Autor Thema:  1:12 Carbon Decal gesucht...  (Gelesen 692 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ronny-yzf

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 13
1:12 Carbon Decal gesucht...
« am: 24. Oktober 2017, 22:42:05 »
Hallo zusammen

Ich finde für meine 1:12 Bikes,einfach kein passendes Carbon Decal.Ich habe ne menge perfekt gebaute Mopped's gesehen,aber die Carbonstrukur ist im Verhältnis zum Maßstab immer viel zu groß.
Ich suche etwas, dass ungefähr so ist. Wie man es bei den Endschalldämpfern hat,etwas größer ist auch okay.
Bin für jeden Tipp dankbar

Romeo Delta

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 134
  • We love to MB you :-)
Re: 1:12 Carbon Decal gesucht...
« Antwort #1 am: 24. Oktober 2017, 23:30:32 »
Die Chassis und Rotorblätter meiner Helis bestehen unter anderem aus Kohlefaser. Da habe ich die Optik also automatisch. Das Problem ist, daß davon im Maßstab 1:12 nicht viel übrigbleibt, denn diese geflochtenen Strukturen sind gerade mal um die 3mm breit. Ich stelle mir auch schwer vor, den schillernden plastischen Effekt mit einem Decal darzustellen. Könnte man die Teile möglicherweise aus Kohlefaser nachbauen?

Capri-Schorsch

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3046
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Re: 1:12 Carbon Decal gesucht...
« Antwort #2 am: 25. Oktober 2017, 06:15:10 »
Moin,leider sehe ich kein Bild wie es aussehen soll.
Aber ich lese immer das man dann halt einfach Carbon Decals für 1/20 oder 1/24 nehmen soll.
Das ist viel Feiner und passt dann auch besser.

gruss Christian

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3913
Re: 1:12 Carbon Decal gesucht...
« Antwort #3 am: 25. Oktober 2017, 08:14:00 »
Genau das ist die Lösung, je kleiner desto besser. Ich würde sogar minimum 1:20 nehmen für 12er Modelle, vlei sogar 1/43er Carbonfolie. Eine andere noch interessantere Alternative wäre Wassertransfer, aber da bekommst du absolut keine Carbonfolien, die nur halbwegs fein genug sind.
Oder halt selber drucken. Schwarze Carbonstruktur gedruckt, auf silbernen Basislack z.B....könnte auch gehen.
Oder lackieren. Ich habe die Aufhängung für einen 1/20 F2001 mal mit einem Lackiersieb gemacht:



Ergebnis:



Das ist imo für 1/20 fein genug, sollte also auch auf 1/12 gut genug aussehen. Für gewölbte Oberflächen nehmen manche auch Damenstrümpfe oder feine Siebe oder sowas.

 :winken:




Z1000MK2

  • MB Routinier
  • Beiträge: 62
Re: 1:12 Carbon Decal gesucht...
« Antwort #4 am: 25. Oktober 2017, 10:37:56 »
Hallo,
ich nehme für meine Moppeds immer die Carbondecals von Studio 27 in 1/20.
Meiner Meinung nach die optimale Größe.

Gruß
Manfred

Frank74

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • safe the riNg
Re: 1:12 Carbon Decal gesucht...
« Antwort #5 am: 25. Oktober 2017, 13:01:32 »
ich würde 1/24er CF-Decals nehmen. die hier sind sehr gut: http://www.scaleproduction.de/product_info.php?info=p1630_decals-kohlefaser-205x145mm---a5-.html musst halt kucken, wenn die wieder lieferbar sind.

Frank
Im Bau: RWB 930 'STELLA ARTOIS' ; DeAgo Millenium Falke

ronny-yzf

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 13
Re: 1:12 Carbon Decal gesucht...
« Antwort #6 am: 27. Oktober 2017, 12:11:03 »
Hallo zusammen

Erstmal danke für das Feedback. Also daß mit dem selber machen,ist nachdem was man in den Foren so sieht bestimmt kein Problem. Aber ich habe gerade erst mit dem MB begonnen und auf dem Level bin ich nicht. Und weil bei den 1:12 Mopped's zb Endtopfhalter oder Fersenschutz so klein ist,werde ich da auch wohl nie ernsthaft drüber nachdenken.
Gestern ist die Kawa ZX-RR die ich ersteigert habe angekommen,zur großen Freude war neben einer Menge Detail Parts ein 1:12 Carbon Decal Set,für die komplette Verkleidung dabei und das ist von
Scale Motorsport. Das ist für mich genau richtig,zwar ist der Effekt nicht ganz so realistisch wie bei
größeren Maßstäben.Aber da würde ich immer denken,wie riesig die Struktur bei original wäre. Ich durfte mit den Jahren schon einige Carbon Leckerbissen anbauen,darum ist mir der Maßstab wichtiger auch wenn der Effekt leidet. Dass mit den noch kleineren Maßstäben,ist ein guter Tipp und einen Versuch wert. Ich habe mit dem Rest von dem 1:12 Carbon,etwas geübt. Aber die Fotos sind bestimmt nicht brauchbar, darum das Bild von dem Enzo. Der ist nicht von mir,aber auch mit 1:12 Carbon von Scale Motorsport. Die haben auch für 1:12 einige Carbon Varianten im Angebot.Wie auch immer.
Danke für das Feedback

Grüße Ronny
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2017, 12:16:20 von ronny-yzf »

hammerhand

  • MB Routinier
  • Beiträge: 52
  • go hard or go home
Re: 1:12 Carbon Decal gesucht...
« Antwort #7 am: 28. Oktober 2017, 13:02:08 »
Das ideale Carbon Decal gibt es für keinen Maßstab. Ich hab über die Jahre so ziemlich alles zusammengekauft, was der Markt so anbietet bzw. angeboten hat. Mit Kompromissen muss man da schon leben. Als Anfänger würde ich mir da aber keine Gedanken machen. Die Hürden die bei der Verarbeitung zu nehmen sind, dürften ein größeres Problem darstellen. Gerade gewölbte Strukturen faltenfrei und auch in der richtigen Ausrichtung zu beziehen sind da eine Herausforderung. Eine Arbeit wie den Enzo haut da mit Sicherheit keiner raus, ohne die entsprechende Übung und Erfahrung. Fertige Sets von Studio 27 sind da schon hilfreich, allerdings sind die nur für die Bausätze wie aus der Schachtel und auch ohne Details unter der Verkleidung. Vor allem treffen die aber meist die Größe recht gut. Am Hondamotor schaut das auch ganz authentisch aus, an der M1 sehe ich keine 1/12er Decals. Das selbstdrucken ist sicher eine Option aber auch nicht unproblematisch in der Weiterverarbeitung. Dort zeigt sich dann, wie gut der Druck und die Versieglung ist, wenn es über Wölbungen geht und Weichmacher oder Wärme zum Einsatz kommt.
Ich selbst habe selbst schon eine Duc komplett in Carbon gehüllt: http://modellboard.net/index.php?topic=57539.0 , hier aber nicht mit dem MotoGP üblichen Twill Weave sonder mit Scale Motorsport High Def Carbon in 1/20. Das gab noch einen gut sichtbaren Effekt, ist aber auch gröber als beim Original. Für die MotoGP M1 hab ich bei den beiden 2009ern überwiegend das 1/12er verwendet, bei der jetzt noch im Bau befindlichen 1/20er und ein Studio 27 Set. http://modellboard.net/index.php?topic=58939.45
Grüße vom Sachsenring

HH

Exodus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 317
Re: 1:12 Carbon Decal gesucht...
« Antwort #8 am: 05. November 2017, 12:42:54 »
Hallo,

@Tormentor : Das Carbon mit dem Lackiersieb sieht sehr gut aus  :P
Kannst du mal näher beschreiben wie du das gemacht hast ?
Welche Farben hast du verwendet und wo du das Lackiersieb her hast. Bei meiner
Suche danach habe ich keines gefunden.

Gruß Johne

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3913
Re: 1:12 Carbon Decal gesucht...
« Antwort #9 am: 05. November 2017, 13:22:27 »
Dankeschön!

Also ich habe normale Tamiya Acryl verwendet, gold silber und schwarz. Und ein bissel verdünnten smoke als "Weichzeichner". Tja, und dann halt erst die Basis lackieren, und dann das Teil von unten gegen das Sieb pressen und die zweite Farbe lackieren. Frag mich jetzt aber nicht ob ich erst schwarz lackiert habe, und dannach gold oder silber oder umgekehrt. Zu lange her...
Und verdünnter Smoke dann obendrauf als Tönung bei dem goldenen Teil. Auf dem silbernen ist nur Klarlack.

Das Sieb stammt von meiner letzten Arbeitsstätte in einer Lackiererei. Das sind SATA Flachsiebe. Die gibt's zu kaufen, sind aber meißstens nicht ganz billig (~1€/Stück), halten aber sehr lange, weil Lösemittelfest und demzufolge sehr gut waschbar.

 :winken:




Exodus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 317
Re: 1:12 Carbon Decal gesucht...
« Antwort #10 am: 12. November 2017, 15:07:31 »
Hallo

vielen Dank für die Erklärung  :P
Habe das Sieb gefunden.
Aber leider war die kleinste Menge die verkauft wird 60 Stück.
Da suche ich noch mal im Netz oder probiere es doch mal mit
Damenstrümpfen und gehe das Risiko ein ein Nylonfetischist zu werden :D

Gruß Johne

hammerhand

  • MB Routinier
  • Beiträge: 52
  • go hard or go home
Re: 1:12 Carbon Decal gesucht...
« Antwort #11 am: 13. November 2017, 18:22:59 »
Die Strümpfe ergeben meist exotische Muster, die eher an Biomechanic oder Alienart erinnern. Die Struktur von Carbongewebe ergibt das nicht. Die Siebe erzeugen dagegen durchaus brauchbare Muster für kleine Maßstäbe (@ Tormentor: gefällt mir richtig gut!). Auch das Lackieren mit diesen Masken ist nicht soo einfach. Ich denke das der Markt auch inzwischen genug Carbon Decals bereithält, um sich das zu sparen.  Üben sollte man vorher mal, vor allem das Arbeiten auf gekrümmten Flächen.
Grüße vom Sachsenring

HH

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3913
Re: 1:12 Carbon Decal gesucht...
« Antwort #12 am: 14. November 2017, 04:40:46 »
Wassertransferdruck wäre für uns die perfekte Lösung, gerade wegen der gebogenen Oberflächen, aber das gibt's absolut niemanden, der Folien in scale herstellt. Kannste vergessen.

Danke für das Kompliment!

 :winken:




mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1001
Re: 1:12 Carbon Decal gesucht...
« Antwort #13 am: 14. November 2017, 11:04:56 »
Trockentransfer ist auch eine Möglichkeit.

<°JMJ-