Autor Thema:  Oberflächen - Bearbeitung  (Gelesen 1714 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

cappy0815

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 233
  • Was ist das hier eigentlich für ein Bumms
Oberflächen - Bearbeitung
« am: 13. Januar 2018, 20:12:23 »
Guten Abend,

ich habe zuletzt mit meinem 3D-Drucker ein paar PLA (glaube ich) Teile hergestellt.

Die Oberfläche ist auf Grund der Schichten ja ziemlich rillig.
Nun sollen sie geschliffen und lackiert werden.
Dabei habe ich immer das Problem, dass Schleifen nicht wirklich funktioiert.
Entweder trage ich zu wenig Material ab, oder es wird warm und verklebt das Papier.

Wie macht ihr das?

Ich habe jetzt mal an einem Teil etwas PLASTO aufgetragen und werde es morgen mal schleifen ... mal sehen was passiert.

Cappy
Kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke

Darklighter

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 352
  • We love to MB you :-)
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #1 am: 13. Januar 2018, 20:46:28 »
Habe selbst keine Erfahrung damit, erinnere mich aber daran, dass früher oft Aceton (EDIT: nur bei ABS!*) empfohlen wurde. Ist aber wohl nicht so optimal.

Hast du nass geschliffen?


Sonst vielleicht so:


---------------------------------------
* Danke an tengel für den Hinweis!
« Letzte Änderung: 13. Januar 2018, 21:35:38 von Darklighter »
Gruß
Markus

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2398
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #2 am: 13. Januar 2018, 21:19:19 »
1K Epoxy-Filler aus der Dose leistet gute Dienste.
Aceton Dampf funktioniert nur mit ABS.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1038
    • Privat
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #3 am: 13. Januar 2018, 21:32:13 »
Ich kann nur Bestätigen, dass PLA schleifen gar nicht gut geht. Die "Erweichungstemperatur" liegt vieeeel zu tief (ich glaube so um die 80°C), was beim Schleifen punktuell sehr schnell erreicht wird. Da hilft meines Erachtens nur:

- feinere Auflösung
- Filler wie tengel schreibt
- anderes Druckmaterial

 :winken:
Vettel war früher mal sympathisch........................

cappy0815

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 233
  • Was ist das hier eigentlich für ein Bumms
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #4 am: 14. Januar 2018, 11:53:18 »
Moin,

ich hatte es ursprünglich nicht nass geschliffen, nein.
Gestern habe ich PLASTO aufgetragen und Heute angefangen zu schleifen.

Der erste Eindruck ist gut ... bin mal gespannt.

Cappy
Kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke

Capri-Schorsch

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3117
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #5 am: 14. Januar 2018, 13:15:07 »
Hallo Cappy,

ich stand damals bei meinem Lancia Beta den Torsten mir gedruckt hatte vor dem gleichen Problem.
Am ende habe ich zuerst den Presto Spritzspachtel aufgetragen und das ganze noch mit 2k Feinspachtel gespachtelt und dann geschliffen.
So entstand am ende eine glatte Oberfläche wie bei einem Plastikmodell.
Leider sind meine Bilder alle durch Arcor verloren gegangen.
Aber hier auf meiner Webseite siehst du den Fortschritt.

https://www.mezzo-mix-models.de/pitlane-work-in-progress/lancia-beta-montecarlo-turbo-gr-5-in-1-12-scale/

gruss Christian

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6328
  • Marc Schimmler
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #6 am: 14. Januar 2018, 13:51:43 »
Bei uns in der Firma machen wr das schon länger bei PLA mit Filler. Es war m.W. 2K Filler für den Automobilbereich. Ansonsten auf ABS umsteigen und die Aceton Methode verwenden ....


cappy0815

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 233
  • Was ist das hier eigentlich für ein Bumms
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #7 am: 14. Januar 2018, 16:18:06 »
Moin,

danke für die Hinweise.

Bisher scheint es mit PLASTO ganz gut zu gehen.

"Umsteigen" ist leider momentan sinnlos, da der verdammte Drucker nicht mehr will ...
Die paar Teile die die noch in der Kiste liegen, habe ich jetzt erstmal so gespachtelt.

Mal sehen ...

Cappy
Kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke

Lupusprimus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 328
  • Ich baue vorbildgetreue kleine RC Hubschrauber.
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #8 am: 15. Januar 2018, 19:45:48 »
Dünner Spachtel ist eine Variante. Auftragen und bevor er richtig anhärtet, abwischen.
Ich mach das meist mit dickerem Acryllack. Auftragen (manchmal mehrmals), trocknen lassen, überschleifen. Je nach Rillentiefe geht das ziemlich gut.
Ich baue vorbildgetreue kleine RC Hubschrauber.

cappy0815

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 233
  • Was ist das hier eigentlich für ein Bumms
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #9 am: 15. Januar 2018, 21:08:32 »
Nabend,

ich habe die beiden Teile Heute mit nassem 400er Papier geschliffen ... goil.

Wenn es fertig ist, zeige ich es :-)

Cappy
Kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke

cappy0815

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 233
  • Was ist das hier eigentlich für ein Bumms
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #10 am: 15. Januar 2018, 21:15:01 »
... ach so, ne Frage habe ich doch noch.

Ich habe ja mit PLASTO verspachtelt und nass geschliffen.
Dennoch ist das ganze jetzt natürlich relativ staubig.
Womit säubere ich das denn am besten vor dem grundieren?

Isoprophanol?

Cappy
Kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke

Capri-Schorsch

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3117
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #11 am: 15. Januar 2018, 21:51:15 »
Mit Seifenwasser in der Spüle. Trocken reiben und gut ist.

cappy0815

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 233
  • Was ist das hier eigentlich für ein Bumms
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #12 am: 16. Januar 2018, 08:10:14 »
Moin,

echt?
Wieder NASS machen?

Weiche ich damit nicht alles wieder auf?
Wollte eigentlich Heute lackieren.

Cappy
Kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke

Capri-Schorsch

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3117
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #13 am: 16. Januar 2018, 09:13:19 »
Also kein Vollbad nehmen, aber mit einem feuchten Tuch abwischen geht durchaus.
Bei 2k Spachtel brauchst du da keine Angst haben.

cappy0815

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 233
  • Was ist das hier eigentlich für ein Bumms
Re: Oberflächen - Bearbeitung
« Antwort #14 am: 16. Januar 2018, 09:50:50 »
... okay.

Das Objekt ist relativ klein, so dass sich ein Q-Tipp vermutlich anbietet.
Ist PLASTO denn 2k-Spachtel?

Cappy
Kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke