Autor Thema:  Flugzeuge: 1:72 Stinson SR-9DM Reliant with Edo 39-4000 floats - Dekno Models  (Gelesen 615 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mm

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 163
  • Keine Frage ist mir zu blöd ...
Stinson SR-9DM Reliant with Edo 39-4000 floats Imperial Oil Ltd
 
 

Modell:  Stinson SR-9DM Reliant with Edo 39-4000 floats Imperial Oil Ltd

Hersteller:  Dekno Models
Maßstab:   1:72
Art. Nr. :   Nr. GA.720502
Preis ca. :  Hersteller 40€, im Freien Handel 30-40 €
Erscheinungsjahr: 2016

Beschreibung:

Ich bin Neuling in Sachen Flugzeug (frühere Ausflüge in dies Gebiet zähle ich nicht) also übt Nachsicht über dieses Flugzeugreview, es wäre schön wenn Ihr mich verbessert oder mit Infos füttert, sofern Ihr welche habt. Auch was Literatur zu diesen Flieger betrifft.

Zum Original:  
Geplant und gebaut wurde die Stinson Reliant vom amerikanischen Hersteller Stinson Aircraft. Es ist ein Hochdecker und ein leichtes Transportflugzeug, es wurde aber auch als Verbindungsflugzeug eingesetzt. Erstflug 1933 Indienststellung 1934 bis 1941.
Der militärische Einsatz erfolgte in den USA, im Vereinigtem Königreich und den Philippinen. Der zivile Einsatz in El Salvador. (Quelle Wikipedia)
Wenn ich das richtig interpretiere wurden die Weiterentwicklungen / bzw die verschiedenen Ausführungen einfach durchnummeriert. Bis zur Stinson Reliant SR-10. Nach dem Krieg wurden die Flugzeuge unter der Bezeichnung Vultee V-77 auf den zivilen Markt gebracht.

Was habe ich noch gefunden über diesen Flieger, die SR-9DM wurde angetrieben von einem 285 PS (213 kW) Wright R-760-E1-Motor. Mit einer Stückzahl von 22. Neben der Variante als Landflugzeug, gab es dieses Flugzeug auch als Wasserflugzeug und als Skidplane (Landekufen)

Zum Bausatz:  

Der spanische Hersteller Dekno Models (ich nehme an ein Kleinserienhersteller) hat sich einer ganzen Reihe von Flugzeugen angenommen. So etwa einer Air Racing Serie, einer Goldenen Jahre Serie und Spanischen Zivil/Kriegsserie. Mir war der Hersteller bis jetzt unbekannt.

Der hier von mir vorgestellte Bausatz im Maßstab 1:72 gehört zur „Golden Age“ Serie. Es ist ein Resin Kit, er enthält 52 hellblau eingefärbte Resinteile, 4 Klarsichtteile und ein Vacuum Teil. Zudem Decals von der Imperial Oil.Ltd. Canada. Und ein 2 Seitiger verknickter Bauplan mit 15 Bauschritten. Den füge ich mal als pdf Herstellerlink am Ende an, sonst hätte meine Frau das Bügeleisen holen müssen. Und ein Maskierungsplan.

Die Schuberschachtel wirkte auf mich schön, wie eine kleine Streichholzschachtel. Das Auge isst ja bekanntlich mit. ;)
Die Teile sehen sauber gegossen aus, kaum Überschuss und sie sind nahezu alle einzeln in Cellophan eingeschweißt.

Die Decals sehen gut gedruckt aus. Über die Qualität kann ich derzeit noch keine genau Aussage treffen.
Als Farben werden Aluminium, Weiß und Rot empfohlen. („Rot ist nicht gleich Rot“ by Flugwuzzi)


Fazit:  
Es ist ein kleiner feiner Bausatz. Ob er sein Geld wert ist kann ich nicht beurteilen, stand für mich auch außer Frage da ich diesen Flieger haben wollte.
Das Modell ist sicher nicht oft zu sehen und lässt sicher die ein oder andere Variante zu. Nach Sichtung von Originalschwimmer Bildern, muss ich aber sagen, das die Nieten auf diesen gar nicht vorhanden sind. Ich habe auch keine Ahnung wie ich diese nachbilden soll. Über die Detaillierung des Cockpits kann ich auch keine Aussage treffen. Nur das im Original das Teil mit Lenkrädern geflogen wurde (?) zumindest laut einem Bild was ich gefunden habe.

Wie auch immer. Ich hoffe das dieses laienhafte Fliegerreview für etwas Erheiterung gesorgt hat. Und Ihr mich mit weiteren Infos füttern könnt. Fachbegriffe sucht Ihr bei mir vergebens. ;)
Wenn gewünscht reiche ich ausgepackte Bilder beim bauen nach.

Achja, das Modell stinkt abartig. Ich weiß nicht ob das die Tüten sind oder das Resin. Ich habe noch nie einen Resinbausatz gehabt. Meine Frau war beim auspacken im gleichem Zimmer (leider nicht meine alleinige Bastelhöhle ^^), und sie fragte nur was so derbe stinken würde. Anbei nun die Bilder und die beiden pdf Links zum Bauplan auf der Herstellerseite:
Seite 1 Stinson SR-9C Reliant with Edo 39-4000 floats Imperial Oil Ltd
Seite 2 Stinson SR-9C Reliant with Edo 39-4000 floats Imperial Oil Ltd

Gruß Tom

P.S. Wie werde ich den Gestank los?

Schachtelinhalt: 

HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Meister
  • *****
  • Beiträge: 601
Das ist doch mal ein interessanter Bausatz.
Bin gespannt auf Deinen Bau und danke für die Vorstellung.
Gruß  :winken:
Marcel

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4037
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Sieht toll aus das blaue Resin  :D

Ich beneide euch 1/72-Bauer, in dem Maßstab gibts ein unglaubliche Fülle an ausgefallenen und interessanten Modellen. Als 1/48-Bauer lebt man da fast in einer Wüste  :rolleyes:

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

mm

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 163
  • Keine Frage ist mir zu blöd ...
Danke Jungs.

@Marcel
erwarte nicht zuviel ;)

@ Walter
Das Teil gibt es auch von AMT/Ertl in 1:48. Sogar als Wiederauflage, irgendwas aus den 70er Jahren.
https://www.scalemates.com/kits/168675-amt-t639-stinson-reliant-sr-9

Kann aber aus Mangel an Wissen nichts zu dazu sagen, etwa ob AMT/Ertl/Esci gute Fliegerformen hat(te).

Auch von Pegasus / Lindberg  gibts ne 55er Form einer Stinson 105.

chriock

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 570
Danke für die Bausatzvorstellung. Ein sehr interessantes Vorbild.
Der Bausatz sieht allerdings auch "interessant" aus.  ;)
Bin mal gespannt, was du draus machst. Geht ja gleich los mit dem Baubericht. :P

Gruß
Christian

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4037
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Danke für die Hinweise Tom ... wen ich masochistische Tendenzen habe mache ich mich auf die Suche nach den alten Bausätzen  :D

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

mm

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 163
  • Keine Frage ist mir zu blöd ...
....masochistische Tendenzen.....

Ich hab mir das AMT Ding mal angeschafft, wenn mich schon ein Dekno nicht abhält dann ein AMT auch ned. Ich werde berichten.

Gruß Tom