Autor Thema:  Hallöchen aus Halle an der Saale  (Gelesen 660 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

afireinside

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 2
  • We love to MB you :-)
Hallöchen aus Halle an der Saale
« am: 05. April 2018, 20:15:02 »
Hallöchen,

ich bin der Robin, 29 Jahre alt, verheiratet, 1 Kind und wohnhaft in Halle an der Saale. Beruflich bin ich als Rettungassistent tätig.
Bei mir hat mich das Modellbaufieber im Winter 2016/2017 wieder gepackt, nachdem einige Jahre Ruhe war. Früher, als ich noch klein war  :D, wurden die (meist) Revell-Bausätze von mir einfach nur fix zusammen geklebt und noch schnell die Abziehbilder drauf gepappt. Mit Lackierung, Spachteln und Schleifen war da noch nix.
Heute möchte ich das ganze schon auf einem etwas höheren Niveau betreiben, habe dafür mittlerweile auch einiges an Zubehör angeschafft, nur zum Bauen komme ich wegen Beruf und zweijährigem Kind leider nur wenig  :pffft:
Bisher habe ich...mittlerweile 5 Modelle fertig gestellt:

  • Revell Space Shuttle Atlantis 1:144
  • Revell F-14D Super Tomcat Krim Reapers 1:144
  • Revell VII C - U96 1:350
  • Revell Apollo Saturn V 1:144
  • Italeri CG-47 USS Ticonderoga 1:350

Spezialisiert habe ich mich mittlerweile auf Schiffe der modernen amerikanischen Navy (ab WK II) und dafür noch einige Bausätze auf Lager und mein derzeitiges Langzeitprojekt, der Flugzeugträger CVN-65 USS Enterprise von Tamiya in 1:350 befindet sich im Bau.
Nebenbei baue ich noch an einer HMS Dreadnought in 1:350 von Trumpeter um dabei etwas mit Washings und anderen Alterrungsmethoden zu üben, bevor ich mir die Enterprise versaue.
Der eine oder andere kennt mich vielleicht schon aus dem Schiffe-Bereich des Wettringer-Forums, dort gibt es auch einen Baubericht zur Enterprise und zur Ticonderoga.
Wenn ihr es gern sehen möchte, zeige ich natürlich auch gern hier meine Modell und zeige auch die weiteren Bauberichte hier.
Hier angemeldet habe ich mich, da hier der Fokus im Schiffe-Bereich doch etwas mehr auf Plastikbausätzen liegt als bei den Wettringern und ich mich gern mit gleichgesinnten austausche  :1:

Soviel erstmal zu mir. Wenn ihr noch Fragen habt oder bestimmte Modelle sehen wollt, sagt einfach bescheid.

Beste Grüße,
der Robin

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4849
  • In memoriam Ulf Petersen 1967-2018
    • Modellbaufreunde Lingen
Re: Hallöchen aus Halle an der Saale
« Antwort #1 am: 06. April 2018, 12:42:15 »
Moin Robin,

herzlich willkommen "an Board".
Falls Du es noch nicht gemacht hast, schau Dir in allerRuhe mal unsere Forenregeln an:
http://modellboard.net/index.php?topic=40647.0
Und wenn dann noch Fragen sind: Einfach her damit - vom kollegialen Austausch lebt ja so ein Modellbauforum!

[...] nur zum Bauen komme ich wegen Beruf und zweijährigem Kind leider nur wenig [...]

Als ich noch "aktiv" meine Brötchen als "Krankenwagenfahrer" verdient habe, konnte ich meine Kollegen immer mit meiner Bastelei auf der Wache "erfreuen" ("Boah, jetzt stinkt er wieder mit Kleber und Farbe rum!") und hatte sogar eine KatS-Küche (die nie benutzt wurde) als Lackierraum!
Einfach mal mitnehmen und losbasteln - Du wirst sehr wahrscheinlich überrasct sein, wie interessiert viele Kollegen/Kolleginnen sein werden: "DAS hab ich früher auch mal gemacht."
Am Ende findet sich noch ne RD-Bastelgruppe zusammen!

Und klar würden wir gerne DEine gebauten Sachen mal sehen.

Michael
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen bei der eigenen Ausstellung am 16. September 2018