Autor Thema:  Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga  (Gelesen 2422 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


TWN

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 459
  • In magnis et voluisse sat est
    • SFMForum
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #1 am: 02. März 2018, 18:11:43 »
Sehr schön, passt ja dann zur großen Enterprise  8)
Ex nihilo aliquid fit


drago-museweni

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 646
  • Haberdere
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #2 am: 04. März 2018, 10:58:44 »
Das freut mich, ist ein schönes Modell, wird auf jeden Fall geholt da es zur Enterprise passt...

Modeler´s Apprentice

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 195
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #3 am: 16. März 2018, 16:47:24 »
Hier kommt es wirklich auf den Preis an. Würde sich mit der Enterprise gut machen, dennoch gehört das Schiff nicht unbedingt zu meinen Favoriten.

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2471
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #4 am: 16. März 2018, 22:08:38 »
Preis wurde schon angekündigt: UVP rund 100 US-Dollar, bei CultTVman zur Zeit vorbestellbar für 89.
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


Modeler´s Apprentice

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 195
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #5 am: 17. März 2018, 16:26:21 »
Ja, das wäre ein Preis, der akzeptabel ist. Aber was die deutschen Händler dann haben wollen, ist für mich ausschlaggebend und da denke ich, daß der Spaß nicht unter 150,00 Euro zu haben sein wird (was mir dann doch zu teuer ist). Und in den USA bestellen lohnt sich wegen Zoll, Versand und Einfuhrsteuer mit Sicherheit auch nicht.

drago-museweni

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 646
  • Haberdere
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #6 am: 17. März 2018, 19:20:15 »
Naja mein Koenig gabs die Enterprise auch zu guten Preisen am Anfang, da hab ich seinerzeit auch nur 90€ bezahlt, da könnte das mit der KTinga auch klappen vor allem bei dem guten Euro momentan...

Modeler´s Apprentice

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 195
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #7 am: 18. März 2018, 20:25:27 »
Naja mein Koenig gabs die Enterprise auch zu guten Preisen am Anfang, da hab ich seinerzeit auch nur 90€ bezahlt, da könnte das mit der KTinga auch klappen vor allem bei dem guten Euro momentan...

Du meinst aber die Kino-Enterprise oder? Beim König hatte ich für die Original Enterprise damals schon 150,00 bezahlt.

HotShot

  • MB Routinier
  • Beiträge: 73
  • Broken By Design.
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #8 am: 19. März 2018, 16:56:55 »
Naja mein Koenig gabs die Enterprise auch zu guten Preisen am Anfang, da hab ich seinerzeit auch nur 90€ bezahlt, da könnte das mit der KTinga auch klappen vor allem bei dem guten Euro momentan...

Du meinst aber die Kino-Enterprise oder? Beim König hatte ich für die Original Enterprise damals schon 150,00 bezahlt.

Von der Enterprise gab es in den ersten 6 Filmen 2 Varianten (1701 refit und 1701-A).  Es sieht so aus, als wäre die 1701-A nur noch schwer zu bekommen. Oder hat jemand einen Link? Ich überlege auch, ob ich meine NX-01 verkaufen soll...

Darüber hinaus sehr interessant. Es sieht so aus als kämen Teile des Prototypen aus dem 3D Drucker. Die Nahaufnahme des Brückenmoduls hat die typischen Streifen vom Schichtaufbau im Drucker.
"If you can't do something smart, do something right."

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2471
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #9 am: 19. März 2018, 18:19:15 »
Der Ktinga Prototyp ist in der Tat ein Druck. Steht so im Blog von Round2.
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


Modeler´s Apprentice

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 195
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #10 am: 20. März 2018, 18:19:51 »
Naja mein Koenig gabs die Enterprise auch zu guten Preisen am Anfang, da hab ich seinerzeit auch nur 90€ bezahlt, da könnte das mit der KTinga auch klappen vor allem bei dem guten Euro momentan...

Du meinst aber die Kino-Enterprise oder? Beim König hatte ich für die Original Enterprise damals schon 150,00 bezahlt.

Von der Enterprise gab es in den ersten 6 Filmen 2 Varianten (1701 refit und 1701-A).  Es sieht so aus, als wäre die 1701-A nur noch schwer zu bekommen. Oder hat jemand einen Link? Ich überlege auch, ob ich meine NX-01 verkaufen soll...

Darüber hinaus sehr interessant. Es sieht so aus als kämen Teile des Prototypen aus dem 3D Drucker. Die Nahaufnahme des Brückenmoduls hat die typischen Streifen vom Schichtaufbau im Drucker.

Zwei Varianten sind das nur wegen Lackierung und Markierung. Ansonsten ist es das gleiche Modell, was von I bis VI flog. Daß das Schiff aber nur noch schwer erhältlich sein soll, glaube ich nicht. Bei Round2 steht nichts von "out of production".

HotShot

  • MB Routinier
  • Beiträge: 73
  • Broken By Design.
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #11 am: 21. März 2018, 21:53:45 »
Zwei Varianten sind das nur wegen Lackierung und Markierung. Ansonsten ist es das gleiche Modell, was von I bis VI flog. Daß das Schiff aber nur noch schwer erhältlich sein soll, glaube ich nicht. Bei Round2 steht nichts von "out of production".

Naja. Es sind bei Polar Lights unterschiedliche Bausätze. PM4204, POL808 und POL949. Das ist also in jedem Fall die 1701 refit/A aus unterschiedlichen Formen?
"If you can't do something smart, do something right."

drago-museweni

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 646
  • Haberdere
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #12 am: 21. März 2018, 22:22:25 »
Du meinst aber die Kino-Enterprise oder? Beim König hatte ich für die Original Enterprise damals schon 150,00 bezahlt.

Ich habe die A/Refit zweimal gekauft, damals zuerst bei Mala.at für 80€, und zuletzt für 89€ ja wenn ich ehrlich bin weiß ich es nicht mehr welcher Shop finde auch gerade keine Rechnung mehr, evtel Starbase8 von der Nx hab ich beide noch...

Die Nx-01 habe ich auch zweimal gekauft die erste für ca 70€ bei Starbase8 und zuletzt 2013 für 85€ beim Koenig.
« Letzte Änderung: 21. März 2018, 22:37:40 von drago-museweni »

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2471
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #13 am: 22. März 2018, 01:42:52 »
Zwei Varianten sind das nur wegen Lackierung und Markierung. Ansonsten ist es das gleiche Modell, was von I bis VI flog. Daß das Schiff aber nur noch schwer erhältlich sein soll, glaube ich nicht. Bei Round2 steht nichts von "out of production".

Naja. Es sind bei Polar Lights unterschiedliche Bausätze. PM4204, POL808 und POL949. Das ist also in jedem Fall die 1701 refit/A aus unterschiedlichen Formen?

Nein, die Bausätze sind identisch. Sie unterscheiden sich lediglich in den Decals (Refit, A und A mit komplettem Aztekenmuster) und haben daher aber logischerweise unterschiedliche Artikelnummern.
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


Modeler´s Apprentice

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 195
Re: Star Trek: Round 2 1:350 K’t’inga
« Antwort #14 am: 23. März 2018, 17:02:16 »
Zwei Varianten sind das nur wegen Lackierung und Markierung. Ansonsten ist es das gleiche Modell, was von I bis VI flog. Daß das Schiff aber nur noch schwer erhältlich sein soll, glaube ich nicht. Bei Round2 steht nichts von "out of production".

Naja. Es sind bei Polar Lights unterschiedliche Bausätze. PM4204, POL808 und POL949. Das ist also in jedem Fall die 1701 refit/A aus unterschiedlichen Formen?

Ich bezog mich auf keinerlei Bausätze. Mit den "Varianten" war das original Studio-Modell gemeint, was in "zwei Varianten" von I bis VI erschien (als Refit und als 1701-A).