Autor Thema:  Miniart T-55/54 für NVA ???  (Gelesen 830 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mk

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 505
Miniart T-55/54 für NVA ???
« am: 24. Februar 2018, 15:12:33 »
Hallo,


eine Frage an die NVA Experten.

Läßt sich aus den Miniart T-54 und T-55 Sortiment ein NVA Typ bauen? T-54/55 ist ja nicht gleich T-54/T-55, sprich Baujahr, Lizenzbau in Polen, etc.


Grüße
1:350 IJN Nagato + Fotoätz (Hasegawa)                                       Verschifft
1:700 HMS Queen Elizabeth 1918 (WEM)                                                        50%
1:350 HMS Hood (Trumpeter + Lion Roar), Bauzustand 1937-39                    50%
1:35 M1A1 Abrams AIM (Dragon) + MinePlow (Tamiya)                                     100%
1:35 Centurion MK 3 KoreaWar (AFV + MK III Turrte von LionMarcModeldesign + Scratch)

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2575
  • Let the Good Times Roll
Re: Miniart T-55/54 für NVA ???
« Antwort #1 am: 24. Februar 2018, 18:46:12 »
Hi,

laut Scalemates sollte der T-54-3 Mod.1951 ohen Interior (37015) zumindest Decals für die NVA haben. Inwieweit da jetzt NVA-/ Lizenzbauteile beiliegen, kann ich dir leider nicht sagen, aber die Anleitung gibts ja bei Scalemates bzw. Miniart direkt.
Und selbst wenn da keine solchen Teile beiliegen, würde ich drauf wetten, das da noch was kommt. Sind immerhin bis jetzt "nur" 23 Bausätze erschienen bzw. angekündigt :D
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

der55er

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 147
Re: Miniart T-55/54 für NVA ???
« Antwort #2 am: 25. Februar 2018, 13:12:24 »
Hallo,

Von mir ein klares ja!
Zumindest was den Bausatz des T-54-3 betrifft.
Damit kann man einen T-54 der ersten Lieferung von 1957 bauen, welche die NVA von der russischen Armee (gebraucht) bekam.
Bei den nachfolgenden Fahrzeugen wird es komplizierter, da die NVA sich den "Luxus" leistete, verschiedene Dinge zuzurüsten.
Mit freundlichen Grüßen,
der Jörg

mk

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 505
Re: Miniart T-55/54 für NVA ???
« Antwort #3 am: 27. Februar 2018, 22:19:32 »
Hallo,

Danke euch beiden, dass hilf mir schon mal sehr! :)


Also noch ein wenig warten oder schauen, ob es im AM bereich etwas dazu gibt.


Grüße
1:350 IJN Nagato + Fotoätz (Hasegawa)                                       Verschifft
1:700 HMS Queen Elizabeth 1918 (WEM)                                                        50%
1:350 HMS Hood (Trumpeter + Lion Roar), Bauzustand 1937-39                    50%
1:35 M1A1 Abrams AIM (Dragon) + MinePlow (Tamiya)                                     100%
1:35 Centurion MK 3 KoreaWar (AFV + MK III Turrte von LionMarcModeldesign + Scratch)

Ostwind

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 123
  • We love to MB you :-)
Re: Miniart T-55/54 für NVA ???
« Antwort #4 am: 28. Februar 2018, 08:09:36 »
Hallo, so einfach ist das nicht.

Ich kann nur meine Erfahrung beim Bau vom meinem T-55 beisteuern.

Motordeck von Polnischen Lizenz Bau.

Längere Abschleppseile.

UF-Gerät auf linken Kotflügel.

Wassereimer auf linken Kotflügel.

Unterlegkeile auf links auf dem Auspuff.

Rücklicht ähnlich Wehrmacht.

Keine MG-Kästen am Turm.

Also einfach aus dem Kasten ist nix.

MfG Ostwind