Autor Thema:  Panther Ausf. A, Takom, 1/35  (Gelesen 3513 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1380
Panther Ausf. A, Takom, 1/35
« am: 20. Mai 2018, 14:11:00 »
Panther Ausf. A late prod. (full interior)  


Modell:  Panther Ausf. A late prod. (full interior)
Hersteller:  Takom
Maßstab:   1/35
Art. Nr. :   2099
Preis ca. :  50 €








Beschreibung: 


Quelle

Der Panther - zum Original muss nicht mehr viel gesagt werden?
Wer trotzdem nochmal nachlesen möchte: https://de.wikipedia.org/wiki/Panzerkampfwagen_V_Panther



Schachtelinhalt: 

2018 scheint das Jahr der Panther Bausätze zu sein - auch Takom hat kürzlich neue Bausätze vom Panther herausgebracht.
Unter der Artikelnummer 2099 erschien die späte Version der Ausführung A.
Das Modell enthält eine komplette Inneneinrichtung. Dementsprechend groß fällt der schlicht gestaltete Karton aus.
Hat man einmal die vielen Gießrahmen aus dem Karton genommen, wird es schwierig, anschließend wieder alles zurückzubekommen. Da heißt es dann wohl zügig loszubasteln?
Die Teile werden in grauem Plastik geliefert und sehen auf den ersten Blick sauber gegossen aus. Es gibt ein paar Auswerfermarken - hier muss der Bau zeigen, ob die alle an später nicht sichtbaren Stellen liegen oder ob aufwändiges Versäubern notwendig wird.
Leider gibt es keine Klarsichtteile für die Optiken vom Panzer. Das können andere Firmen im Jahre 2018 besser.
Neben die Kunststoffteilen gibt es noch ein paar Ätzteile, Draht und ein Gummiteil.
Abziehbilderbögen und die Anleitung machen das Angebot von Takom komplett.

So präsentieren sich die Teile nach dem Auspacken:




































Die Ketten bestehen aus Segmenten.






Die Führungszähne müssen noch angeklebt werden, sind aber so gespritzt, dass sie an der Führungsschiene hängend verklebt werden können und danach dann erst abgetrennt werden.
Mal schauen, ob das so funktioniert, wie sich das Takom gedacht hat.

Die Oberwanne:




Der Turm:




Für die Kettenmontage gibt es noch zwei Hilfsteile:




Hier eine Übersicht über die Multimedia Teile:




Die Ätzteilbögen enthalten wirklich nur das Notwendigste - gut für den Einsteiger. Der Detailfreak kauft dann wohl noch beim Zubehörmarkt nach.

Die Anleitung kommt in Heftform:










Für die Farbgestaltung des Innenraums gibt es ein paar bunte Bilder. Hier hätte ich mir aber auch Farbhinweise in den einzelnen Baustufen gewünscht:






Für den Außenanstrich schlägt Takom vier verschiedene Panzer vor:

  • Weiße 111 - 3. SS Panzer Division Totenkopf
  • Weiße N1 - Befehlspanzer Grossdeutschland
  • Gelbe 200 - Panzer Grenadier Grossdeutschland
  • Rote 215 - unbekannte Einheit Normandie 1944

Die Vorschläge werden in farbigen Ansichten gezeigt. Farbangaben beziehen sich auf das System von Ammo of Mig.






Leider gibt es keine Hinweise auf die passenden Zimmerit Anstriche. Hier darf der geneigte Modellbauer dann selber recherchieren oder raten, ob das Muster von MAN, Daimler oder MHN passt.

Die für die Bemalung notwendigen Abziehbilder werden auf zwei Bögen geliefert:




Fazit:  

Der Bausatz von Takom macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck und verspricht viel und lange Bastelspaß.
Dank Inneneinrichtung wird das Ganze kein Projekt für ein Wochenende.

+  Details
+  Gussqualität
+  Inneneinrichtung dabei
+  Bemalungsvarianten
+  Preis
+  Montagefreundliche Segmentketten

-   Kein Zimmerit und auch kein Hinweis darauf
-   Keine Optiken aus Klarsichtmaterial
-   Bemalungshinweise für den Innenraum nicht während der Baustufen

 :winken:

Kosten für Bausatz, Unterkunft und Verpflegung während der Review Erstellung wurden vom Reviewer übernommen.  ;)

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2587
  • Let the Good Times Roll
Re: Panther Ausf. A, Takom, 1/35
« Antwort #1 am: 20. Mai 2018, 16:18:44 »
Hi,

danke für die Vorstellung. Meiner ist auch auf dem Weg.

Ist der Motor eigentlich komplett dabei oder nur der Obere Teil quasi als erweitertes Relief? Schade auch mit der Kette, ich würde eine EGK wie bei KöTi besser finden.

Ein A MIT Zimmerit und Interior ist ja ebenfalls noch angekündigt und auch 2 D's
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1380
Re: Panther Ausf. A, Takom, 1/35
« Antwort #2 am: 20. Mai 2018, 16:50:09 »
Ob der Motor komplett ist, kann ich nicht sagen - aber es ist deutlich mehr als ein erweitertes Relief.
In der Anleitung belegt die Motormontage 3 Seiten, das sind ein paar Teile, die zu verkleben sind...  :1:

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1720
    • http://www.cat1.de
Re: Panther Ausf. A, Takom, 1/35
« Antwort #3 am: 20. Mai 2018, 18:01:46 »
Hi,

danke für deine schöne Bausatzvorstellung.
Der Motor ist komplett, es ist ein Bausatz im Bausatz.

Farbhinweise in den einzelnen Baustufen gibt es, in keinem Takom Bausatz.
In den Takom Köti Bausätzen mit Porsche Turm ohne Zimmerit, gibt es auch keine Farbhinweise für den Innenraum!
Hier hat sich Takom gebessert, das sie die Farbgestaltung des Innenraums mit ein paar Bildern zeigen.
Das es kein Bausatz mit Zimmerit gibt, wie bei den Köti. Bausätzen kann ich verschmerzen, entweder macht man sein Zimmerit selber oder man nimmt zb. von Meng das Zimmerit als Naßschiebebilder!
Das passt auch für die Takom Panther Ausf. A :).

cu
U552

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 889
Re: Panther Ausf. A, Takom, 1/35
« Antwort #4 am: 20. Mai 2018, 22:29:47 »
Hallo,

auch ein sehr schöner Panther und eine sehr gute Bausatzvorstellung. Danke dafür.

Bleibt denn da von der Inneneinrichtung noch was einsehbar, oder kann man den so gestalten das man den auf-, und zumachen kann? Ich bin im Moment noch am überlegen, welcher der beste Panther ist, da ich noch keinen habe, aber noch einen brauche  :7: Ich verweise auf AMS... :D

Bei RYE waren glaube Klarsichtteile dabei richtig?

Viele Grüße
Drache74

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2587
  • Let the Good Times Roll
Re: Panther Ausf. A, Takom, 1/35
« Antwort #5 am: 21. Mai 2018, 11:03:18 »
Der Rye hat in der Erstausgabe ne Oberwanne und nen Turm aus Klarplastik, ebenso Klarteile für die Winkelspiegel. Allerdings ist der Rye ja ein Panther G.
Ich könnte mir denken, das da Takom evtl. nachbessert und die Winkelspiegel als Klarsichteile beilegt. Immerhin sind bei KöTi neben den EGK's auch KlarsichtWS dabei.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

Ostwind

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 197
  • We love to MB you :-)
Re: Panther Ausf. A, Takom, 1/35
« Antwort #6 am: 21. Mai 2018, 12:16:49 »
Hallo, das mit dem Zimmerit als Wet.-Decals von Meng würde ich nicht nehmen.

Viel zu unrealistisch (flach) hält nicht am Modell, ich warte auf Atak das ist das beste Zimmerit was es gibt.

Habe gerade meinen Meng Panther beklebt, das Zimmerit ist sehr ungleichmäßig wie im Original.

Einfach mit der Klinge ausschneiden und hinten etwas anschleifen, ich klebe alles mit einer Tube Revell Contacta hält sehr gut.


Panther A hatten alle Zimmerit.


Oder warten auf den Takom Panther mit Zimmerit, kommt im Sommer von Takom als Neuheit.


MfG Ostwind



BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1380
Re: Panther Ausf. A, Takom, 1/35
« Antwort #7 am: 28. Mai 2018, 11:03:02 »
Bleibt denn da von der Inneneinrichtung noch was einsehbar, oder kann man den so gestalten das man den auf-, und zumachen kann?

Die ein oder andere Luke kann offen dargestellt werden.
Größere Teile wie die Motorabdeckung und die Platte mit den beiden Luken für Fahrer und Funker muss man ja nicht verkleben - dann kann man hinterher immer mal wieder reinschauen.

Bei Takom hat man sich auch Gedanken zur Sichtbarkeit gemacht. Auf deren Facebook Seite sieht die Lösung so aus:






Die Originalbilder und weitere Aufnahmen gibt es hier: https://www.facebook.com/354803674728188/photos/a.714480325427186.1073741887.354803674728188/744626449079240/?type=3&theater
Man kann sich auch als nicht Angemeldeter durch die Galerie klicken.

Alternativ bietet sich natürlich ein Baubericht an. Dann kann man später immer mal wieder die Bilder vom entstehenden Innenraum bestaunen.  :pffft:

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1720
    • http://www.cat1.de
Re: Panther Ausf. A, Takom, 1/35
« Antwort #8 am: 28. Mai 2018, 13:57:41 »
Die Idee hat mir auch gefallen und sieht sehr gut aus.

Da ich auch den Rye Field Panther habe, kommen bei da die Klarsichtteile zur Geltung, bei meinem Takom Panther Ausf. A 2 in 1 werde ich es so machen, wie es Frank Schulz mit seinem Takom Köti gemacht hat.

Mfg
Markus Fabke