Autor Thema: Flugzeuge F-15 Eagle J, Japan air self defense force, JASDF, Aggressor, 1:48 Tamiya  (Gelesen 2275 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 546
  • Carpe Diem
Flugzeuge Re: F-15 Eagle J, Japan air self defense force, JASDF, Aggressor, 1:48 Tamiya
« Antwort #15 am: 30. März 2018, 23:42:52 »
Hallo Leute!  :winken:

Nach langer Zeit mal wieder ein Lebenszeichen von mir, ich habe ein wenig an der F-15 weiter gemacht und habe hier ein kleines Update für euch.

Als erstes noch mal ein Blick auf das fertige, noch nicht verbaute Cockpit:





Hier mit einer fertigen Schubdüse:



Hier ein Bild, in welchem Rüstzustand ich meinen Aggressor bauen werde, wobei die ich die vorderen Flügel der mitgelieferten Sidewinder
eingesägt habe um diese den AAM 3 anzugleichen.
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber es müssten die Höhenruder sein, die im abgestellten Zustand runterhängen, dem entsprechend habe ich diese Klappen ausgesägt und im hängenden Zustand wieder eingebaut.





Die Fahrwerkschächte wurden mit Drähte und einigen anderen Eigenbausachen ein wenig, nach eigenen dünken und keinesfalls Originalgetreu,
aufgwertet, obwohl davon auch nicht mehr viel in Sicht bleiben wird, da der vordere Teil im abgestellten Zustand geschlossen ist.





Hier bin ich jetzt angefangen, FOD Cover für die Intakes mal selber zu bauen.
Diese habe ich aus einer Scheckkarte ausgeschnitten und mit verdünntem Weißleim Taschentuch Lagen aufgeklebt.









Hier mal ein Bild von der Bewaffnung, dem Fahrwerk und den FOD Cover im noch nicht ganz fertigem Zustand.



Die FOD Cover sind fertig, es fehlen jetzt nur noch ein paar rbf Decals und noch ein selbstgedrucktes Abzeichen Decal auf den Cover.



Ich habe Glück gehabt und Michael hat mir auf dem letzten Stammtisch richtige AAM 3 Raketen aus einem Hasegawa Bausatz gegeben. :D
Vielen Dank dafür Michael!  :P :winken:
Zusätzlich habe ich noch eine Übungsrakete gescratchted, aber im Internet habe ich da nicht besonders viele Informationen drüber gefunden,
also habe ich diese dem amerikanischem Pendant nachgebaut.



Und last but not least, ein Blick auf das noch nicht ganz fertige Fahrwerk.



Das soll es von mir erstmal gewesen sein, aber es wird ja jetzt wieder wärmer und ich bekomme wieder Lust zum Basteln und Lackieren.

Gruß Erich  :winken:

McFrag0815

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 835
  • André Middeldorf
    • http://www.tinwarriors.de
Sehr schöne Vorbildwahl, ist mal was anderes als Einheitsgrau  :P

Kleiner Tipp zum ACES II: Hier macht Eduard leider den Fehler und legt den Auslösegriff zwischen den Beinen des Piloten bei. Diese Variante gibt es so allerdings in der F-15 nicht, die Auslösegriffe sind links und rechts vorne an den Seiten des Schleudersitzes (wie zB auch bei der A-10).
Auslösegriff in der Mitte ist bei der F-16 der Fall  :2:
Aktuell auf dem Tisch:
Trumpeter 1/48 A-37A Dragonfly
Hasegawa 1/48 F-15C Eagle 80-0021, 36th TFW, BT
...und Murphy bastelt immer mit

Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 546
  • Carpe Diem
Hallo Männers, es freut mich, dass ihr noch dabei seid!

@McFrag0815
Zitat
Sehr schöne Vorbildwahl, ist mal was anderes als Einheitsgrau  :P

Kleiner Tipp zum ACES II: Hier macht Eduard leider den Fehler und legt den Auslösegriff zwischen den Beinen des Piloten bei. Diese Variante gibt es so allerdings in der F-15 nicht, die Auslösegriffe sind links und rechts vorne an den Seiten des Schleudersitzes (wie zB auch bei der A-10).
Auslösegriff in der Mitte ist bei der F-16 der Fall  :2:

Dankeschön André, es freut mich, das dir die farbenfrohe Eagle gefällt.
Vielen Dank auch für den Hinweis mit dem Schleudersitzgriff, dass werde ich ändern, wenn ich das Cockpit wieder offen habe.


Dann möchte ich hier auch gleich mit dem nächsten Update fortfahren, so langsam nimmt mein Projekt (Yipiehyayayiepieyiepieyeah) wieder fahrt auf.
Die Bremsklappe habe ich geschlossen, musste dafür aber die Fuge rundum mit Mr Hobby Mr dissolved putty verschließen.



Die Formationslichter waren nicht vorhanden, also habe ich diese ausgesägt und Klarsichtgussast eingesetzt, (den roten von meinem Porsche habe ich leider entsorgt) die ich dann mit rotem Klarlackgemisch überlackieren werde.





An der F-15 ist jetzt alles soweit dran, die Cockpithaube provisorisch aufgeklebt, die Intakes verstopft und die Schlitze für die Pylons abgeklebt.
Grundiert wurde mit Mr Base white 1000, dieses aber nicht komplett deckend sondern leicht fleckig, damit ich da schon leichte Tonunterschiede reinbekomme.





Die Panellines habe ich mit Anthrazit vorschattiert.





Die Unter- und Oberseite wurde mit Light Ghost Grey von Gunze lackiert und oben bin ich auch schon wieder angefangen abzukleben.





Der Centertank und die Waffenaufhängungen sind ebenfalls lackiert, allerdings ist dass noch zu dünn und so werde ich da nochmals drüber lackieren.



Soweit die ersten Lackierschritte, ich bin jetzt dabei für die nächste Lackrunde abzukleben und das nächste Update wird nicht lange auf sich warten lassen.
Bis dahin wünsche ich euch alles Gute.

Gruß Erich  :winken:

Scale35

  • Gast
Ich bleibe hier mal am Ball  :P .

Viele Details step by step bebildert, persönlich würde ich die dritte Decalvariante favorisieren  :winken: .

Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 546
  • Carpe Diem
Das freut mich, dass du mit dabei bist Scale35.  :1:

Die dritte Variante ist ein Zweisitzer, die DJ 's sind Doppel(japaner)sitzer und die J 's sind einfache Japaner, ääh Einzelsitzer und
ich baue nun mal zweiteres.  :1:

Morgen wird die zweite Farbe lackiert.  :)

Gruß Erich  :winken:

Scale35

  • Gast
Argh,  schade   *dummi* . Na da bin ich mal gespannt, ich bleib dran  :winken: .

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3941
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Tolle Fortschritte Erich, schön dass du so in Bastelstimmung bist  :D
Ich persönlich bin ja ein Versager bei Preshading lackieren  :1:, bei dir siehts aber richtig gut a  :klatsch: :klatsch:

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 546
  • Carpe Diem
Moin Moin, liebe Modellbauer!

 @Flugwuzzi
Zitat
Tolle Fortschritte Erich, schön dass du so in Bastelstimmung bist  :D

Dankeschön Walter, momentan habe ich wieder Riesenspaß am bauen und ich freuemich , dass mit dem lackieren so gut flutscht.  :1:

Zitat
Ich persönlich bin ja ein Versager bei Preshading lackieren  :1:, bei dir siehts aber richtig gut a  :klatsch: :klatsch:

Ach, dass glaube ich dir nicht Walter, so ein Preshading ist wirklich kein Hexenwerk und ich persönlich, bin mit meinem Preshading gar nicht so zufrieden.  :rolleyes:
Ich persönlich finde die Schattierung zu fett und müßte weicher auslaufen, aber wer weiß vielleicht gelingt es mir beim nächsten Mal ja besser.

Heute habe ich die erste Farbe vom oberen Camouflage aufgetragen:





Die Waffenträger sowie der Centertank wurden noch mal leicht nach lackiert.



Soweit das heutige Miniupdate, sobald die Farbe getrocknet ist geht es wieder an's abkleben für das Grün. 8)

Gruß Erich  :winken:

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3389
  • Peter Justus
Uiiiih, Erich, abkleben mit Zeitungen würde ich persöhnlich nicht machen.... :2:
Die Druckerschwärze wird nie richtig trocken, da hast du dir schnell was auf´s Modell gebracht was da nicht hin gehört.

Aber das Ding sieht schon gut aus bis hier, bin schonmal gespannt wie´s weiter geht...

Peter  :winken:

Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 546
  • Carpe Diem
Hallo Leutz!!  :winken:

@mumm

Zitat
Uiiiih, Erich, abkleben mit Zeitungen würde ich persöhnlich nicht machen.... :2:
Die Druckerschwärze wird nie richtig trocken, da hast du dir schnell was auf´s Modell gebracht was da nicht hin gehört.

Aber das Ding sieht schon gut aus bis hier, bin schonmal gespannt wie´s weiter geht...

Peter  :winken:


Uhh verdammt Peter, da habe ich nicht drüber nachgedacht.  8o
Aber ich hoffe, dass das Patafix die Zeitung weit genug abhält und nichts weiter passiert.  :rolleyes:
Es freut mich aber, dass dir mein Fortsachritt gefällt!  :meister:

Auf jeden Fall habe ich jetzt weiter abgeklebt:



Und dieses Mal zur Sicherheit Alufolie genommen.



Ich hoffe, dass ich es morgen schaffe, die nächste Farbe aufzutragen.

Gruß Erich  :winken:

Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 546
  • Carpe Diem
So Leute, aufgewacht, hier kommt das nächste Update!

Es ging weiter mit abkleben und lackieren:










Ich dachte ja, ich wäre so gut wie fertig, aber denkste!
Das Beige ist verkehrt. 8o Dat muss heller, also noch mal abkleben. :12:



Hier ist jetzt der richtige Farbton drauf, Hautfarben. 8)





Tja, was man nicht im Kopf, das muss man halt maskieren.........  :rolleyes:
Nach nochmaliger Rechereche im Internet, fand ich Bilder, auf denen zu sehen ist, dass auf dem Flieger, vermutlich Walkways, noch in grau sind. :12:




Aber jetzt bin ich wieder in der Spur und es geht in Richtung Heissbereich! :1:
Doch auch hier traten Probleme auf, beim lackieren rotzte mir meine Gun immer mal wieder einen Tropfen auf das frisch Lackierte,
worauf sich an dieser Stelle die Lackierung kräuselte.
Diese Stellen wurden über geschliffen und neu lackiert.





Außerdem musste noch ein Lüftergitter mit Metallfarbe lackiert werden, hierfür habe ich Alclad II Stainless Steel benutzt.



Das Silber (Alufarben) bekam noch mit anderen Alclad II Farben einen "used look".





Inzwischen habe ich noch einige Stellen nachgebessert und die erste Schicht Glanzklarlack ist drauf!





Dies ist nun der letzte Stand und ich kann mich endlich dran machen die Decals aufzubringen sowie die FOD Cover mit den RBF Flags anzubringen.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend und ich hoffe euch beim nächsten Update hier wiederzusehen!  :aerger:

Gruß Erich  :winken:

mm

  • MB Routinier
  • Beiträge: 95
  • Keine Frage ist mir zu blöd ...
Cooles Teil bisher. Aber erlaube mir eine Frage. Was sind das für Würste?

Popeye

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 105
Schick  :P
Sauber gearbeitet und schön dokumentiert  :klatsch:
Die Camouflage sieht man auch nicht oft auf einem Modell

Floppar

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3088
  • Go ahead, make my day
Sehr schöne Arbeit Erich. Die Agressors der Japaner haben einfach was.

@mm
Das ist z.B. BluTack oder Tesa Patafix - https://www.amazon.de/UHU-Patafix-1648810-Klebepads-wei%C3%9F/dp/B000GPI7S6/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1527053053&sr=8-1-fkmr0&keywords=tesa+pattafix , welches verwendet wird um weiche Tarnungsverläufe "abzukleben" und zu lackieren.
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

Commander JJ

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 408
  • ich klebe, also bin ich
Sieht toll aus - Klasse Arbeit
VG JJ