Autor Thema:  Spur N Minitrix  (Gelesen 4872 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 279
Spur N Minitrix
« am: 22. April 2017, 10:30:55 »
Ob ich hier richtig bin, weiss ich nicht da hier ja über H0 gesprochen wird. Wenn falsch, bitte ins richtige Forum verschieben.

Ich habe mir hier eine kleine Spur N Bahn testweise aufgebaut.
Ist für Weihnachten geplant und soll der Polarexpress werden.

Jetzt ist es aber so, das ich hier noch keinen Trix Trafo habe. Kann ich zum testen auch einfach einen 12V Akku an die Schienen anschliessen um zu testen, ob Lok und Wagen fahren???

Der Trafo muss der unbedingt Trix sein, oder kann ich auch Fleischmann oder andere Firmen nehmen?

Ich muss doch nur darauf achten, das ich Gleichstrom habe oder gibt es auch noch andere Punkte (Höhe der Spannung) die ich beachten muss??

moorkapitaen

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 309
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #1 am: 22. April 2017, 11:08:15 »
Hallo,

dem Motörli in der Lok ist relativ egal wo der Strom herkommt.
Vorausgesetzt die Spannungsstärke und Art stimmt  :D
Mal davon ausgehend das es hier um die klassische, analoge Minittrix-Bahn geht (keine Digigale) brauchst Du maximal 12 V -15 V Gleichspannung.
Die kann aus dem Akku kommen (dann fährt der Zug natürlich gleich mit max. Geschwindigkeit). Oder aus irgendeinem Trafo.
Die Marke ist egal, nur ein Eisenbahntrafo sollte es schon sein - kurzschlussfest und vernünftig geregelt.

Die Fleichmann/Trix/Roco/Piko-Trafos haben im Regelfall zwei Ausgänge - einmal konstante Wechselspannung für Weichen etc. und die regelbare Fahrspannung. Ist normalerweise durch kleine Piktogramme am Trafo markiert.

Märklin geht nicht weil nur Wechselstrom!

Viel Spaß
Jürgen
Mein Verein: www.moorkapitaene.de
Meine HP: www.j-kalt.de

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 279
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #2 am: 22. April 2017, 12:08:14 »
Hallo Jürgen

Ja genau darum gehr es mir.
Ich kann ja auch einen kleineren Akku mit 7 V nehmen, dann fährt die Lok mit halber Leistung. Ist ja nur zum testen. Später für Dauerbetrieb kommt Trafo. Welchen Trafo soll ich denn da am besten nehmen??
Und ja, ich rede von Analog. Die Bahn soll nur im grossen Oval um den Weihnachtsbaum später fahren.


Märklin habe ich hier als Analog Anlage aufgebaut stehen. Die Trafos kann ich leider nicht nehmen.

BV141

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #3 am: 22. April 2017, 13:00:26 »
Mit 7 Volt wirst Du evtl. manche Loks nicht mal losfahren können. Gerade die älteren Loks fahren manchmal sehr zäh. Je nachdem, was Du ausgeben willst, würde ich mir entweder einen gebrauchten kleinen Fleischmann- oder sonstwas-Trafo oder einen NoName regelbaren Gleichstromtrafo kleinerer Dimension kaufen. Für den Kreis um den Weihnachtsbaum brauchst Du nicht viel Ampere, da tut es der kleinste Trafo jedes Moba-Herstellers.

Z.B. den da http://www.mobadaten.info/wiki/FLM_6720_Fahrregler_12_VA bekommst Du auf Ebay gebraucht oft sehr günstig. Drauf achten, dass ein Netzteil dabei ist. Oder gleich einen mit Stecker nehmen, wie den 6735 - den gibt es gebraucht auch für'n Appel und ein Ei.

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 279
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #4 am: 22. April 2017, 21:40:06 »
Habe heute nachmittag in der Garage ein wenig weiter gebastelt.
Das Schienenoval liegt schon mal provisorisch.
Ja so ist das, im Frühjahr, Sommer baut man für den Winter und im Winter baut man für den Sommer.

Wenn meine Frau das Weihnachten sieht, dann denkt die mein  Mann spinnt. Aber meine Tochter wird sich freuen, seitdem die vergangenes Weihnachten den Polarexpress am Fernseher gesehen hat.
Der kleine Junge der die Weihnachtskugel verloren hatte, weil ein Loch in der Hosentasche war.

"Papi, baust du auch den Polarexpress auf der Weihnachtsplatte, damit der um den Weihnachtsbaum fahren kann???"
Als Polarexpress überlege ich mir, ob ich mir das Set vom Orient Express holen soll und dann modifiziere.

Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, wird meine Frau sagen und den Kopf schütteln.

Hier mal ein Bild von der Platte.

Was mann nicht alles macht, wenn man Kinder hat.

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 279
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #5 am: 30. April 2017, 17:49:14 »
Habe in der Garage ein wenig weiter gebastelt an der Weihnachtsplatte.
Schienen mal testweise aufgelegt.
Habe heute auch eine Email bekommen, das der Fleischmann Trafo für die Modellbahn verschickt worden ist.
Müsste Mittwoch oder Donnerstag hier eintreffen.

Soweit fürs erste.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17305
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #6 am: 30. April 2017, 19:00:11 »
Wunderbare Idee!
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 279
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #7 am: 02. Mai 2017, 12:01:51 »
Schön, das es gefällt.

Aber mal eine Frage:

Wie befestige ich diese 9mm breiten Schienen am besten auf der Holzplatte??
Ich habe mir dafür ein kleines Paket Nägel besorgt.
Ist das gut, oder ist es besser kleine Schrauben zu nehmen?

passra

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 323
  • Niederbayern
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #8 am: 02. Mai 2017, 12:18:32 »
Da gibt's extra so kleine Schrauben, in den Schienen/Schwellen müssten auch schon kleine Löcher drin sein..., aber Nägel sollte auch gehen, kann man halt nicht mehr richtig lösen....

Is aber ne coole Idee :P

Servus
Simon

Heavensgate

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1373
  • Ich weiss Alles! Vor allem besser!
    • Dioramen &  Modellbau
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #9 am: 02. Mai 2017, 14:18:26 »
Da gibt es so selbstklebendes Gleisbett. Dürfte vielleicht für dein Projekt ausreichen, kann man auch gleich bestreuen und rattert auch nicht so.

z.B. elriwa

gibt aber noch andere Produkte. Mal nach Gleisbett Spur N suchen. Vorallem wenn es ein Leben lang halten soll ;) 

 :winken: Jonns


seelzer

  • Gast
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #10 am: 02. Mai 2017, 17:31:59 »
Moin,
die Nägel oder Schrauben übertragen die Fahrgeräusche auf das Holz. Ok, dem einem ist es zu laut, dem anderen egal.
Es gibt da auch, z. Bsp. von Langmesser, Noch usw. (google, mal) einen speziellen flexiblen Schotterkleber, mit dem du Schienen und Schotter auf der Anlage festkleben kannst.
Ich hab einfach ein Schotterbett von Faller genommen, Schienen drauf und anschliessend eingeschottert. Das Schotterbett natürlich - auch mit Ponal - festgeklebt.
Mischung Ponal /Wasser -> beim Schotterbett 2 Teile Ponal, ein Teil Wasser, die Weichen würde ich aber davon verschonen.

BV141

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #11 am: 02. Mai 2017, 17:34:43 »
Lies mal ein bisserl im N-Bahner-Forum: http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_list.php

Schrauben und nageln ist bei den N-Bahnern relativ unbeliebt, wegen Rattern. Wie schon gesagt, kleben ist besser. Genaueres erfährst Du im Forum.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17305
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #12 am: 02. Mai 2017, 21:47:09 »
Bei dem Kreis ist nur eine zarte Fixierung nötig. Worauf soll denn befestigt werden? Lackierte Platte, blanke Holzplatte, Wiesengrasmatte, grünes Tuch? Grünes Tuch oder grüner Filz dämpft zB recht gut. Da würden vier kleine Nägelchen in vorgebohrten Löchern (Löcher in Platte!) reichen und dann gehts auch wieder leicht ab. Das Rattern stört eher bei grossen Anlagen mit mehr als einem Zug. Nicht gleich immer die Superprofi-Lösungen empfehlen.... :pffft:
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 689
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #13 am: 03. Mai 2017, 10:20:41 »
Kleiner Tipp. :
Vor den Kleben auf diesen grünen Material mit einen flachen Pinsel die Strecke nass machen. Dann geht der grünen Belag sehr einfach ab. Einfach mit was sanften abschaben Sanft deshalb weil du sonst in das Trägermaterial herein schneidest und es im schlimmsten Falle abreißt.   Auf den Belag hält nämlich kein Klebezeug anständig.

Nebenbei sieht es realistischer aus. 

Ich empfehle den Vorgang an ein Reststück zu testen.

Gruß

    Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 279
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #14 am: 03. Mai 2017, 14:18:53 »
Ich bin total begeistert, wir ihr mich hier mit Infos versorgt. :P

Super und DANKE

Nun ist es aber so, das das hier eine Weihnachtsplatte wird.
Und ja, die grüne Grasmatte wird fest auf der Holzplatte aufgeklebt.
Auf dieser grünen Wiese kommen jetzt die Schienen.

Ich benötige für die Befestigung sicherlich keine Luxus Lösung wie bei Grossbahnen. Es reichen bestimmt auch ein paar kleine Nägel zum besfestigen. Die Schienen bleiben auch nach dem Fest fest auf der Platte und werden nicht demontiert.

Die Bahn fährt auch nur solange, wie der Weihnachtsbaum aufgebaut ist.
Das heisst, die Platte ist max. 4 Wochen aufgebaut und solange fährt dann auch der Zug.
Danach ist die Platte 11 lange Monate wieder eingepackt.

Das ist quasi der Weihnachtszug (Polarexpress) der da fährt.

Heute ist auch mein Fleischmann Trafo 6755 mit 31 VA hier eingetroffen.

Werde weiter berichten.