Autor Thema:  Takelage  (Gelesen 3218 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 402
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Takelage
« am: 13. Februar 2014, 16:04:29 »
Hallo Leute,
zuweilen baue ich in Karton. Denn die Typenauswahl bei Schiffen ist nicht so eintönig wie bei Plastik. und wenn dann noch der Interessenschwerpunkt vor dem WK II und außerhalb der Titanic liegt ist die Vielfalt bei Karton unübertroffen. Aber das ist den Kartonisten sicher alles schon bekannt.

Meine Frage lautet: Womit takelt Ihr die Schiffe?
Ich nehme gewöhnlichen Zwirn, doch scheint der mit manchmal zu dick und gezogener Gießast passt irgendwie nicht zu einem Kartonmodell. Deshalb habe ich bei meinem letzten Modell "Albatros" von HMV auf die Takelage verzichtet.

Viele Grüße
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 976
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Takelage
« Antwort #1 am: 16. Februar 2014, 12:59:33 »
Garn zum Binden von Fliegen für die Fliegenfischerei, das auf der hauseigenen Reeperbahn zu richtigen 'Tauen' geschlagen wird. Hinsichtlich der Farben muß man bei den verschiedenen Herstellern schauen, da es nicht alle Farben in allen Stärken gibt. Das beste Garn kommt meiner Meinung nach von Veevus (www.veevus.dk).

Ansonsten bietet sich auch Kupfer(lack)draht an, den es in Stärken bis hinunter zu 0,05 mm Durchmesser gibt. Konstantan-Draht (oder ähnliche Ni-Legierungen) gibt es sogar bis 0,03 mm Durchmesser, ist aber wesentlich teurer. Den Kupferdraht gibt es auch in verschiedenen Farben. Man den Draht entweder so verwenden, oder zwei Drähte scharf verdrillen, was eine mehr tauähnliche Anmutung gibt.

wefalck

Lorei

  • MB Junior
  • Beiträge: 28
    • http://www.lr-softwareservice.de/victory.htm
Re: Takelage
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2014, 17:44:09 »
Hallo Leute,

die Takelage ist auch bei Karton ein wichtiges Element. Daher kommen dafür nur echte geschlagene Taue in Frage.

Die bekommt man hier: http://home.foni.net/~agondesen/tauwerk.htm#Zwirn

Nur so wird das was!

Lorei
Modellbau ist für alte Knaben eine von den teuren Gaben