Autor Thema: Halterungen, Montagehilfen, Aufbewahrung, etc. Eine Dritte Hand  (Gelesen 1438 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1044
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Halterungen, Montagehilfen, Aufbewahrung, etc. Eine Dritte Hand
« am: 18. Dezember 2017, 15:57:16 »
Inspiriert durch das in einem anderen Forum vorgestellten Beispiel (https://modelshipworld.com/index.php?/topic/15249-michael-mott-designed-third-hand/&tab=comments#comment-473797) hatte ich mich entschlossen, einen schon lange gehegten Plan in die Tat umzusetzen. Aus dem Nachlaß meines Vaters ist ein schöngeformter gußeiserner Fuß auf mich gekommen, der wohl einmal zu einem Gerät aus einem chemischen Labor gehörte. Nicht zufrieden mit den billigen kommerziellen ‘Dritten Händen’ habe ich den Fuß aufgehoben, um ihn für einen Eigenbau mit weniger und besser kontrollierbaren Freiheitsgraden zu verwenden. Die billigen Krokodilklemmen des kommerziellen Produktes trugen ebenfalls nicht gerade zur Einsatzfähigkeit des Hilfswerkzeuges bei und so verbrachte es den größten Teil seiner Tage im Regal. Außer dem Fuß habe ich auch eine größere Anzahl von Krokodilklemmen in guter Vorkriegsausführung geerbt.


Dritte Hand mit kleinen Haken für Arbeiten an Tauwerk

Der gußeiserne Fuß wurde entrostet und eine saubere Auflage für die Klemmvorrichtung des horizontalen Trägers gefeilt – durch die ‘Freiform’ des Fußes konnte ich ihn einfach nicht auf meiner kleinen Fräsmaschine montieren. Anschließend wurde der Fuß grundiert und in meiner Werkzeuglieblingsfarbe Flaschengrün (RAL 6007) gespritzt.


Dritte Hand mit kleinen Klemmfingern aus Stahl

Da ich hauptsächlich in kleinen Maßstäben arbeite, habe ich das Werkzeug entsprechend dimensioniert. Der horizontale Träger ist ein 6 mm-Stahlstab, während die vertikalen Säulen aus 10 mm-Aluminiumrundstab gedreht wurden. Eigentlich bervorzuge ich Stahl für Werkzeuge, aber die Bearbeitung von Aluminium ging schneller und einfacher auf meinen kleinen Maschinen. Die Aufnahmeschäfte der der diversen Klemmfinger bestehen aus 4 mm Rundstahl. Dieser Durchmesser bot sich an, da die Laschen der Krokodilklemmen zum Aufstecken auf 4 mm-Bananenstecker dimensioniert sind.


Dritte Hand mit Krokodilklemmen

In Anbedacht der möglichen Verwendungen habe ich ein Paar federnder Klemmfinger aus Stahl angefertigt, neben einem Paar größerer Klemmfinger nach Art der Werkzeugmacher-Zwingen aus Aluminium (vorallem für Lötarbeiten) und einem Paar Haken aus 0,5 mm-Federstahldraht sowie einem Paar Spannzangenfutter.


Dritte Hand mit Klemmfingern nach Art der Werkzeugmacher-Zwingen in Aluminium

Die Spannzangenfutter stammen allerdings aus China und haben zehn Spannzangen, die den Bereich von 0 bis 3,2 mm abdecken. Ich denke dies wird zum Halten von Drähten oder ‘Tauen’ nützlich sein, da sie das Material nicht einseitig quetschen. Mit 1,50 € pro Stück einschließlich den Spannzangen waren sie so billig, daß sich eine Selbstanfertigung nicht gelohnt hätte.


Dritte Hand mit Spannzangenfutter für Drähte usw.

Ich habe noch vor, für Lötarbeiten einen Satz Klemmfinger aus Pertinax zu machen, warte aber noch auf die Lieferung des Materials dafür.

Die Rändelschrauben sind auch zugekauft, da ich eine lokale Quelle hier in Paris habe, die sie zu etwa einem Euro das Stück verkauft – eigentlich nicht eben billig, aber günstig, wenn ich daran denke, wieviel Zeit mich die Selbstherstellung gekostet hätte.

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1573
  • Aachen - Köln
Re: Eine Dritte Hand
« Antwort #1 am: 18. Dezember 2017, 16:09:01 »
Ein edles Stück feinmechanischer Handwerkskunst. :P

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3964
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Eine Dritte Hand
« Antwort #2 am: 18. Dezember 2017, 21:06:28 »
Sehr schön ... vom Werkzeugbau vom Feinsten ...  :D
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1044
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Eine Dritte Hand
« Antwort #3 am: 20. Dezember 2017, 23:40:31 »
Danke für die netten Kommentare !

*****************************

Anstatt einen Bakelit- bzw. Hartpapier-Stab habe ich eine Hartgewebe-Stab geliefert bekommen. Hartgewebe ist ein geschichteter Verbundwerkstoff aus Phenolharz und Baumwollgewebe. Bakelit ist hingegen mit Sägemehl gefüllt und weitgehend isotrop. Das ist eine schlechte und eine gute Nachricht. Die schlechte Nachricht ist, daß die Temperaturbeständigkeit von Hartgewebe niedriger ist, so daß die Klemmfinger nicht zum Löten verwendet werden können. Die gute Nachricht ist, daß das Baumwollgewebe wie die Moniereisen in Stahlbeton wirkt und Zugspannungen aufnimmt, so daß das Material elastisch und weniger brüchig ist. Hartgewebe läßt sich gut drehen und fräsen und man kann auch darin Gewinde schneiden. Die Konstruktion der Hartgewebe-Klemmfinger kann daher die gleiche sein, wie die der aus Metall. Am Ende bekam ich ein schönes paar Finger daraus, besser als meine Versuche in Holz,


Dritte Hand mit Klemmfingern aus Hartgewebe

Verschiedene Leute haben mich nach den Konstruktionsdetails gefragt. Hier ist ein Explosionsdigramm:


Dritte Hand ‘explodiert’

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3678
Re: Eine Dritte Hand
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2017, 21:04:11 »
Vielen Dank für das Zeigen dieses Kleinods und den Hinweis auf die kleinen Spannzangen :P

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2574
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Eine Dritte Hand
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2017, 22:02:21 »
Wieder ein beeindruckendes Zeugnis Deiner feinen Handwerkskunst  :klatsch:  :meister: und  :respekt:

Gruß
Jürgen  :winken:

Rafael Neumann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 607
Re: Eine Dritte Hand
« Antwort #6 am: 23. Dezember 2017, 21:46:57 »
Sehr schöne Arbeit, gefällt mir ... und möchte ich auch haben ...  ;(

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6278
  • Marc Schimmler
Re: Eine Dritte Hand
« Antwort #7 am: 24. Dezember 2017, 16:39:05 »
Da kann man zum Werkzeugfetischisten werden .....
Sehr tolle Arbeit.

Friedarrr

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 307
Re: Eine Dritte Hand
« Antwort #8 am: 07. Januar 2018, 17:37:41 »
Sehr klasse, wunderbar durchdacht und variabel!!
Taiaut Taiaut