Autor Thema: Dioramen 1:35 Figurendiorama Norwegen 1941 - viel Scratch und diverse Hersteller  (Gelesen 1493 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Floppar

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3170
  • Go ahead, make my day
Dioramen Re: 1:35 Figurendiorama Norwegen 1941 - viel Scratch und diverse Hersteller
« Antwort #15 am: 09. April 2018, 11:22:40 »
 :P
« Letzte Änderung: 02. Mai 2018, 23:06:54 von Floppar »
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

Fetzi85

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 221
  • Out of Box bleibt für mich ein Mythos
    • Meine Scalemates Projekte
Moin zusammen,

danke Sören; Tag der Arbeit ist ja bald ;)

Hier mal ein kleines Lebenszeichen; ist auch mehr ein Hilferuf als ein Update.

Ein paar Sachen sind passiert. Zum einen hab ich mit dem Schiefer angefangen. Gelackt in diversen Schwarz- und Grautönen und anschließend mit einem helleren Ton trocken gemalt und ein dunkles Wash aufgetragen.


Danach hab ich auf der oberen Ebene mit dem Boden angefangen, zwei Töne AK Terrains vermischt. Auf dem Sockel des HAuses hab ich den Concrete Farbton verwendet um den Betonsockel anzudeuten. Keine Angst das ist noch lange nicht final, hier fehlen noch Washes, Pigmente und die Begrünung.


So jetzt zu meinem Problem. Sascha hatte dankenswerterweise den Hinweis gegeben, dass sich eine Treppe zwischen den Ebenen gut machen würde. Recht hat er, das Problem ist allerdings, dass sich eigentlich nur dieser Platz hier anbietet.


Und jetzt mein Problem: Was für eine Treppe soll ich dahin machen? Die Treppe darf nicht zu breit und nicht zu steil sein, und muss sich natürlich passend einfügen. Hier steh ich seit drei Tagen auf dem Schlauch, ein erster Versuch landete postwendend in der Tonne weil es einfach kacke aussah. Insofern HILFE. Habt ihr Ideen oder Vorbildfotos mit denen ihr mir zur Seite stehen könnt?

Würde mich sehr über eure Rückmeldungen freuen.
Bis die Tage

Moritz
« Letzte Änderung: 15. April 2018, 15:15:37 von Fetzi85 »

Rolle

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3198
  • Ist ja nur Plastik...
    • Modellbau-Stammtisch-Hamburg
Sehr schöne Idee. Haus am See, da läuft bei mir auch gerade etwas. ;)
Zum Haus, das ist ja noch nicht fertig oder? Auch farblich nicht? Mir gefällt die Alterung nämlich noch nicht. Die hellen Holzstellen solltest du noch mit grauer Farbe (Farben) behandeln. Das sieht so noch nach zu frischen Holz aus. Am besten alles mit einem feinen Pinsel und sehr dünner Farbe, einzeln nach malen. Viel Arbeit die sich lohnen wird.
Was die Treppe anbelangt. Ich würde sie weglassen. Das Haus ist eh nur ein Ausschnitt vom ganzen, links ist ein Weg angedeutet, das reicht, wenn die Tür auf der hinteren Seite liegt. Wirkt sonst überladen. Die Figuren sollen ja auch noch drauf und das sind auch einige.
Gruß aus Hamburg
Rolf Karotka
---------------------------------

Fetzi85

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 221
  • Out of Box bleibt für mich ein Mythos
    • Meine Scalemates Projekte
Moin Rolf,
beim Haus bin ich ganz bei dir, da fehlt noch einiges an Feinjustierung.
Die Treppe kann ich nicht wirklich weglassen, weil die Figur mit der Säge sonst gar keine Möglichkeit hätte dahin zu kommen. Oben vor das Haus möchte ich noch etwas Gerödel stellen und an die Diokante kommt das Holzlager. Außerdem glaube ich, dass ich die Schieferebene noch aufbrechen muss das wirkt sonst später nicht...
Danke fürs mitdenken
Moritz

Rolle

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3198
  • Ist ja nur Plastik...
    • Modellbau-Stammtisch-Hamburg
Gruß aus Hamburg
Rolf Karotka
---------------------------------

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 879
Moritz, schöne Fortschritte die du hier zeigst. Was die Treppe angeht: kann Grad nur über's Handy  schauen und Antworten, soweit ich das erkennen kann, könntest du vielleicht den oberen Teil als natürliche Treppe in den Stein schnitzen, dass die Stufen rausgearbeitetet wurden und den unteren Teil als Betonstufen darstellen. Das sieht man sehr häufig an Steilküsten.
Gruß
Sascha  :winken:

Visit http://modellschmiede-haemelwerwald.jimdo.com/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Fetzi85

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 221
  • Out of Box bleibt für mich ein Mythos
    • Meine Scalemates Projekte
Danke Rolf, das Foto vom Haus ist klasse.

Das Problem auf der obersten Ebene ist, dass das Holzlager den Weg vom Haus bis zur Steinkante einnimmt und an der Fensterseite ist es dann später auch zugestellt, folglich hat der Säger gar keine andere Möglichkeit dahin gekommen zu sein als über die noch nicht vorhandene Treppe. Ich hoffe meine Erklärung ist verständlich, sonst muss ich noch einmal in den Bildern direkt herummalen.

Mein Problem ist, dass ich nicht wirklich weiß wie ich die Treppe angehen soll.
Hab ein schönes Bild gefunden, dass ich aber nicht wirklich umgesetzt bekommen hab.

Dieses hier
https://www.shutterstock.com/de/image-photo/old-wooden-steps-norway-1046851828
Leider klappt das Einbinden nicht so richtig

Gruß Moritz

Fetzi85

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 221
  • Out of Box bleibt für mich ein Mythos
    • Meine Scalemates Projekte
Moin zusammen,

danke Sascha in die Richtung hab ich es versucht.

Nur dass die Treppe nicht komplett aus Beton ist, sondern ein bunter Mix aus Holz, Beton und Natursteinen.
Ging damit los, die einzelnen Stufen aus Balsa-Holz, Styrodur und kleinen Steinen zusammen zukleben.


Parallel immer wieder an den geplanten Landeplatz angepasst, den Mast hab ich in dem Zuge etwas weiter in Richtung der Brücke versetzt.


Am Rand hab ich noch einpaar Steine in eine bis dahin vorhandene unschöne Lücke geklebt.


Dann fix bemalt und mit den üblichen Mittelchen von AK und Mig behandelt. Hauptsächlich waren das Dark Wash, Wood Wash, Streaking Grime und Slimy Green.


Einmal aus anderer Richtung


Und aus der zukünftigen Hauptblickrichtung


Anschließend aufs Dio gestellt


Und noch einmal aus der Nähe


Bin immer noch nicht zu hundert Prozent entschlossen, ob ich das so haben möchte, oder doch anders (weiß leider immer noch nicht wie).
Insofern bin ich umso gespannter, was ihr denkt: so lassen oder anders lösen? Wenn anders, wie?

Freue mich von euch zu hören.
Hier geht es als nächstes an die Brücke, bzw. vorher noch einmal an die Base, weil mir durchgegangen ist, für die Brücke ein massives Auflager einzubauen, hier muss ich noch einmal ran.

Bis demnächst
Moritz




Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2543
  • Es ist letztendlich nur Modellbau....
Was Du hier präsentierst ist wirklich atemberaubend.  :klatsch: :klatsch:
Mir gefallen deine Dioramen außerordentlich und ich versuche immer, mir ein wenig von Dir abzugucken.

Jens  :winken:

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 879
Moritz, die Treppe sieht spitze aus, super gelöst dat Problem  :P :P :P
Gruß
Sascha  :winken:

Visit http://modellschmiede-haemelwerwald.jimdo.com/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6301
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Das Haus (zumindest die sichtbare Ecke) sieht bewohnt und gepflegt aus, die Treppe dagegen nicht. Dass passt meines Erachtens nicht zusammen. Wenn die Treppe alt sein soll, zeige Ausbesserungsspuren, z.B. ein neues Geländer.
:winken:  Christian

In der Werft:Papegojan, 1/72 von Shipyard

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

Marstec

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 552
  • Frag wenn du was wissen willst.
richtig urig das ganze, sehr schön , da will man doch wohnen  :3: weiter so  :klatsch:
An manchen Tagen gewinnt man,an manchen verliert man.

Fetzi85

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 221
  • Out of Box bleibt für mich ein Mythos
    • Meine Scalemates Projekte
Moin zusammen,

Jens, Sascha,  Marstec - danke für euren Zuspruch
Christian, deine Anmerkung behalte ich im Hinterkopf, aber das Geländer sieht schon recht intakt aus - ich mache beim nächsten mal bessere Fotos.

Am Dio ging es langsam weiter, leider hat der Garten zuletzt mehr Zeit beansprucht.
Ich hab mich mal der Brücke angenommen, Michi hatte ja angeregt, das Geländer noch einmal zu überarbeiten, dem bin ich gefolgt, weil ich zuletzt selbst nicht mehr so recht überzeugt war.

Hier seht ihr die ursprüngliche Version


Das hier ist dann die überarbeitete Fassung, das Geländer ist einfacher gehalten und die Tragbalken etwas interessanter ausgeführt.


Hier am Platz angepasst


Auf den Bohlen hab ich die Nagelungen per 0,3mm Bohrer dargestellt und ein dunkles Wash aufgetragen


Das Auflager der Brücke hab ich auch noch überarbeitet, hier hab ich größere behauene Steine aus Balsa Foam geschnitzt, ganz nebenbei erwähnt: geiles Zeug


So sah die fertig eingefärbte Brücke dann aus


anschließend hab ich ein wenig mit den üblichen Email-Effekten die Alterung und Vermoosung vorgenommen.


So sah die gesamte Brücke am Ende aus,  der zukünftige Seegrund bekam einen ersten Farbauftrag in diversen Sandtönen von Tamiya.


Zu guter letzt einmal die aktuelle Gesamtansicht.



Ich hoffe, dass es hier in den nächsten Tagen wieder in kürzeren Abständen weitergeht. Müsste mich jetzt dem Telegrafenmast und dem Haus widmen, bevor ich mit der mittleren und untersten Landschaftsebene weitermachen kann. Hier fehlt leider auch noch das bestellte norwegische Begrünungsmaterial.

Also bis demnächst.
Moritz

Keks_nascher

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1096
  • Eat my Shorts
Moritz ....... Volltreffer ! Stimmiger gehts nicht mehr  :P

Ich hoffe du siehst es wie ich ---> Es hat sich mehr als gelohnt. Harmoniert auch verdammt gut mit dem schmalen Treppengeländer.
Gruß Michi

Postbote

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 297
  • 36043 Fulda/Osthessen
Hallo Moritz,

da hast Du jetzt schon ein wirklich schönes Stück Modellbau abgeliefert :P

Wenn ich mir den Steg so anschaue... hingesetzt, die Füße ins (zwar noch nicht vorhandene) Wasser und ein Bierchen trinken

Das Einzige was mir nicht so gefällt ist der Handlauf der Treppe. Wenn der "am Stück" wäre, also ohne diese Lücke, dann sähe es für mich noch ein Stückchen besser aus.

Mit schönem Gruß
Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
VW Typ 83 Reichspost "No retreat, Baby, no surrender"