Autor Thema:  Shapeways: Frage zur Materialwahl bei kleinen detaillierten Teilen  (Gelesen 1484 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MauzeTung

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 502
Ein herzliches Hallo an euch alle,

ich möchte mir erstmalig ein paar Teile bei Shapeways anfertigen lassen und bin gerade dabei, mir zu überlegen, welches der vielen dort angebotenen Materialien das richtige für meinen Zweck ist.

Meine Vorgabe ist:

Ich möchte auch sehr kleine Details drucken (im Maßstab 1/35, z.B. Drehschalter an Funkgeräten etc.), die allerdings keiner großen Belastung widerstehen müssen. Das grösste Teil wäre ca. 10 x 10 x 20 mm groß.

Wichtig wären mir also eine sehr feine Oberfläche ohne Unebenheiten bzw. ein Material, welches man gut (fein)-bearbeiten kann und nicht flexibel oder zu weich ist. Also quasi wie Resin oder der normale Kunststoffspritzguß.

Gibt es da vielleicht Materialen bei Shapeways, die in diese Vorgaben passen könnten?

Viele Grüße
Marc



Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 845
Hallo Marc.

Ich habe bei shapeways immer nur Artikel gekauft.
Mir fiel aber auf, dass die Anbieter bei feinen Details immer dieses "ultra frost" Resin oder wie das heißt verwenden.
Das soll wohl besonders für feine Sachen geeignet sein.

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2329
    • http://www.scaleautofactory.com
Die Antwort ist einfach: auf shapeways.com gibt es detaillierte Infos über alle verfügbaren Materialien und Beispiele. :4:
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

MauzeTung

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 502
Die Antwort ist einfach: auf shapeways.com gibt es detaillierte Infos über alle verfügbaren Materialien und Beispiele. :4:

Ja ich weiß, aber ich finde es ebenfalls immer sehr hilfreich, bei einem Problem oder einer Frage nicht nur einseitig Informationen einzuholen, sondern auch die Erfahrungen und Empfehlungen von anderen Leuten zu hören, um mir dann eine endgültige Meinung zu bilden.

Damit bin ich bislang in meinem Leben außerordentlich gut gefahren.



@Steffen:

Danke für die Info, das klingt wie geschaffen für mein Anliegen!  :1:


Viele Grüße
Marc

« Letzte Änderung: 01. Mai 2016, 15:59:09 von MauzeTung »

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2329
    • http://www.scaleautofactory.com
FUD/FXD sind für für feine Details geeignet.
Nachteile: sprödes Material, bricht leicht und ist nur mit Sekundenkleber oder 2K Kleber zu verbinden.
Das neue schwarze Material ist billiges als FUD und weniger empfindlich. Gibt es z.Z. nur als Maker - Material, d.h. nur der Designer kann es benutzen.
Kleben lässt es sich wie FUD nur mit Sekundenkleber oder 2K-Kleber.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4436
  • Dr. Michael Brodhaecker
    • Modellbaufreunde Lingen
Moin ihr Lieben,

ich häng mich mal dran:
Ich wollte schon immer mal eines dieser schönen 144er Flugzeuge bestellen, habe aber keine Ahnung, wie die "in echt" aussehen.
Hat da mal einer Bilder in "normalem" und in ultra frosted Plastik?

Wär schon mal interessant!

Michael
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen auf der EuroModellExpo in Lingen am 25./26. März 2017