Autor Thema: Flugzeuge A-7D "Corsair" in 1/48 von Hasegawa  (Gelesen 736 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zimmo

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 171
  • Drehst Du schier hohl, hilft Polystyrol!!!!!
    • Zimmos Flugwelten
Flugzeuge A-7D "Corsair" in 1/48 von Hasegawa
« am: 12. November 2017, 06:56:03 »
Hi Boardkollegen!!

Hier habe ich mal mein gewohntes Propellerterrain verlassen und mich auf etwas mit Schubdüse gestürzt. Auf der Ausstellung des PMV Augsburg ergattert, ließ der Bau der A-7D "Corsair" von Hasegawa nicht lange auf sich warten. Trotz des Alters ist dieser Bausatz immer noch vitrinentauglich und ich habe gehört, dass der beste Kit im Quarterscale sein soll, der momentan auf dem Markt ist. Allerdings muss ich sagen, dass ich vor kurzer Zeit eine A-7 von HobbyBoss in gebautem Zustand gesehen habe und wenn ich nicht vorher von dem angeblich falsch dargestelltem Lufteinlauf gehört hätte, wäre mir das nicht sofort aufgefallen. Zumal die Kiste auch 1a gebaut war.

Mein A-7 habe ich aus der Box zusammengeschustert. Es gab schon einige Spachtelbaustellen (vor allem Auswerfmarken), aber nichts, was einen vor unlösbare Aufgaben stellt. Aber, wie schon oben erwähnt, hat der Bausatz ja auch schon einige Jahre auf dem Buckel. Farben stammen von Revell und Gunze. Alterung per leichtem Ölfarbenwaschgang.

Als nächstes gibt es aber wieder etwas mit Luftquirl vorne dran.......!!! :love:

Grüßle
Zimmo 8)










Modellbau ohne Nietenzählerei mit viel Spaß am Basteln!!
Langzeitprojekt #1: Türkische Luftwaffe vom Osmanischen Reich bis heute in 1:48
Langzeitprojekt #2: Finnische Luftwaffe im Modell in 1:48

Geno

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1565
  • You'll never walk alone
Re: A-7D "Corsair" in 1/48 von Hasegawa
« Antwort #1 am: 12. November 2017, 11:41:03 »
Ich mag den kleinen, dicken Bruder der Crusader. Leider sieht man Modelle davon nicht so häufig, speziell in der Air Force Version. Daher meinen Dank für die Vorstellung.

Was mir allerdings auffällt ist, dass der Tankdeckel relativ weit in der Mitte sitzt...

Geno
> & <

In futurum videre

"Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Stärke kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten." - Tilly Boesche-Zacharow

Bf 109 Fan

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 100
Re: A-7D "Corsair" in 1/48 von Hasegawa
« Antwort #2 am: 12. November 2017, 12:02:11 »
Moin Zimmo

Eine tolle Düse von dir.  :P Der Flieger sieht sehr gut aus. Das einzige was mir auffällt, da der Vogel sehr schwer aussieht, weren vielleicht etwas abgeflachte Reifen sinnvoll gewesen. Egal, sieht trotzdem gut aus.

Gruß, Torsten

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1660
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: A-7D "Corsair" in 1/48 von Hasegawa
« Antwort #3 am: 12. November 2017, 12:24:38 »
Mal die blöde Frage: Ist das nicht die "Corsair II" ??
Das dachte ich jedenfalls bislang...

Davon abgesehen:
Klasse Ergebnis  :P :P
Gefällt mir.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

darkmoon2010

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1419
Re: A-7D "Corsair" in 1/48 von Hasegawa
« Antwort #4 am: 12. November 2017, 17:33:22 »
Gefällt mir sehr gut, ein echter Hingucker.  :P
Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------
Modellbaustammtisch Nürnberg

Ralf

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 818
Re: A-7D "Corsair" in 1/48 von Hasegawa
« Antwort #5 am: 12. November 2017, 18:03:36 »
Ein Korsar in selten gezeigter Lackierung. Gefällt mir.

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3560
  • Peter Justus
Re: A-7D "Corsair" in 1/48 von Hasegawa
« Antwort #6 am: 12. November 2017, 18:36:26 »
Je öfter ich mir dein Model anschaue um so besser gefällt es mir....
Anfangs waren mir die Farbtöne irgendwie zu dunkel..., aber wie gesagt, je länger ich schaue...

Was mir auch immer sehr gut bei deinen Beiträgen gefällt sind die Figuren und wie sie mit den Modellen harmonieren und die Phantasie beim Betrachten anstacheln.

Peter  :klatsch:

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1085
Re: A-7D "Corsair" in 1/48 von Hasegawa
« Antwort #7 am: 12. November 2017, 19:17:46 »
Tolles Flugzeug, tolles Modell, tolle Szenerie, tolle Fotos. :klatsch:
Besonders schön, dass man den Flieger mal in Grün/Grau zu sehen bekommt.
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

Lupusprimus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 333
  • Ich baue vorbildgetreue kleine RC Hubschrauber.
Re: A-7D "Corsair" in 1/48 von Hasegawa
« Antwort #8 am: 12. November 2017, 21:48:18 »
Da ich ursprünglich aus der Flugzeug-Szene komme, ist der Corsair II (genau so ist der Codename) natürlich ein Mußichsehen. Ich bin gerade auch für diesen Typ sehr anfällig. Toll gemacht Dein Modell.
Mit Deinem Dio-Szenarium komm ich aber kaum zurecht. Es sitzt nie ein Pilot bei geöffneten Wartungsluken im Flieger, es ist auch kaum jemand an (nicht abgestellten) Flugzeugen, der nicht irgendwie einen Lärmschutz auf den Ohren hat (wie der Typ auf der linken Seite). Vielleicht mal anpassen.
Ich baue vorbildgetreue kleine RC Hubschrauber.

Commander JJ

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 438
  • ich klebe, also bin ich
Re: A-7D "Corsair" in 1/48 von Hasegawa
« Antwort #9 am: 13. November 2017, 12:05:33 »
Hi,
ein schöner Flieger. Ich mag die Lowviz-Anstriche und auch gerade diese dunkle Variante.  :klatsch: :klatsch:

Wie hast Du denn den gelben Rahmen in der Cockpit-Haube gemacht? Und gelb? Kenne ich irgendwie nur in weiß und bei den Russen in Rosa.....

VG JJ

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 566
Re: A-7D "Corsair" in 1/48 von Hasegawa
« Antwort #10 am: 15. November 2017, 14:16:11 »
Nein,gelbe Kabinenhaubendichtungen gibt es ohne weiteres,also ok.
Es kann auch sein,das ein Pilot im Cockpit sitzt und die Wartungsklappen sind geöffnet.Alles schon selber gesehen.Und wenn kein Triebwerk läuft,brauch auch keiner Mickey Mäuse auf den Ohren.Das Einzige was man an diesem Mini-Diorama vielleicht bemängeln könnte,sind die Figuren,die ich als Zivilangestellte(die beiden mit den blauen Hemden...) bezeichnen würde.Gab es ZA bei der US Airforce,die an "Corsairs II" geschraubt haben?Keine Ahnung....
Nun zum Modell an sich.Klasse gebaut,sauber lackiert,schöne Details.Den richtige Farbton für die Wartungsklappen,Schwarz für Haubeninnenseite und Cockpitrahmen(was nicht jeder hin bekommt...),alles super.Was ich nicht so stimmig finde,ist der Kontrast Grün zu Grau.Hätte stärker sein müssen,Grün dunkler.Außerdem hätten die Gravuren auch dunkler ausfallen können.Bei diesem Tarnschema sieht man nicht viel,von dem Washing.Aber das ist mein persöhnliches Empfinden.
Den größten Vorteil hat "Zimmo" aber natürlich selbst geschaffen:Er hat den Hasegawa Kit gebaut und nicht diese Karikatur,Namen`s A-7 Corsair II von Hobby Boss.Deswegen sage ich auch.... :P !

Grüße

Peter