Autor Thema:  Druckbarkeit Motorradreifen  (Gelesen 140 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cipi

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 515
Druckbarkeit Motorradreifen
« am: 21. Oktober 2017, 17:48:25 »
Hallo zusammen

Bei meinem aktuellen Projekt benötige ich Geländereifen im Massstab 1:6.

* 101.jpg (79.67 KB . 996x702 - angeschaut 76 Mal)
Auf Inventor habe ich die benötigten Files erstellt und bei einem Druckanbieter in meiner Gegend printen lassen.

* 103.jpg (132.04 KB . 996x747 - angeschaut 76 Mal)
Leider ist der gewünschte Detailgrad in PLA nicht realisierbar.
Besonders die Unterseite ist von Fehlern übersäht.

* 105.jpg (104.02 KB . 996x747 - angeschaut 75 Mal)

Die Beschriftung auf den Reifenflanken ist davon stark betroffen.

Shapeways bietet ja das FUD an. Ist mit diesem Druckverfahren ebenfalls mit solchen Druckfehlern zu rechnen?
Müsste ich dann den Volumenkörper Radial trennen, damit ich zwei gute Oberseiten erhalte?
Ein weiteres Teil für die Tonne möchte ich mir nämlich nicht kaufen.  ;) FUD in dieser Bauteilgrösse ist nicht gerade günstig.

Hat da jemand Erfahrung mit grösseren FUD-Teilen?


Gruss Carlo

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2331
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Druckbarkeit Motorradreifen
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2017, 20:28:13 »
Mit Fud sollte es oberflächenmäßig passen.
Aber, das Zeug ist spröde und bricht bei der geringsten Beanspruchung.
Damit beide Reifenwände glatt sind müsste der Reifen radial geteilt werden, damit die Stützstrukturennur an der Innenseite benötigt werden. Die geben unschöne Muster auf der Oberfläche. Auch wird auf der Grundfläche immer ein sogennantes Raft aus Stützmaterial gedruckt, bevor das eigentliche Modell gedruckt wird. Somit wird eine Seite an der Oberfläche schlechter aussehen als die Reifenseite die oben liegt.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Cipi

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 515
Re: Druckbarkeit Motorradreifen
« Antwort #2 am: 21. Oktober 2017, 21:17:41 »
Hi Thorsten

Danke für deine Antwort.
Den Reifen habe ich so konstruiert, dass dessen Innendurchmesser auf den max. Aussendurchmesser der Felge passt. Also kein dehnen/drüberziehen.

Diese unschönen Muster der Stützstruktur....sind die nur etwas schlechter oder sehr viel schlechter?
Wie sind denn deine Erfahrungen mit der Schrumpfung/Masshaltigkeit bei FUD. Kann man den Angaben auf der Website vertrauen?


Gruss Carlo