Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Bauberichte / Re: F-4F Phantom II WTD61 "Flight Test" 1/32 von Revell
« Letzter Beitrag von Iceman86 am Heute um 12:40:33 »
Hallo Alex,

mit dem zwei Phantom geht es bald weiter.
Bedingt durch das Gleitschirmfliegen und fehlender Motivation habe ich nicht viel gemacht.

Gruß
Daniel
2
Bismarck und Titanic / Re: Frage: Kleben von vorlackierten Teilen
« Letzter Beitrag von juan am Heute um 11:40:11 »
Danke für Deine Antwort.
Dann werde ich die betreffenden Klebeflächen vorsichtig von Lack befreien und dann normal verkleben. Habe zum Glück den dünnflüssigen Kleber von Tamiya...

Wenn jemand anders noch hilfreiche Gedanken zu meiner Frage hat würde ich mich über weitere Antworten freuen. Gruß, Juan
3
Bauberichte / Re: F-4F Phantom II WTD61 "Flight Test" 1/32 von Revell
« Letzter Beitrag von Iceman-Pilot am Heute um 11:33:14 »
Hallöchen!

Was ist denn passiert mit dem Rest?


Alex
 :winken:
4
Bauberichte / Re: BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350
« Letzter Beitrag von control am Heute um 11:26:05 »
Das sieht alles verflucht gut und selbst auf den Makros penetrant sauber gearbeitet aus  :D

An meine 350er kann ich nicht so nah rangehen  :pffft:
5
Bismarck und Titanic / Re: Frage: Kleben von vorlackierten Teilen
« Letzter Beitrag von wefalck am Heute um 11:15:21 »
Eine Klebestelle mit lackierten Teilen hält nur so gut, wie der Lack an den Teilen hält. Deswegen ist es besser, die Klebestelle von Lack freizuhalten bzw. freizumachen.

Kleben alleine ist aber in Fällen, in denen unterschiedliche Materialien miteinander verbunden werden, keine gute Lösung. Man sollte eine formschlüssige Verbindung anstreben.
6
Bismarck und Titanic / Frage: Kleben von vorlackierten Teilen
« Letzter Beitrag von juan am Heute um 11:07:29 »
Hallo!

ich bin von Militär 1:35 abgeschwenkt zu Ubooten. Habe hier mal eine Frage: wie klebt ihr vorlackierten Teile (z.B. Decks, Geschütze etc.) an? Schabt man vorsichtig Frabe an den Klebeflächen ab oder gibt es praktikablere Methoden, z.B. anderen Kleber? Danke und Gruß, Juan
7
Happy Birthday / Re: Leute, Wolf hat Geburtstag
« Letzter Beitrag von Wolf am Heute um 11:04:03 »
Ich danke euch allen für die netten Geburtstagsgrüße.
8
Der PMC Leipzig hat nun auch die Bilder auf der Club Seite eingestellt

https://www.pmcleipzig.de/pmc-ausstellung-2018/

Ein echter Überblick über beide Tage Lützen

und für mich ganz klar der Wunsch, auch 2019 wieder den Weg nach Lützen zu schaffen   :1:

Danke nochmal an das Team vom PMC Leipzig  :1: :1: :1: :1:

9
Bauberichte / Re: Revell He 219 A scale 1:32 + Eduard BiG Ed
« Letzter Beitrag von Viquell am Heute um 10:53:26 »
Soooo, die Ziellinie ist fast erreicht

Die Fahrwerkteile sind verklebt die erste Stellprobe ist geschafft

Das Bugfahrwerk sollte man aber wirklich vorab montieren, so wie von Revell in der Anleitung beschrieben,
das danach kostet verdammt gelenkige Finger und dünne Pinzetten  :7: :7: :7:

aber es ist geschafft .....
noch einige Leitungen, wobei ich die Ätzteile gegen Kupfer oder Silberdraht ersetzen werde
etwas Patina  .......... Kleinteile und Antennen .................
im Kopf bin ich schon deutlich weiter
der nächste Brocken , auch 32 spukt schon im Kopf  :D   der BiG Ed Set liegt aber noch beim Hobby Shop Chemnitz  :D
Lars denkt wohl für mich mit, und versucht so mich im Speed zu bremmsen  :P :P :P

Nun denne, 2 Wochen bis hier, ich denke der Rest braucht dann noch bis Monatsende
Grösse ist eben doch nicht alles  :D

Zu den Klappen und Deckel, die Form des Aufklebens hat Eduard schon bei einigen 32er Modellen gezeigt und kann so selbst im Modellboard in einem Baubericht zu einer Swordfish Mk I von Trumpeter verfolgt werden, also keine Einzelaktion oder von  mir "Verschusselt".  Eduard hat da ganz eigene Vorstellungen und wie bei meiner kleinen Bücker Panzerfaust auch zu sehen, selbst im 48er Maßstab nicht unüblich und lackiert dann auch sehenswert

 :winken: :winken: :winken:

Bis demnächst mit den Fortschritten  :1: :1: :1:
Seiten: [1] 2 3 ... 10