Autor Thema:  Dr Who Maschinenpistole  (Gelesen 320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

red ram

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 630
  • master of desaster
    • MBC Camouflage
Dr Who Maschinenpistole
« am: 30. Oktober 2017, 13:32:20 »
Hallo zusammen,
bin nicht sicher ob das hier richtig ist, aber vielleicht kann mir einer von Euch weiter helfen.
Bei einer Dr. Who Folge hab ich folgende, recht witzig modifizierte P90 entdeckt:



Hat jemand eine Idee, aus was der "Mündungsfeuerdämpfer" gemacht ist?

hier nochmal in Nahaufnahme:


Ich hatte erst ein Spannschloß oder sowas ähnliches in Verdacht, hab aber bis  jetzt nichts gefunden.
Irgendwie kommt mir das Teil bekannt vor, aber ich weiß einfach nicht woher...
IKEA vielleicht....
"...zuviele Panzer? Man kann nie zuviele Panzer haben!"

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2264
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Dr Who Maschinenpistole
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2017, 14:43:55 »
Hier ein Foto davon von der BBC-Seite

Quelle: bbc.co.uk
Das Teil  lässt sich leider nicht identifizieren  ?(   ist, ich tippe mal, Handarbeit eines Schmied und dem Mündungsfeuerdämpfer der AKML nachempfunden.

Quelle. toparms.de

Gruß
Jürgen  :winken:
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2017, 14:57:15 von f1-bauer »

Marderkommandant

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 604
Re: Dr Who Maschinenpistole
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2017, 14:53:20 »
Das ist vom alten M60 MG der US-Truppen.
https://de.wikipedia.org/wiki/M60_(Maschinengewehr)#/media/File:M60GPMG.jpeg

Beste Grüße,
Andreas
(der, der damit das Abzeichen "Expert" geschossen hat)   :1:
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Viquell

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2463
Re: Dr Who Maschinenpistole
« Antwort #3 am: 30. Oktober 2017, 15:20:52 »
Nicht ganz M60, grosse Teile des Systems stammen vom P90 oder der FN 5,7 Serie,
auch das Magazin und die Munitionsführung haben ihren Ursprung beim FN
Einzig Mündungsbremse und Kolbenabschluss sind Leihgaben von Ruger & Co.

 :winken: :winken: :winken:
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2017, 15:23:22 von Viquell »
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Marderkommandant

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 604
Re: Dr Who Maschinenpistole
« Antwort #4 am: 30. Oktober 2017, 15:30:07 »
Stimmt, Viquell, bei FN ist das auch vorhanden - hatte das gerade nicht auf dem Schirm..

 :1:
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Uwe K.

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 370
Re: Dr Who Maschinenpistole
« Antwort #5 am: 30. Oktober 2017, 19:32:39 »
Meine Fresse, was ihr nicht alles wißt - einfach unglaublich!!!

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2264
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Dr Who Maschinenpistole
« Antwort #6 am: 31. Oktober 2017, 12:56:11 »
Ist doch egal, ob die Russen von den Amis geklaut haben oder umgekehrt oder die BBC-Requisitenjungs bei beiden, jedenfalls kein IKEA-Teil ...   :pffft:

Gruß
Jürgen  :winken: