Autor Thema:  '53 Corvette Roadster 1:24 Revell-Monogram  (Gelesen 2086 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

giftmischer

  • Gast
'53 Corvette Roadster 1:24 Revell-Monogram
« am: 02. Dezember 2007, 22:20:24 »
'53 Corvette Roadster    


Modell:  Corvette Baujahr 1953
Hersteller:  Revell-Monogram
Maßstab:  1:24
Art. Nr. :  85-2164
Preis ca. :  19 €








Beschreibung:  

Die Corvette ist der bekannteste Sportwagen aus den USA und das Modell 1953 ist das erste in Serie gefertigte. Es wurden 300 Exemplare in Handarbeit gebaut. Ausgestattet mit einem Sechszylindermotor mit 150 PS und Automatikgetriebe, begrenzten sich die Auswahlmöglichkeiten auf eine Heizung (damals noch ein Extra!) sowie ein Radio. Einzig erhältliche Farbe war Poloweiß mit roter Innenausstattung und schwarzem Hardtopdach.

In der typisch blockförmigen Schachtel finden sich 5 weiße Spritzlinge, einzeln eine weiße Karosserie und Motorhaube, sowie zwei Chromspritzlinge, ein weiterer in klarem Material und 4 recht harte Vinylreifen. Die Bausatzform ist nach dem aufgeprägten Copyright von 1982. An vielen Teilen finden sich schwache Gußgrate, auch die Karosserie hat zwei komplett durchlaufende Formentrennähte. Desweiteren findet man ein paar Auswerfermarken auf verschiedenen Teilen. Der Säuberungsaufwand hält sich aber weitgehend in Grenzen, die Teile sind gut, wenn auch etwas einfach detailliert, ausgeformt und entsprechen der gewohnten Qualität der Monogram-Autobausätze dieser Zeit. Dazu gehört auch, daß das Modell noch einen ordentlichen Motor unter der Haube hat. Ein nettes Detail sind auch die Sitzpolster welche schon schwache Lederknautschen eingeprägt haben.

Zum Bausatz gibt es auch einen recht großen Decalbogen. Dem Modellbauer steht die Möglichkeit offen, aus seiner Corvette einen Rennwagen für das Panamericana Race zu machen. So findet man auf dem Bogen hauptsächlich Sponsorenbeschriftungen sowie auch Splitterabkleber für die Scheinwerfer.

Die Bauanleitung ist wie üblich übersichtlich, geht aber wiederum auf keine konkreten Farben eines Herstellers ein, es werden nur die Farbnamen angegeben.

Rahmen, Unterboden, Motorblock:



Motorteile, Teile der Inneneinrichtung, Aufhängung:



Innenraum, Hardtop, Weißwand für die Reifen:



Karosserie, Motorhaube, Reifen:



Kein amerikanisches Auto ohne Chromteile:



Klarsichtabteilung:



Decalbogen:



Bauanleitung:





Fazit:  

Solide gemachte Hausmannskost, nichts spektakuläres, wie man es eben von Monogram bei den Autos kennt. Die lassen sich eigentlich immer leicht zusammenbauen, also auch für den Anfänger geeignet. Man weiß einfach, was man kriegt.

+ Gußqualität ok
+ schickes Auto
+ 2 Versionen baubar

- Detailreichtum nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3918
'53 Corvette Roadster 1:24 Revell-Monogram
« Antwort #1 am: 03. Dezember 2007, 05:12:29 »
Mich für eines der schönsten Autos die jemals gebaut worden sind. Danke für die Vorstellung - gibt's Bilder vom Bau ?

 :winken:




giftmischer

  • Gast
'53 Corvette Roadster 1:24 Revell-Monogram
« Antwort #2 am: 03. Dezember 2007, 18:03:06 »
Schau mer mal...  :santa: