Autor Thema:  Angegossene Teile durch Unterschnitte optisch trennen  (Gelesen 398 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Darklighter

  • MB Routinier
  • Beiträge: 70
  • We love to MB you :-)
Angegossene Teile durch Unterschnitte optisch trennen
« am: 09. Oktober 2017, 20:41:23 »
Moin,
es kommt ja häufiger vor, dass eigentlich separate Teile als ein Teil gespritzt wurden, z. B. bei 1/72 Panzerbausätzen, wo Wanne und Werkzeuge wie Schaufel und Spitzhacke oft keine separaten Teile sind. Wie kann man zwischen den Teilen einen möglichst sauberen Spalt erzeugen, um die Teile optisch zu trennen? (Abgesehen vom Abschleifen des Details und Ersetzen durch ein Zurüstteil. ;) )
Paul Budzik zeigt hier ein vermutlich selbstgemachtes Werkzeug für solche Aufgaben: https://youtu.be/iGOBPHsO0fw?t=2m43s
Gibt es so etwas auch fertig zu kaufen? Oder wie macht ihr das?
Gruß
Markus

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3224
Re: Angegossene Teile durch Unterschnitte optisch trennen
« Antwort #1 am: 09. Oktober 2017, 21:12:35 »
Sowas würde ich mit einer geätzten Säge versuchen. Die gibt es in verschiedenen Formen (auch ganz schmal und schlank) und ultradünn in Rasierklingengröße z.B. von RB-Tools, hier die Nano-Sägen. Der hat aber noch mehr.

Quelle: http://www.radubstore.com

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Koffeinfliege

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1435
  • Aachen - Köln
Re: Angegossene Teile durch Unterschnitte optisch trennen
« Antwort #2 am: 10. Oktober 2017, 12:50:07 »
Im Figurenbereich macht man das gerne mit "Outlining", man malt einen schwarzen Strich zur optischen Trennung.
Setzt natürlich einen geübten Umgang mit dem Pinsel voraus. Etwa ab Minute 9:




jackrabbit

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1079
Re: Angegossene Teile durch Unterschnitte optisch trennen
« Antwort #3 am: 10. Oktober 2017, 13:15:54 »
Hallo,

ich würde dafür "Graviernadel" verwenden (wenn es um 1/72er Werkzeuge geht).
z.B.: http://www.arnes-modellbauseite.de/Tips/grav.htm
Diese kann man speziell kaufen oder aus dem Zahnarztbereich (second hand) auf einem Flohmarkt oder bei ebay suchen.

Grüsse
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2017, 10:23:04 von jackrabbit »

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 976
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Angegossene Teile durch Unterschnitte optisch trennen
« Antwort #4 am: 11. Oktober 2017, 10:15:04 »
Die gezeigten Instrumente sind keine 'Graviernadeln', sondern Instrumente zur Entfernung von Zahnstein oder zur Freilegung von Zahnhälsen z.B. Auf ebay werden sie auch unter dem englischen Begriff 'scaler' (scale = Zahnstein) als Neuware angeboten - wahrscheinlich billiger als im Modellbauhandel, der ja auch einen Schnitt machen muß.

jackrabbit

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1079
Re: Angegossene Teile durch Unterschnitte optisch trennen
« Antwort #5 am: 11. Oktober 2017, 10:22:37 »
Hallo,

okay, halten wir also fest, dass  Rai-Ro "Instrumente zur Entfernung von Zahnstein oder zur Freilegung von Zahnhälsen"
als Graviernadeln/ Gravur-Instrumente anbietet.  :rolleyes:
Na und?

Grüsse

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 976
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Angegossene Teile durch Unterschnitte optisch trennen
« Antwort #6 am: 11. Oktober 2017, 10:55:00 »
... war als Tip zur Suche nach günstigeren und weiteren Angeboten auf ebay & Co. gemeint. Im Waffenarsenal der Zahnklempner gibt es eine Menge nützlicher Instrumente.

FREDO

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1042
Re: Angegossene Teile durch Unterschnitte optisch trennen
« Antwort #7 am: 15. Oktober 2017, 22:55:18 »
Oder eben auch die altbekannte Rasierklingensäge, die man sogar mal selbst hergestellt hatte, als es die noch nicht im Handel gab...

Grüße
06120-4  Beste Grüsse ;)