Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Flugzeuge und Helikopter / Re: Lego-Flieger
« Letzter Beitrag von klBergmen am Heute um 17:18:05 »
Bei Amazon kostet sie jetzt mehr aber bei Lego selber kostet sie 119euro und ist verfügbar.
2
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Lackierunfall in 1/87
« Letzter Beitrag von Wolf am Heute um 16:54:10 »
Ich habe es mir schon fast gedacht dass dir sowas nicht durchgeht. Da hat mein Empfinden der Realität nicht standgehalten.
Was lernen wir daraus? Lieber nochmal selber recherchieren als nach Bauchgefühl gehen.
Danke für die Erklärung und den Nachweis.  :P
3
Und Zinnfigurenstudio Evers ist auch nicht schlecht.
4
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Lackierunfall in 1/87
« Letzter Beitrag von Prowler am Heute um 15:03:57 »
Für einen "Unfall" ein TOP-Ergebnis!  :klatsch:
5
Bauberichte / Re: Zeigt Eure Projekte XII
« Letzter Beitrag von Viquell am Heute um 15:00:37 »
Thema 1918/2018

Motorteile der

Nieuport 17 Scale etwa 1:32
6
Bauberichte / Re: Airco D.H.2 Eduard Profikit 1:48
« Letzter Beitrag von Viquell am Heute um 14:55:08 »
Danke liebe Kollegen für die Anteilnahme  :1:

aber so dramatisch ist es dann doch auch nicht, es wird sicher keine Vorzeigeschönheit, aber dennoch, sowas an Erfahrung sollte man für sich machen,
entgegen meinem Speedmodus dauerts halt, obwohl einzeln betrachtet alles für sich dann doch im Speedbau endet  :D :D :D

Ein von den Herstellern verordneter Baustop wird dann die Fertigstellung vor Lützen verhindern, leider, aber das Thema 1918/2018 ist für mich doch zwingend
Leider hab ich kaum was WK I im Lager, also schauen was geht,
der Zufall wollte es , eine Tüte mit Plastikteilen und Decals , kein Bauplan keine Beschreibung, Maßstab etwa 1:32 und klar zu erkennen , eine Nieuport 17,
also schnell die wenigen Teile zusammen gefügt, dem Motor einige Zündkabel und Stösselstangen verpasst, Alclad Schwarz Primer/Filler drauf
und im Netz nach dem Schema ausschau gehalten, Silber , gut so, mein Alclad wird langsam zu alt  :7: :7: :7: :7:
Morgen dann die Fertigbüldschens ,
für heute gilt
Isovollrausch  :D :D :D
und auch wichtig, die DH 2 wird vom Unrat befreit , dann dürfte auch die echte Verspannung wieder zu sehen sein  :D
ansonsten immer noch Spass und volles Vergnügen auf der ganzen Klebespur  :1: :1: :1: :1:

Bis Später
 :winken: :winken: :winken:

Jens
7
Figuren / Re: Anfänger Empfehlungen in Sachen Figur, Büste
« Letzter Beitrag von Uwe K. am Heute um 14:49:16 »
Da ich ein Fan der Andrea-Serie "A wonderful World" bin, käme für mich natürlich als erstes
der Fiddler in Frage.
Habe die Figur selbst hier und kann mich für deren Qualität verbürgen.
Allerdings würde ich die Kleidung nicht schwarz über alles malen.
Jacke und Hose können auch gerne andersfarbig sein.
8
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Indy!! Dein Hut....
« Letzter Beitrag von Maddrax am Heute um 14:48:18 »
Hallo
Die Ruinen sind Aquarium-Deko. Einfach bei Amazon nach ägytische Aquarium Deko suchen. Ist sogar farblich passend, so das man sich viel Arbeit ersparen kann.

Gruß

Knut
9
Vielen Dank, liebe Mitkleber, für Euer zahlreichen Wortmeldungen!


Einzig die Hose der Figur scheint einen etwas unnätürlichen Glanzgrad zu haben, ließe sich aber mit wenig Aufwand angehen, wenn gewollt.
Da war ich einmal mit Mattlack drüber, aber das war wohl nicht genug. Auch wenn es in Natur nicht so stark glänzt, gehe ich nochmal drüber. Und wenn es dann noch glänzt, dann ist die Hose eben vom Öl des Trimmers etwas speckig :6:

Jetzt wo du bewiesen hast, dass Dios keine Hürde sind, kannst du dich ja endlich dem Feldflugplatz der Jasta 5 widmen  ;)
Das ist nur ein Problem mit der Präsentation meiner Doppeldecker sehr hell auf Glas in meiner schmalen Wandvitrine, da passt das Teil hier auch nicht rein. Eine Base schluckt das Licht von unten, daher werde ich die weiter ohne Base bauen.
Eventuell mal eine für Präsentation auf Ausstellungen etc, da könnte man was machen.


Das ganze Diorama ist dir super gut gelungen und dein Baubericht dazu war auch sehr interessant.
Danke, und das die Leser den Baubericht interessant finden, freut und motiviert den Autor ;)


Deine Löterei ist ja eh unbestritten gut, lackieren ist auch kein Thema, und jetzt sogar Männeckens, toll!
Danke Peter, aber in 1:48 ist der Typ schon wirklich klein. Aber diese Figur war auch wirklich schön ausgeformt!


Ich habe keine Ahnung wie sich das Ding nennt, aber dieses Drahtdingen vorn an der Spitze mit Übergang in den grünen Bereich den vermisse ich.
Danke Tom, aber die Drähte habe ich echt vergessen. Irgendwann habe ich mir mal Gedanken gemacht, aber im Eifer des Schlußspurts einfach vergessen! Aber die ließen sich noch ankleben, siehe Update.


Und mir wurde dank der Figur daneben zum ersten mal bewusst, was das für ein Riesending ist...
Dein Zureden im Baubericht hat geholfen :P Und ja, deswegen braucht es auch die Herkules zum Abwurf. Ein Dio damit wäre dann nochmal deutlich größer!


Das sieht aus wie Führungsrohre für die Zünderentsicherungsdrähte.
Auf den Bildern sieht es so aus, als wären die im Museum schon ein Stück zurückgezogen. Habe sie jetzt so wie in Eglin angebaut.


Interessante Vorbidlwahl, perfektes Modellbauhandwerk bei den Metallarbeiten und auch als Dioramenbauer hast du gezeigt was du kannst. Hut ab!
Walter, da ist noch Luft nach oben! Hier habe ich gemerkt, daß man im Diobau mehr planen sollte. Ich sage jetzt mal nix, aber ich weiß einige Dinge, die bei sorgfältigerer Planung den Eindruck noch verbessert hätten. Naja, beim ersten mal lernt man noch 8)


Ich hatte ja gestern die Ehre und das Vergnügen, am finalen Arrangement mitzuwirken
Vielen Dank für Deine Hilfe und Beratung! Und Deine neueste Idee ist ja megagenial :P


Besonders gefällt mir, natürlich, der zweibeinige Daisycutter daneben....  :pffft: :D
Vom Meister der Figuren für den ersten Versuch so ein Lob, dankeschön! Und Du hast da mit Deiner Wortwahl noch eine Idee angeschoben, mal sehen, ob sich das noch umsetzten lässt.


Das einzige, was mir nicht so gut gefällt, ist der bunte, recht gelblastige Rasen.
Nicht nur im Auge des Betrachters, ich denke hier hat mir auch die Kamera in Verbindung mit dem Lichtzelt einen Streich gespielt, denn in Echt leuchten die Fasern nicht so stark zurück.


Wenn du den Draht schon in der Hand hast, kannst du auch gleich den Schneidfaden an dem Rasentrimmer ergänzen ;)
Du wirst lachen, aber da haben Jürgen und ich gestern drüber geredet! Aber da sich der Trimmer dreht, sieht man den Draht nicht! Man könnte höchstens ein durchsichtige Folienscheibe ergänzen, aber das wirkt zu unrealistisch.


Sind die Spitzen von den Stangen vorne denn so richtig?
Die Spitzen der Stangen sind echt winzig, da habe ich mich einfach mal auf Eduard verlassen 8)


Absoluter Hingucker und Oberhammer.
Danke Dir!


Nur eine Frage, du hast unten noch eine extra Plattform unter dem Gestell, was es so im Vergleich in Echt nicht gibt. Lies sich das nicht vermeiden, weil im Bausatz, oder ist das künstlerische Freiheit und hast völlig vogelwild gehandelt?  :D :6:
Jonns, das freut mich echt, wenn ich mit meinem ersten Versuch den Meister der Dios begeistern kann!

Zur Plattform wollte ich noch etwas schreiben, hatte ich in der Einleitung vergessen.
Mein Dio ist hier nicht ganz entsprechend dem heutigen Stand.
Zuerst lag der Kopf nach recht, wie auf der Ansicht in Google Maps, mit Plattform und blauen Buchstaben.
Dann wurde die GBU gedreht, immer noch mit Plattform.
Irgendwann wurde mal die Halle neu gestrichen, seitdem ist die Beschriftung dunkelgrau, und heute ist der Schlitten unten entfernt.
Gerüchteweise ist den Amis ein Schlitten in Afghanistan abhanden gekommen und sie brauchten schnell Ersatz :pffft:
=> Daher sieht man hier den Stand nach der Renovierung, aber vor der Entfernung des Schlittens :1:


Details wie der teilweise ungeschnittene Rasen und die abgeschnittenen Rasenhalme auf der Betonfläche sind wieder so "Kleinigkeiten", die ein Dio für mich groß machen.
Dankeschön Karl! Da habe ich mich einfach mal auf Jürgen verlassen, der hatte hier die tollen Ideen! :winken:


Viele Grüße,
Bughunter
10
 :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Sehr schöne Umsetzung! Anfangs ging's mir so wie Jürgen:
Ich finde das Thema Bombe an sich etwas dröge, aber Deine Umsetzung in seiner Museumsumgebung macht es wieder interessant...
Ich dachte mir anfangs auch: was kann man da wohl draus machen. Aber bei Dir ist man vor Überraschungen ja nie sicher, und so hat die Idee mit dem Museumsdio aus dem Ganzen wieder einen extravaganten Hingucker gemacht.

Details wie der teilweise ungeschnittene Rasen und die abgeschnittenen Rasenhalme auf der Betonfläche sind wieder so "Kleinigkeiten", die ein Dio für mich groß machen. Dass die Ätzteilarbeit und auch die MOAB selbst wieder die typische bughunterqualität besitzen, braucht man ja kaum mehr zu erwähnen - ich tu's aber trotzdem. :D


Liebe Grüße,

Karl
Seiten: [1] 2 3 ... 10