Autor Thema:  Zusatztank / Außentank in 1/48 ?  (Gelesen 1013 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1075
Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« am: 27. Februar 2018, 15:00:09 »
Hallo Miteinander.

An mindestens einer Sikorsky UH-64D Seahorse der US Navy wurde während der Operation 'Deep Freeze' (ein Forschungsprojekt in der Arktis) auf der linken Seite ein Außentank angebracht, ebenso an einigen Maschinen der US Coast Guard.
Nun habe ich auf diesem Gebiet NULL Ahnung. Es ist doch sicher ein Standard-Außentank von Flugzeugen ? Aber welcher ? Und gibt es solch einen Tank im Maßstab 1/48 als Zubehör ?


Bildquelle : helis.com


Bildquelle : wikimedia.org

Man kann diese Hubschrauber mit zwei verschiedenen 1/48 Bausätzen von Gallery Models nachbauen. Aber leider fehlen dort die Außentanks. So lassen sich nur Maschinen ohne Außentanks darstellen. Will man die Außentanks, dann muss man sich diese irgendwie separat besorgen und die Halterung scratch bauen.  :rolleyes:

Gallery Models Nr. 64106

Bildquelle: cybermodeler.com

Gallery Models Nr. 64105 - ist optional als US Coast Guard Maschine baubar.

Bildquelle: cybermodeler.com

Danke für euren Rat.  :1:
« Letzte Änderung: 27. Februar 2018, 19:50:00 von Steffen »

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2632
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #1 am: 27. Februar 2018, 15:44:55 »
In dem Forum hier ...
http://www.zone-five.net/showthread.php?t=30918
... hat einer das gleiche Problem. Der hat den Gallery-Kit zur Operation Deep Freeze, ist aber der Meinung, der Tank im Kit sei zu groß und die Form wäre auch falsch. Am Aftermarket gäbe es nichts vernünftiges. Der hat auch ein super Foto von Tank und Aufhängung verlinkt.

Weiter unten schreibt einer, dass der Zusatztank der 1/72 (!!!) F4U Corsair von Tamiya genau richtig wäre. Ich habe einen 1/72 Corsair Droptank von Revell. Wenn Du den willst schick mir ne PN mit deiner Adresse. Ich habe einen übrig.

Gruß
Jürgen  :winken:


« Letzte Änderung: 27. Februar 2018, 15:51:58 von f1-bauer »

pirx

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 135
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #2 am: 27. Februar 2018, 16:08:10 »
Moin,
schönes Projekt.  :P

Ich habe das hier gefunden: THE "UNOFFICIAL" VXE-6 WEBPAGE

http://www.vaq34.com/vxe6/




http://www.vaq34.com/vxe6/h-34.htm


Zitat
The Deepfreeze H-34's were UH-34D's with some cold weather mods, making them LH-34D's.
The biggest mod was the installation of the Andover APU instead of the small Waukesha unit.
The Andover was a V-2 air-cooled unit with a starter/Gen mounted on it that could supply total electrical power to
the aircraft in the event of an electrical failure.
It was also used as a boost to start the big motor, instead of having to use external power.
The other mod was the installation of the 150 gal external fuel drop-tank on the port-side of the fuselage, and a better
heater system.
The rest of the aircraft was just a regular UH-34D.



Sikorsky LH-34D (S-58) 'Seabat' im New England Air Museum:

http://www.neam.org/ac-sikorsky-lh34d.php


Daniel  ;)






« Letzte Änderung: 27. Februar 2018, 16:11:18 von pirx »

Russfinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2955
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #3 am: 27. Februar 2018, 16:09:20 »
 Jürgen, da haste Dich verlesen.

Tamiya Corsair ist richtig aber der Maßstab ist 1/48!

Ein Poster hebt nur darauf ab, dass in einigen 1/72er Bausätzen falsche Zusatztanks bei gelegen hätten, Freightdog in diesem Maßstab einen Korrekturtank anbietet. Vielleicht deswegen der Dreher...


 :winken:

Russie



No Kit left behind!

pirx

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 135
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #4 am: 27. Februar 2018, 16:27:21 »

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2632
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #5 am: 27. Februar 2018, 16:29:42 »
@Russie: jetzt wo Du es sagst  :P

 :winken:

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1075
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #6 am: 27. Februar 2018, 20:01:09 »
Ah. Also ist das ein 150 Gallonen Tank der Nachkriegszeit ?
Habe mal geschaut, als Zubehör im Maßstab 1:48 gibt es ihn nicht. EDUARD bietet bei US Fluggerät nur 75 Gallonen und 108 Gallonen Tanks als Zubehör an.
Gibt es einen 1/48 Bausatz, wo man solch einen Tank plündern könnte ?

Bzw. solch ein Flugzeug sollte es doch mitsamt Tank in 1/48 geben ?

Bildquelle : http://tailspintopics.blogspot.de

Hagewi

  • MB Routinier
  • Beiträge: 52
  • We love to MB you :-)
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #7 am: 27. Februar 2018, 23:46:59 »
Könnte der aus den 48-Bearcats von HB passen?
Happy Modelling, Hermann

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1075
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #8 am: 28. Februar 2018, 00:10:36 »
Hallo Hagewi.

Da habe ich ehrlich keine Ahnung. Ich kenne mich bei Flugis bzw. deren Bausätzen wirklich absolut nicht aus.
Ich will nach über 20 Jahren nur wieder mal Hubschrauber bauen und steige da gerade erst wieder ins Thema ein. Bin da noch völlig unbedarft.  8o

Habe nach deinem Hinweis auf Hobby Boss Bearcat mal spontan google angeworfen und das gefunden :
http://www.ipmsdeutschland.de/FirstLook/Hobby_Boss/HB_F8F-1_Bearcat_48/HB_F8F_Bearcat.html
Das auf Spritzling B sollte der gesuchte 150 Gallonen Tank sein, oder ?


Bildquelle : ipmsdeutschland.de

Das wäre eine Überlegung wert, den Hobby Boss Bearcat Bausatz bekommt man bei ebay für ca. 23€. Und selbst mit entnommenem Zusatztank sollte man den Bausatz wieder losbekommen.
« Letzte Änderung: 28. Februar 2018, 16:25:53 von Steffen »

Hagewi

  • MB Routinier
  • Beiträge: 52
  • We love to MB you :-)
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #9 am: 28. Februar 2018, 00:26:19 »
Hast Recht, der Tank ist das und den Bausatz solltest du auch ohne diesen wieder los werden können.
Happy Modelling, Hermann

Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3089
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #10 am: 28. Februar 2018, 01:48:47 »
Moin Moin  Steffen  :1:

Die Corsair von Revell / Hasegawa hat eben die Tanks als Zubehör dabei,
bevor man Geld investiert, würde ich mal Abteilung X von Revell anfunken,
Oder aber den Mitteltank  von der F6F Hellcat ,
Eduard hat einen sehr guten Kundenservice , oder auch Quikboost hat die Tankform im Programm
https://www.super-hobby.com/products/F6F-3-5-Hellcat-external-fuel-tank-Eduard.html

Bischen Feilen Sägen Schleifen , aber das sollte passen

http://www.ipmsdeutschland.de/FirstLook/Revell/Rev_F4U-5_Corsair/Rev_F4U-5_Corsair.html

Gruss Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1075
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #11 am: 28. Februar 2018, 16:43:35 »
Hallo Jens.

Danke auch für deinen Rat.
Habe mir die Links angesehen. Der Tank von Eduard ist ungeeignet, da müßte zu viel umgebaut bzw. modifiziert werden. Die umlaufende Falz ist vertikal und wird durch diese gewölbte Halterung unterbrochen. Die komplette Halterung müßte entfernt und an dieser Stelle die Falz nachgebildet werden. Zudem müßten die Aufhängungen scratch gebaut werden. Beim Hubschrauber (sowie Bearcat & Corsair) ist die Falz horizontal. Bei Bearcat & Corsair Bausatz sind Tank und Aufhängungen schon genau so wie ich sie auch für den Hubschrauber brauche.
Bei ebay bekommt man Revell 04527 Corsair F4U-5 ab 35€. Nach den Fotos kann ich jetzt nicht erkennen, ob die Tanks besser oder schlechter als im Hobby Boss Bearcat Bausatz sind. Also wird es wohl eine Kostenfrage und zugunsten des Bearcat Bausatzes entschieden.
Oder ich frage einfach mal im Marktplatz, ob Jemand einen Tank mitsamt Halterungen aus einem der beiden Bausätze übrig hat.  ;)

In jedem Fall danke ich euch Allen, dass ihr mich auf die richtige Spur gebracht habt und mir konkret weiter helfen konntet.

Viquell

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3089
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #12 am: 28. Februar 2018, 17:09:32 »
Moin Steffen  :1:

bevor du nach Kits ausschau hälst , versuche es bei Revell Abteilung X
https://www.revell.de/service/service-formular/modellbau.html

Den Bauplan für die Corsaire kann man auch als PDF finden,
Teilenummer und Ersatz bei Revell oder Einzellieferung anfragen ...

Gruss Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1075
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #13 am: 28. Februar 2018, 17:36:19 »
Hallo Jens.

Danke dir für den Link. Habe gleich mal dort direkt nach den Bauteilen nachgefragt.
Schauen wir mal, welche Antwort kommen wird. Ich halte euch auf dem Laufenden.  :1:

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2632
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Zusatztank / Außentank in 1/48 ?
« Antwort #14 am: 28. Februar 2018, 19:59:11 »
Servus Steffen,
ich nochmal. Der 1/72er Corsair-Tank ist ein riesen Ding, hat die richtige Form und einen umlaufenden Wulst ...


Die Maße: 49,18 mm lang, 9,35 mm Durchmesser an der dicksten Stelle. Die Aufhängungspunkte liegen entlang der Klebenaht.
Meß mal an Deinem Heli, ob das passen könnte (ich denke mal ja). Wenn Du ihn haben willst, schick eine PN.

Gruß
Jürgen  :winken:

PS: Der 150 GAL. Tank ist Original ca. 4,60 Meter lang, das wäre ca. 1/4  der Länge vom Hubschrauber. Kann das hinkommen? Auf den Fotos sieht mir das kürzer aus. Kann das ggf. doch eher der 110 Gal. Tank sein?
 
« Letzte Änderung: 01. März 2018, 00:03:56 von f1-bauer »