Autor Thema:   LS Mitsubishi C5M2 "Babs" 1/72 Nahaufklärer  (Gelesen 760 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

springbank

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1207
  • Gina 05.1999 - 01.2017
LS Mitsubishi C5M2 "Babs" 1/72 Nahaufklärer
« am: 22. September 2016, 22:33:24 »
Mitsubishi C5M2 "Babs"/SIZE]  
 


Modell:  Mitsubishi C5M2 (Type 98) "Babs"
Hersteller: LS
Maßstab:   1/72
Art. Nr. :    A-206
Preis ca. :  ~ 5,00€ (als Wiederauflage von ARII erhältlich)






Beschreibung: 

Der japanische Hersteller LS brachte Ende der 70er Anfang der 80er einige sehr gute Kits japanischer WWII Flieger in 1/72 auf den Markt.
Die von mir hier vorgestellte C5M2 war einer der letzten Bausätze die von LS produziert wurden.
Die C5M2 war die Nahaufklärungsvariante der japanischen Marine, welche aus dem wohl berühmtesten japanischen Vorkriegsaufklärers Ki.15 entwickelt wurde. Zunächst erschien mit der C5M1 eine etwas schwächer motorisierte Variante mit Sternmotor. Ab 1942 erhielten diese jenen Sakae Motor, welcher auch die A6M2 Zero antrieb und mit einer Leistung von 950PS dem Muster eine Höchstgeschwindigkeit von über 500km/h verlieh. Diese Variante erhielt die Bezeichnung C5M2.

Der Kit weist feine versenkte Gravuren auf und die auf 3 Gußrahmen verteilten 40 Teile machen auch ansonsten einen tadellosen Eindruck.
Die Oberflächenstrukturen sind schön widergegeben und nicht verwaschen oder sonstiges.
Vor allem wenn man bedenkt das die Formen vor knapp 35 Jahren das Licht der Welt erblickten. Ein wenig Grat der gesäubert werden muss ist vorhanden aber nix wildes.
Dem Bausatz liegen zwei Pilotenfiguren bei, wohl auch um die Leere im Cockpit zu kaschieren :D
Die Glasbauteile sind schön dünn und klar. Das Lackieren ist allerdings ne Herausforderung für sich, da es meines Wissens keine Fertigmasken für die LS-Flieger gibt.
Als LS vom Markt verschwand, waren Eduard und co noch in weiter Ferne.
Diese Kits tauchen erfreulicherweise  immer mal wieder unter neuem Label (ARII) auf.
Die Decals sind sauber gedruckt und beschränken sich auf das wesentliche und auf eine Markierungsvariante.
Der Bauplan ist komplett in japanisch und englisch gehalten aber die Bilder sind selbsterklärend sodas es auch hier keinerlei Probleme geben sollte.


Schachtelinhalt: 












Fazit:  

Ein etwas älterer aber immer noch zeitgemässer Kit (wenn man mal von der Detaillierung des Innenraums absieht), der sich ohne große Schwierigkeiten in eine schicke Miniatur eines
nicht allzuoft gebaut zu sehenden Flugzeugtyps umsetzen lassen sollte. Kann ich jedem der es mit den japanischen Fliegern des WWII hat nur empfehlen. Und auch allen anderen sei dieser kleine Flieger ans Herz gelegt.

+  Gute Detaillierung der Oberflächen mit versenkten Gravuren
+  Form und Charakter des Vorbilds schön widergegeben
+  Einziger Bausatz einer C5M2 in 1/72

-  Cockpit-Details quasi nicht vorhanden (war damals auch von anderen Herstellern selten anders)


Ich hoffe euch gefällt meine Vorstellung des kleinen Spähvogels.
gruß
Daniel
« Letzte Änderung: 24. September 2016, 12:40:49 von springbank »

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3253
Re: Mitsubishi C5M2 "Babs" LS 1/72 Nahaufklärer
« Antwort #1 am: 22. September 2016, 22:41:57 »
Das sind ja mal richtig wenig Teile, das könnte die wirkliche Weekend-Edition sein! Der "nicht vorhandene" Innenraum hält da auch nicht weiter auf, meist ist doch eh nicht viel davon zu sehen.

Da  hats Du ja richtig Schätzchen aufgetan, viel Spaß beim Bau!
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

springbank

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1207
  • Gina 05.1999 - 01.2017
Re: Mitsubishi C5M2 "Babs" LS 1/72 Nahaufklärer
« Antwort #2 am: 22. September 2016, 22:52:46 »
Hi Frank,

ja, wollte mal mit diesem Kit stellvertretend ne Lanze brechen für einige schon ältere Bausätze, die auch 35 Jahre nach Erscheinen, ohne riesigen Aufwand
ordentliche Resulate auf dem Basteltisch ermöglichen :1:

Freut mich das es Dir gefällt :P

gruß
Daniel
« Letzte Änderung: 22. September 2016, 22:59:47 von springbank »

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3453
Re: Mitsubishi C5M2 "Babs" LS 1/72 Nahaufklärer
« Antwort #3 am: 23. September 2016, 06:21:48 »
Ich hab die M1 davon gebaut und man sieht von innen wirklich kaum bis garnix.

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3020
  • Peter Justus
Re: Mitsubishi C5M2 "Babs" LS 1/72 Nahaufklärer
« Antwort #4 am: 23. September 2016, 07:42:22 »
Irgendwie haben die japanischen Flieger was, besonders wie hier mit dem starren Fahrwerk...

Danke für die Vorstellung, Daniel, mal sehen....   :6:

Peter  :winken:

Floppar

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2863
Re: Mitsubishi C5M2 "Babs" LS 1/72 Nahaufklärer
« Antwort #5 am: 23. September 2016, 08:02:15 »
Dank dir für die Vorstellung.

Ja das Aussehen der Ki-15 hat echt was.
Ich weiß nicht warum, aber ich finde diese "Gewächshäuser" der Japaner eh sehr cool - sei es ne B5N oder ne C6N. :)


Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

springbank

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1207
  • Gina 05.1999 - 01.2017
Re: Mitsubishi C5M2 "Babs" LS 1/72 Nahaufklärer
« Antwort #6 am: 23. September 2016, 16:17:52 »
Tach zusammen,

@Markus Jep dadurch das die Verglasung auch mehr Rahmen als Glasfläche aufweist, ist nacher nix mehr zu sehen. Und offen darstellen wäre zu aufwendig.

@Peter.. Meine Rede..die meisten Japaner ohne starres Fahrwerk aber auch :D

@Sören.. ja die Optik hat schon was für sich, ähnlich bei den französischen Vorkriegsmustern von Bloch und Amiot...(könnt ich eigentlich mal ne Vorstellung von machen) :6:

Gruß
Daniel