Autor Thema: Flugzeuge Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 12.06.***  (Gelesen 8524 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lupusprimus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 323
  • Ich baue vorbildgetreue kleine RC Hubschrauber.
Flugzeuge Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 16.05.***
« Antwort #120 am: 16. Mai 2018, 21:10:20 »
Olli, ich bewundere ja Deine Detailliebe und das viele selber schaffen. Wäre es aber bei den Schriftzügen (US Army und Thunderstruck sowie den Zahlen) nicht besser gewesen, Decals zu verwenden. Da die Amis ganz bestimmte Buchstaben- und Zahlentypen verwenden fällt mir (als selber Decalzeichner) schon auf, daß die im Detail nicht so ganz stimmig sind.
Und - solche Decals würde ich Dir als Großmeister gern zeichnen und (fast kostenfrei) liefern. Brauche da nur paar gescheite Bilder.
Ich baue vorbildgetreue kleine RC Hubschrauber.

Maesi

  • MB Routinier
  • Beiträge: 58
  • Es geht immer um alles!
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 16.05.***
« Antwort #121 am: 16. Mai 2018, 21:12:45 »
Megakrasser Baubericht, da steckt nen Haufen Arbeit drin  :P .

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 848
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 16.05.***
« Antwort #122 am: 16. Mai 2018, 21:31:27 »
Hallo Olli,

ein MEGA-Baubericht. Du bist für mich der Großmeister im Helibauen.... :P :P :P :P :P
Wenn wir uns mal über den Weg laufen sollten...erinnere mich daran, das ich mich vor Dir in den Staub werfe... :7: :7: :7:

Habe ich das so richtig gelesen und verstanden, dass Du den Heli erst in Schwarz lackiert hast, dann mit weiß aufgehellt hast und anschlließend nochmal mit dem Schwarz drüber genebelt hast, um das Weiß abzumildern? Nur um sicher zu gehen, was ich für mich verstanden habe!!
Das Schwarz finde ich auch sehr passend. Ist das eher ein Grau-Schwarz?

Viele Grüße

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 953
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 16.05.***
« Antwort #123 am: 17. Mai 2018, 00:04:38 »
Olli ... was soll man sagen ; weiterhin einfach nur genial.
Hast du der TAMIYA Farbe irgendwelche Mittelchen beigemischt ? Matte Tamiya Farben haben ja gern mal eine sehr raue Oberfläche, gerade wenn man nebelnd arbeitet.  :rolleyes:

(als selber Decalzeichner) ... Decals würde ich Dir als Großmeister gern zeichnen und (fast kostenfrei) liefern. Brauche da nur paar gescheite Bilder.
Interessant. Ich bräuchte da noch  Markierungen für einen 1:35 Sherman M4A3 75mm.  :D

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 953
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 16.05.***
« Antwort #124 am: 17. Mai 2018, 14:15:40 »
Passend zum Thema ; hier flogen gerade eben um 13:54 Uhr von Ost nach West zwei UH-60 in Formation über mich hinweg. Die Führungsmaschine trug Außentanks, die zweite Maschine nicht.
Sehr faszinierender Anblick.  :1:

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 622
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 16.05.***
« Antwort #125 am: 17. Mai 2018, 19:37:07 »
Hallo!

@Lupusprimus:

Zitat
Wäre es aber bei den Schriftzügen (US Army und Thunderstruck sowie den Zahlen) nicht besser gewesen, Decals zu verwenden.

Bei den Schriftzügen bestimmt. Ich finde das Ergebnis jetzt aber nicht allzu schrecklich. Ich werde die Schriften noch etwas mit dem Pinsel nacharbeiten und dann genügt mir das eigentlich. Bei den Zahlen wäre ein Decal in meinen Augen auf gar keinen Fall besser. Decals auf Klarsichtteile aufzukleben, hasse ich nämlich wie die Pest. Man kann den Trägerfilm meist noch sehen und das Versiegeln macht auch oft Ärger, es sei denn, man kann das Teil in Future tauchen. Da finde ich auflackieren viel besser.  :D

Zitat
Und - solche Decals würde ich Dir als Großmeister gern zeichnen und (fast kostenfrei) liefern.


Danke für dieses tolleund großzügige Angebot. Das Angebot behalte ich doch mal im Hinterkopf  :P :1: . Am Blackhawk werde ich die Farbe aber nicht wieder runterkratzen, sondern das so gut wie möglich so zu Ende spielen  :D . Ich denke, dass man nach Filtern, Washing, leichtem Trockenmalen, Mattlack und Staub kleinere Makel nicht mehr so gut sehen kann...


@Maesi:

Zitat
Megakrasser Baubericht, da steckt nen Haufen Arbeit drin  :P .

Freut mich, dass dir der Bau gefällt :1: . Mit der Arbeit, das kann man wohl so sagen  :3: .

@Drache74:

Da werde ich vor dem Bildschirm ja ganz rot  :D .

Ja, das mit der Farbe hast du ganz richtig verstanden. Zur Verdeutlichung des Preshadings greife ich mir mal eben meinen F-15-BB:

Hier wurden auf die Grundfarbe dunkle Linien und helle Flächen auflackiert.



Diese Linien wurden wieder mit etwas dünnerer Grundfarbe übergenebelt. Das habe ich solange gemacht, bis mir der Effekt gefiel.



Für die Tarnflecken funktionierte das genauso.



Zitat
Das Schwarz finde ich auch sehr passend. Ist das eher ein Grau-Schwarz?

Ja, das Tamiya-Nato-Black ist eher ein sehr dunkles Grau.  :D

@Steffen:

Zitat
Hast du der TAMIYA Farbe irgendwelche Mittelchen beigemischt ? Matte Tamiya Farben haben ja gern mal eine sehr raue Oberfläche, gerade wenn man nebelnd arbeitet.  :rolleyes:

Ähm ja, da hast du Recht. Die Tamiya-Farbe war wirklich sehr rau. Ich habe beim Lackieren auch einen kleinen Schrecken bekommen und mich gefragt, ob ich diese Oberfläche je glänzend bekommen würde  :3: . Hab mir darüber im Vorfeld aber auch wenig Gedanken gemacht, weil ich das bei den Panzern früher immer identisch gemacht habe...
Ich Schussel habe mir auch extre Trocknungsverzögerer bestellt. Den hätte ich hier wohl gut benutzen können, habe aber leider vergessen, dass ich habe  :rolleyes: . Hat aber auch so trotzdem funktioniert.  :3:


Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 848
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 16.05.***
« Antwort #126 am: 18. Mai 2018, 23:14:42 »
Hallo Olli,

danke für Deine Antwort. Du brauchst nicht rot werden...Du kannst Dir was drauf einbilden, was Du hier so raus haust  :P :P :P


Das mit der Farbe, werde ich mir definitiv merken  und es bei der nächsten Maschine mal umsetzen. Ich habe vorher das Schwarz vom Preshading vor der Farbe aufgetragen. Aber Deine Variante gefällt mir um Längen besser....hach ja...man lernt nie aus... :D :D :D
Mach nur so schön weiter.  :P

Viele Grüße
Drache74

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 987
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 16.05.***
« Antwort #127 am: 19. Mai 2018, 21:47:16 »
Ja, das Tamiya-Nato-Black ist eher ein sehr dunkles Grau.  :D
...mit einem Hauch Oliv drin. ;)

Großes Kino, dein Baubericht und lackiertechnisch muss man dir auch nichts mehr breibringen. Da gibst eher du die Kurse. :klatsch:
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

Maesi

  • MB Routinier
  • Beiträge: 58
  • Es geht immer um alles!
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 16.05.***
« Antwort #128 am: 19. Mai 2018, 22:24:46 »
Das mit der Farbe, werde ich mir definitiv merken  und es bei der nächsten Maschine mal umsetzen. Ich habe vorher das Schwarz vom Preshading vor der Farbe aufgetragen. Aber Deine Variante gefällt mir um Längen besser....hach ja...man lernt nie aus... :D :D :D
Mach nur so schön weiter.  :P
Sehe ich ganz genau so! Versuch macht kluch  :D

Martin.

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 372
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 16.05.***
« Antwort #129 am: 23. Mai 2018, 16:38:28 »

Sieht mal wieder mega gut aus  :P

Hab heut gesehen das von Black Dog ein paar neue Zubehör Teile angekündigt sind,unter anderem auch für einen Black Hawk. Vielleicht ein neues Projekt für dich?  X( ;)

Etwas weiter unten auf der Seite.
https://toylandhobbymodelingmagazinepublishing.wordpress.com/category/blackdog/

Gruß
Martin

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 622
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 16.05.***
« Antwort #130 am: 29. Mai 2018, 16:03:32 »
Hallo!

Danke an euch alle für die netten Worte. Es freut mich immer wieder riesig, wenn mein Gebastel bei euch so gut ankommt!  :1:

@Drache74: Sehr schön, freut mich dass ich die helfen konnte bzw. einen kleinen Tip geben konnte  :1: .

Zitat
Hab heut gesehen das von Black Dog ein paar neue Zubehör Teile angekündigt sind,unter anderem auch für einen Black Hawk. Vielleicht ein neues Projekt für dich?  X( ;)

Haha, zu den Teilen sind mir auch schon ein paar Gedanken durch den Kopf gegangen. Mal sehen, vielleicht gibt es ja irgendwann nochmal ein "Wartungsdiorama", wo alle Klappen geöffnet sind. Genug Vorbilder gibt es beim UH-60 ja zu Glück. Aber erstmal stehen diese beiden hier auf der Prioritätenliste. Und danach werde ich wohl erstmal was nicht Blackhawk-mäßiges brauchen  :3:.

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 622
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 16.05.***
« Antwort #131 am: 12. Juni 2018, 20:53:47 »
Hallo liebe Leute!

Ich kann mal wieder etwas Fortschritt vermelden. Es geht bei diesem Update um den sandfarbenen MH-60G. :1:
Bevor es hier ans Lackieren gehen konnte, mussten noch ein paar kleine Baustellen abgearbeitet werden. Das wären zum Beispiel die längliche Antenne am Heck des Hubschraubers. Im Gegensatz zum MH-60L liegt sie hier niht im Bausatz bei. Daher habe ich sie aus einem Stück Blumendraht nachgebaut. Die Halterungen sind wie immer aus PS-Sheet entstanden.





Dann wurde das Cockpit mit Papier, Tape und Flüssigmaske abgeklebt. Außerdem wurden noch einige Kleinteile angeklebt :3:.





Im vorderen Bereich des Hubschraubers wurden die Falre-Werfer noch mit Draht verkabelt. Wie man sieht, wurde das Cockpit vom außen schon schwarz lackiert. Das hat den Sinn, dass später keine Sandfarbe von außen im Cockpit sichtbar sein soll. :3: Den Aufwand, die Cockpitrahmen von innenzu lackieren, erspare ich mir mittlerweile. Man sieht es in den meiste Fällen schlicht nicht, sodass mir die Angelegenheit einfach zu mühsam ist. Also gibt es vor der Hauptfarbe etwas schwarze Farbe von außen und ist dann so von innen sichtbar :3: .





Und so sieht der Heli nun vor der Farbe aus. Wie man erkennen kann, habe ich auch hier die Ablenkschienen der Seilkappanlage noch auf die Cockpitscheibe geklebt.





Dann gab es Farbe. Begonnen habe ich mit einer dünnen Primerschicht von Ammo of Mig. Es folgte eine sandfarbene Schicht von Lifecolor. Ich habe mich für die passenden FS-Farben entschieden. Das Grundfarbe wurde für ein Preshading dann an Kanten abgedunkelt und an Flächen mit Weiß aufgehellt.





Nun wurden die braunen Tarnflecken auflackiert. Die Farbe stammte ebenfalls von Lifecolor. Die Kanten der Tarnfelder wurden mit Würsten aus Panzer-Putty abgeklebt. Das ergibt am Modell dann ganz nette, "halb-harte" Kanten :3:.





Nun ging es an die Detailbemalung...:1:
Wie beispielsweise am Heckrotor:



Die IRCM-DiscoLights wurden auch bemalt. Die Teile wurden mit glänzendem Schwarz von Tamiya grundiert. Dann gab es eine Lage von Aclads "Polished Aluminium". Auf diesen Metallglanz wurde solange Clear-Red von Tamiya gesprüht, bis mir der Effekt gefallen hat.



Nach einem kleinen Washing sieht das Teil so auf dem Helikopter aus, wo ich es für das Foto mal probeweise aufgeteckt habe. :D



Und so wurden dann alle Details und Anbauteile lackiert. An der Front wurde auch die schwarze Kuppel des Wetterradars angeklebt. :1:









Und aufgespießt auf einer Styrodurplatte sind die restlichen Kleinteile:



Zum Schluß gab es als Vorbereitung für das Washing einen Überzug mit glänzendem Tamiya-Klarlack. Und so glänzt er jetzt schön vor sich hin :3: .





So das wäre es dann erstmal wieder...ich sag Bescheid, wenn es wieder was neues gibt :D .

Gruß Olli



" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3604
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 12.06.***
« Antwort #132 am: 12. Juni 2018, 22:16:10 »
Saubere und mustergültige Arbeit :P
Schöne Details, wie diesen Alclad-roten Sensor und das Wetterradar und .....
Schick!

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 953
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 12.06.***
« Antwort #133 am: 12. Juni 2018, 22:28:07 »
Was sollte man Anderes sagen als : genial wie immer !
Stets ein Hochgenuss, deine Fortschritte zu sehen und zu lesen.

PzGren

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 391
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 12.06.***
« Antwort #134 am: 12. Juni 2018, 22:57:14 »
Schöne Lackierarbeit. War trotz Panzer-Putty bestimmt nicht so leicht bei den ganzen Rundungen und Anbauteilen wie Triebwerke etc.