Die Modellbau Themen* > Kartonmodelle

 Battlestar Galactica in 1/ ??

(1/2) > >>

Riker:
Hallo, meine geehrten Bastelfreunde!

Normalerweise tummel ich mich in der Plastik Abteilung von diesem netten Board.
Heute muß ich mich aber auch mal als Papier und Karton-Bastler "Outen".

Wie die Themen-Überschrift schon andeutet, geht es um die "Battlestar Galactica" aus den original Filmen.
Das gute Stück ist mittlerweile schon fast fertig, aber ich werde mich bemühen euch so viele Infos wie möglich zu
geben.

Die Bastelbögen habe ich mir im Internet besorgt, fragt mich bitte nicht woher, da kann ich mich leider nicht mehr daran erinnern. Bei ganz großen interesse könnte ich mich auf Spurensuche begeben. Vieleicht kommt ja die Seite doch noch zum Vorschein.
Es ist mein erster Baubericht in Sachen Kartonmodelle. Das Modell kann den vielen schönen "großen" Modellen bei weiten nicht das Wasser reichen. Zeil war es auch "nur" eine Galactica zu geringen Preisen mein eigen nennen zu dürfen.
Später werden die Bögen vlt. noch für einen Scratch-Bau in Plastik benutzt. Aber erst einmal muß das Papiermodell fertig sein. Immer einen Schritt nach den anderen .... obwohl, bei meinen ganzen Baustellen zur Zeit!!!  :7:

Nun zum Bausatz selbst:
Insgesamt bestand er aus ca 30 Bögen, sortiert nach Bauabschnitten. Diese hab ich auf 210g schweres Papier mit einem handelsüblichen Tintenstrahldrucker ausgedruckt. Also nichts aufregendes.
Bei dem Bericht werde ich mich Anfangs etwas kurz halten.
Bei regem Interesse bin ich jedoch gerne bereit auch etwas ausführlicher zu werden und natürlich sind Fragen und Kritiken gerne gesehen und erwünscht  :1:.

Der Bausatz ist in insgesamt 4 Abschnitte eingeteilt, wenn man den Ständer mit zählt.
1. Abschnitt: Brücke / Kopfteil
2. Abschnitt: Landebuchten und Mittelteil
3. Abschnitt: Antriebsektion / Heckteil

4. Abschnitt: Displayständer

Gebaut habe ich das Modell ganz nach der Anleitung. Ist bei mir ja nun schon einige Zeit her, dass ich Kartonmodelle gebaut habe.
Begonnen wurde also mit dem

1. Abschnitt, dem Kopfteil:

Ausschnitt der ersten beiden Teile:


links die Rückwand / rechts der bereits vorgefaltete Boden


Hier ist der ABschnitt bereits fast fertig.



Man möge mir die etwas schiefen stellen verzeihen, wie gesagt, mein ersten Modell nach laaaaanger Zeit ;
Im inneren befindet sich noch eine einfache Stützstruktur welche dem ganzen seinen Halt und die Form gibt.

An den Seiten befinden sich noch die Öffnungen für die Einbuchtungen. Die entsprechenden Teile durften
erst nach dem Anbringen der oberen Abdeckung eingeklebt werden. Damit konnte durch die Öffnung der
Einbuchtungen mit einem langem, schmalen und flachen Werkzeug der entsprechend Gegendruck für das Oberteil
aufgebracht werden.

Insgesamt ist mir bei diesem Abschnitt bereits die etwas schlechte Passung, speziell im unterem Bereicht und in der Stützstruktur aufgefallen. Der untere Bereich hat sich bei der Montage leider etwas verzogen. Oder ich hab nicht richtig aufgepasst  :pffft:.
Das ist erst kurz vor dem Ende von dem Abschnitt aufgefallen. Zum glück konnte ich es noch mit ein paar einschnitten in der Stützstruktur korrigieren. Somit viel es nicht mehr so doll ins Gewicht und fällt kaum noch auf.



Der Aufbau der Brücke im vorderen, oberem Bereich war etwas undurchdacht vom Konstrukteur und bereitete mir ein paar Gedanken wie ich diese nun am besten auf die Oberfläche bekomme.
Bei den Teilen fehlten einige Klebelaschen, welche schnell ergänzt wurden. Danach war es ein wenig fummelig die kleinen Teile sauber miteinander zu verkleben. Als es dann fertig auf der Oberfläche befestigt war, sah es gar nicht mal so schlecht aus, hätte es mir schlimmer vorgestellt.
Gut, ich gebe es zu, sieht schon etwas wild aus, auf dem Bild.  :pffft:
Ein Größenvergleich fehlt auch.... um der Vorstellung etwas zu helfen, die vordere Brücken Erhebung ist in etwa knapp 5mm hoch.

Im hinterem Bereich kam dann noch das Verbindungsteil für das Mittelstück daran und der erste Abschnitt war geschafft.

Ich hoffe ich konnte euer Interesse für die Galactica einigermaßen wecken.
schöne Grüße

MobileSuit:
Sehr cool! Die Old-School Galactica ist immer noch ein tolles Sci-Fi-Schiff. Da ist man auf weiteres gespannt. Viel Spaß weiterhin!

Gruß aus Hamburg :winken:

Riker:
@MobileSuit
Finde ich auch, hatte schon Angst ich versaue das gut Stück total.

Freut mich, wenn sich Interessierte zeigen und gespannt sind...

Die nächsten Tage wird es wieder ein kleines Update geben, dass heißt, wenn nichts unerwünschtes dazwischen kommt ;)

schöne grüße

hwe:
Hi!

Und, wie ist es weiter gegangen?  8o

Ist sie inzwischen fertig?

Ciao,

HWE

mause:
@ hwe

Die Paplactica ist bestimmt in den Tiefen des Papierkorbes verschwunden.
Nicht verwunderlich, wenn ich mir die Proportionen so anschaue.
Da ist die Galactica von Revell noch um Lichtjahre besser.

<°JMJ-

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln