Geschmack.;)
Hmm wenn von dem Modell für Anfänger abgeraten wird, denn würde ich drauf hören, ich habe bisher nur vor 30 Jahren mal den Eifelturm  zusammen gebappt.

Ich würde ein kleinen übersichtlichen Schiffsbausatz zum Anfang nehmen, welcher nicht so teuer ist.

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

panzerchen

  • Gast
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #5 am: 02. Januar 2008, 22:58:00 »
Die Undine ist für einen Einsteiger absolut ungeignet !

pendragon

  • MB Junior
  • Beiträge: 38
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #6 am: 02. Januar 2008, 23:51:05 »
Für den Anfänger eignen sich die Frachtschiffe von Schreiber hervorragend.
Die Farbgebung ist zwar nicht die beste,aber das kann man ja ändern.
Von der Undine würde ich auch dringend abraten,ist für den Neueinsteiger in den Kartonbau zu schwer.
Gruß von einem dem Kartonbau verfallenden Drachen
im Bau:             T-800 in 1:1

Arnie_75

  • MB Routinier
  • Beiträge: 58
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #7 am: 03. Januar 2008, 01:26:19 »
Ich hab mir jetzt 2 Bausätze bestellt, einen für unsere Ferienwohnung (dann geh ich meiner Freundin beim Entspannen nicht auf die Nerven ;) )und einen für zuhause.

Ferienwohnung (natürlich auf einer ostfriesischen Insel, siehe Schiffsname! ):
http://www.moduni.de/product_info.php/cPath/10000000_10400000_10404001_10404030/products_id/6133364

Zuhause:
http://www.moduni.de/product_info.php/products_id/6313026

Hoffe, damit einsteigerfreundliche Modelle erwischt zu haben. :)

Holger112

  • Gast
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #8 am: 03. Januar 2008, 09:56:13 »
Hallo Arnie,

ich möchte zwar nicht reinreden,du bestimmst was du käufst,aber dennoch finde ich die Bögen vom Hamburger Modellbaubogen für Anfänger generell ungeeignet.Aus eigner Erfahrung kann ich nur sagen,selbst für mich sind die Modelle manchmal zu schwierig :rolleyes:

Die Modelle vom Hamburger Modellbaubogen,macht Moduni selbst,ich kenn bestimmt gut Frau Strüver und bin ein Kunde der ersten Stunde.

Ne´hme dir mehr zeit für deine Freundin in der Ferienwohnung  ;) und kauf dir ein Modell aus Polen bei Moduni,die sind nicht so schlecht und du erziehlst ein gutes Ergebnis.Selbst mein vater mit 80 Jahren baut diese Modelle heute noch.

Gruß
Holger
 :winken:

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4189
  • Achtung! Spitfire!
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #9 am: 03. Januar 2008, 10:29:54 »
Hier schon einmal etwas heruntergeladen und ausprobiert? Ich bin gerade am kleinen (1:250) Torpedoboot.

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Arnie_75

  • MB Routinier
  • Beiträge: 58
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #10 am: 03. Januar 2008, 12:43:07 »
Hier schon einmal etwas heruntergeladen und ausprobiert? Ich bin gerade am kleinen (1:250) Torpedoboot.

Alex


Danke,
ich probier das T-Boot mal. Hast du das in 1:200 oder 1:250 genommen?

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4189
  • Achtung! Spitfire!
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #11 am: 03. Januar 2008, 13:38:10 »
Ich habe 1:250 genommen. Damit passt es gut neben der Kathedrale von Reims als Grössenvergleich...

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Arnie_75

  • MB Routinier
  • Beiträge: 58
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #12 am: 03. Januar 2008, 22:39:37 »
So, habs eben mal probiert. Den Rumpfkonstruktion samt Deck hatte ich fertig und und die erste Seite angeklebt. Leider habe ich den ersten Amfängerfehler gemacht: Ich habe UHU Vielzweckkleber ohne Lösungsmittel genommen, mit dem Ergebnis, dass sich alle Teile wellen. Irgendwann hatte ich genug und hab das ganze Schiff zerknüllt und in den Müll befördert...
Ist es richtig, dass sich das Papier weniger / ger nicht wellt, wenn ich Kleber mit Lösungsmittel verwende?

Außerdem habe ich noch eine Frage: Muss man die Rumpfkonstruktion samt Deck immer mit Karton verstärken? Ich hatte das Deck nicht verstärkt und es schien so, als würde der weitere Aufbau nicht passen, da das Deck ca. 1mm dicker sein müsste.

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4189
  • Achtung! Spitfire!
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #13 am: 03. Januar 2008, 23:37:43 »
ist mir auch passiert, sollte ein üblicher Anfängerfehler sein. Ich habe dummerweise Ponal (Weissleim) verwendet. Sieht aber nicht so schlecht aus, da im Original die Boote auch keine gleichmässig ebene Oberfläche hatten. Das verleiht dem Modell eine gewisse Alterung ;)

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Arnie_75

  • MB Routinier
  • Beiträge: 58
Re: Anfänger: welcher Hersteller ist empfehlenswert?
« Antwort #14 am: 06. Januar 2008, 01:07:47 »
So,
ich habe noch bis Morgen Urlaub und habe ziemlich viel Zeit damit verbracht, das T-Boot (das alte in 1:250) von DigitalNavy.com zu bauen. Mittlerweile ist der Überwasserteil fertig und ich muss allen Kartonbauern meinen höchsten Respekt aussprechen. Mein lieber Scholli, das bauen von Kleinteilen dauert unglaublich lange und erfordert viel Ruhe und eine ruhige Hand! Allerdings halte ich diesen älteren Bausatz auch für ziemlich schwierig, zum Teil ist gar keine Anleitung dabei (z.B. für den Scheinwerfer auf dem Dach), Klebenasen sind auch nicht vorgesehen. Ist das im Vergleich zu käuflichen Bausaätzen wirklich ein einfacher Bausatz!?
Außerdem nervt es mich etwas, dass man das weisse Papier an einigen Stellen sieht, aber das ist halt mein erstes Kartonmodell...

So weit bin ich, und ich bin schon etwas stolz auf mich ;)




Ich habe jetzt nochmal ein paar Fragen:

1) Ich habe die Papier-Reling auf dem Dach und am hinteren Turm wieder entfernt, das sah aus wie eine Betonmauer und nahm dem Schiff jede "Leichtigkeit".
Ich suche jetzt eine (günstige) Quelle für eine Reling in 1:250, die soll dann aufs Dach, das komplette Deck und den Turm. Kann mir da jemand Auskunft geben? Bei moduni.de gibt es nur schräge Relings.

2) Leider glänzt mein UHU Alleskleber ziemlich, gibt es einen durchsichtigen Kleber, der matt trocknet?

3) Kann man so ein Modell irgendwie versiegen, z.B. mit einem Lack?

4) Die Masten + Takelage muss ich noch machen. Was nimmt man dafür am besten?

Gute Nacht!