Autor Thema:  Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK  (Gelesen 3732 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Revier

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 529
Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« am: 10. Januar 2012, 20:46:20 »
Reeperbahn-aus LEGO für schnelle Taue zwischendurch

    Wer noch Kinder oder schon Kinder hat oder noch großes Kind ist, und irgendwo in der Wohnung LEGO und LEGO TECHNIK hat, der kann sich schnell mal eine Reeperbahn aufbauen.

    Ich nutzte einige Teile meiner alten Kästen und "borgte" von den Kindern.

    Eigentlich ist alles ganz einfach. Man braucht einige TECHNIK-Balken wegen der Löcher. Dazu Streifen um die unterschiedlichen Höhen hin zu bekommen.

    Verwendet wurden die kleinen Zahnräder und das mittlere Zahnrad sowie Achsen, Pin und Stopper von LEGO TECHNIK. Dazu noch Bausteine und -Platten sowie Streifen von LEGO (allgemeines Programm).

    Hier die Basisstation. Geeignet um zwei, drei oder vierkardeelige Taue zu schlagen. Hier seht Ihr auch gleich die Befestigung der Kardeele. Die LEGO-Teile sollten fest halten. Wer will, kann die natürlich auch für immer verkleben...

    Dann der "Schlitten". Der wiegt sehr wenig und gleitet ziemlich gut auf einem glatten Holztisch.

    Zum Schluss die gegenüberliegende Aufhängung. Hier ist die Tauaufhängung mittels Pin eingesteckt. Das ermöglicht eindrehen, auch durch aktives Eingreifen mit der Hand.

    Zum eigentlichen Schlagvorgang:
    1.) 2, 3 oder 4 Kardeele zuschneiden und an die Basis binden.
    2.) Die Kardeele durch den Schlitten führen.
    3.) Am Ende die Kardeele verknoten und an die Aufhängung binden.
    4.) An der Basisstation beginnen zu drehen. Das kann auch ein Motor übernehmen, gibt es auch bei LEGO TECHNIK.
    5.) Mit der Hand das Ende der Reeperbahn führen, ggf. den Schlitten anstupsen. Fertig.

    Hier noch einmal alle Teile und ca. 1m geschlagenes 4-kardeeliges "Tau" von 1,5mm Durchmesser. Entspricht 108 mm in Natura.

    Mein 5-1/2-jähriger Sohn hat gedreht. Welch Eifer!

    Grüße!

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6276
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #1 am: 10. Januar 2012, 21:42:25 »
Danke für die Beschreibung. Einfache aber effektive Vorgehenssweise.
:winken:  Christian

In der Werft:Papegojan, 1/72 von Shipyard

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2455
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #2 am: 10. Januar 2012, 22:13:52 »
Auch wenn mir diese Zweckentfremdung von Legosteinen nicht ganz behakt, so ist es doch eine sehr einfache, aber effektive Lösung. Danke Mr. Revier, wird auf jedenfall unter Tipps und Tricks abgespeichert  :P

Grüße Marcel
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #3 am: 11. Januar 2012, 10:15:56 »
Scheisse ... ich hatte gedacht, hier baut jemand ein Diorama ... welch Enttäuschung! Gute Idee für die Holzwürmer, aber ich sass bedrübbelt da.  *dummi*

b.l.stryker

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1187
  • Mein Name ist Björn, einfach Björn
    • http://strykers144.jimdo.com/
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #4 am: 11. Januar 2012, 10:52:18 »
Scheisse ... ich hatte gedacht, hier baut jemand ein Diorama ... welch Enttäuschung! Gute Idee für die Holzwürmer, aber ich sass bedrübbelt da.  *dummi*

Das gleiche hatte ich mir auch vorgestellt so mit den ganzen Legoweibchen und so... äh... naja - ihr wisst scho :pffft:

Aber trotzdem tolle Idee.

 :winken: Björn
Glück Auf, Björn


Dannebrog

  • lässt fünfe gerade sein
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3027
  • Michael "Mike" B. K.
    • http://www.kellerseiten.de
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #5 am: 11. Januar 2012, 10:56:31 »
Pfui, seid ihr verdorben...  X(  





Das Gleiche hab ich übrigens auch gedacht.  :pffft:
Mit besten Empfehlungen vom Mike!
www.kellerseiten.de

Ein kanadisches Sprichwort sagt: "don´t eat yellow snow!"

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4319
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #6 am: 11. Januar 2012, 10:56:58 »
Das gleiche hatte ich mir auch vorgestellt so mit den ganzen Legoweibchen und so... äh... naja - ihr wisst scho :pffft:

Bittschön ........  :7:


Quelle: http://www.frischerfisch.ch


:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Dannebrog

  • lässt fünfe gerade sein
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3027
  • Michael "Mike" B. K.
    • http://www.kellerseiten.de
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #7 am: 11. Januar 2012, 10:57:43 »
 :D :D :D
Mit besten Empfehlungen vom Mike!
www.kellerseiten.de

Ein kanadisches Sprichwort sagt: "don´t eat yellow snow!"

b.l.stryker

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1187
  • Mein Name ist Björn, einfach Björn
    • http://strykers144.jimdo.com/
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #8 am: 11. Januar 2012, 11:01:14 »
Au ist das schon rot  :O :O
Glück Auf, Björn


Ne0n

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 547
  • Manuel
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #9 am: 11. Januar 2012, 11:04:55 »
Genausowas hab ich gewollt! DANKE!  :D
Signaturen sind wie Frauen:
Hat man keine, will man eine.
Hat man eine, will man eine andere.
Aktuelles Bauprojekt: Eigenheim in 1:1


Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #10 am: 11. Januar 2012, 12:01:24 »
Ich wollte ein Reeperbahn-Diorama, nicht Max Mosleys Partykeller ... :winken:

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4758
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #11 am: 11. Januar 2012, 12:18:57 »
Das ist eine prima Idee! An Tauen bin ich zwar nicht so interessiert, aber das sollte sich ja prinzipiell auch für die Herstellung aller möglichen "Abschleppseile" etc. für Militärmodelle eignen.

@die Voyeursfraktion: Laßt mal.... mittags ist die Reeperbahn ein arg trostloser Anblick. In diesem Augenblick siehts hier, aus dem zehnten Stock betrachtet,so aus:


AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6276
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #12 am: 11. Januar 2012, 12:49:17 »
Gibt es am Hochaus den Australier noch? Das Essen war damals richtig lecker.
:winken:  Christian

In der Werft:Papegojan, 1/72 von Shipyard

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4758
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #13 am: 11. Januar 2012, 13:17:04 »
Leider nein, ist jetzt ein "Zwick" drin. Und ja, war's :)

b.l.stryker

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1187
  • Mein Name ist Björn, einfach Björn
    • http://strykers144.jimdo.com/
Re: Reeperbahn aus LEGO und LEGO TECHNIK
« Antwort #14 am: 11. Januar 2012, 15:24:15 »
@ Schnurx

Ist das ein Hotel, woraus du geknipst hast und arbeitest du dort?

 :winken: Björn

PS: Hast recht - trostloser Anblick.
Glück Auf, Björn