Autor Thema:  Drehmaschine funktioniert nicht mehr  (Gelesen 554 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

daniel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2035
    • Scale Details
Drehmaschine funktioniert nicht mehr
« am: 08. Juni 2018, 12:50:35 »
Da ja hier der ein oder andere eine Drehmaschine hat erhoffe ich mir Tips zu meinem Problem.
Ich habe seit ein paar Jahren eine gute alte Einhell-China-500€-Maschine.

Vor ein paar Tagen meinte meine Frau die Maschine lief eines morgens allein vor sich hin und hat sie ausgeschaltet. OK merkwürdig das die Maschine alleine startet !? Defekt oder Hausgeist !?

Jetzt habe ich folgendes Problem wenn ich den Hauptschalte anmache, eine Richtung vor oder zurück einstelle brummt die maschine bei Drehzahl null bzw. ausgeschaltet . Erhöhe ich die Drehzahl passiert nichts mehr !?

Ich würde die Maschine am Wochenende mal öffnene und ein bisschen suchen aber vielleicht kennt ja jemand das Problem. Ich habe alles auf Freilauf geprüft und alles so weit in Ordnung. Ich befürchte mal der Motor hat irgednwie was abbekommen.

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 869
Re: Drehmaschine funktioniert nicht mehr
« Antwort #1 am: 08. Juni 2018, 13:37:39 »
Ich kenne das Problem von meine keiner Proxxon Tischkreissäge. Da war es ein Keilriemen, der nicht mehr richtig gegriffen hat, dadurch ist die Leistung den Motors nicht mehr übertragen worden.

Ein Brummen des Motors lässt fast immer auf Überlastung schließen. Wodurch diese Überlastung entsteht ist allerdings meist die große Frage. Sollte der Motor noch "Kohlen" haben solltest du die auch mal überprüfen.

Ein selbstständiges Einschalten ist nur möglich, wenn ein Defekt im Schalter vorliegt. Dies kann auch dadurch passieren das der Schalter nicht mehr selbstständig in seiner Stellung einrastet.  Ergo überprüfe den Schalter.

ALLE TIPPS NUR WENN DU AHNUNG VON ELEKTRIK HAST. Ansonsten lass ein Profi suchen.

Gruß

    Pucki

Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

daniel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2035
    • Scale Details
Re: Drehmaschine funktioniert nicht mehr
« Antwort #2 am: 08. Juni 2018, 13:42:09 »
Danke, bin technisch schon ziemlich versiert aber fals ich auf Anhieb nichts finde wird die Maschine wohl aussortiert und gegen eine kleinere Proxxon getauscht...

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2574
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Drehmaschine funktioniert nicht mehr
« Antwort #3 am: 08. Juni 2018, 13:47:53 »
Ich hatte so ein Phänomen mal bei einer Schlagbohrmaschine. Schalter gedrückt - nur brummen, keine Drehung. Als ich am Bohrfutter gedreht habe, um die Freigängigkeit zu prüfen, lief die eingesteckte Maschine zu meiner Überraschung von alleine los, ohne dass ich den Schalter gedrückt hatte.

Die Maschine ging dann über den Händler zu Metabo und wurde repariert. Ursache war nicht der Motor sondern der Kondensator. War defekt und wurde getauscht. War nicht teuer und hat sich auch bei der 10 Jahre alten Matabo noch gelohnt.

Gruß
Jürgen  :winken:

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1073
Re: Drehmaschine funktioniert nicht mehr
« Antwort #4 am: 11. Juni 2018, 08:54:11 »
Ich tippe auch auf den Kondensator, hatte das gleiche Problem einmal bei einer Hilti.
Leider gab es für dieses Qualitätsprodukt angeblich kein Ersatzteil mehr.
Nach einer kurzen Suche im WWW. habe ich bei einem kleinen Elektroladen einen Vergleichbaren Kondensator gefunden.
Seitdem läuft die Hilti wieder ohne Probleme.

<°JMJ-

daniel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2035
    • Scale Details
Re: Drehmaschine funktioniert nicht mehr
« Antwort #5 am: 11. Juni 2018, 10:01:58 »
Ich habe auch das ein oder andere Teil lokalisiert aber leider finde ich im NEtz die Teile nicht...teilweise nur im weit entfernten China aber kein Plan wie ich die da bestellen soll. Alles sehr dubiose Seiten !?!

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1073
Re: Drehmaschine funktioniert nicht mehr
« Antwort #6 am: 11. Juni 2018, 11:14:10 »
Ich kenne jetzt deine Drehmaschine nicht, aber das sollte doch in die Richtung gehen.

https://www.conrad.de/de/wb40200a-mkp-motorkondensator-steckanschluss-20-f-450-vac-5-o-x-h-40-mm-x-71-mm-1-st-441673.html

Die Teile gibt es auch bei Amazon, Völkner usw.

Beim Aus- und Einbau aber bitte vorsichtig sein.

http://www.pauli-gmbh.de/elektromotoren-know-how/elektromotor-laeuft-nicht-an-diagnose-tipps/

Hier den Abschnitt "Vorsicht bei der Arbeit am Kondensator!" beachten!!!

<°JMJ-
« Letzte Änderung: 11. Juni 2018, 11:36:33 von mause »

daniel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2035
    • Scale Details
Re: Drehmaschine funktioniert nicht mehr
« Antwort #7 am: 11. Juni 2018, 11:42:00 »
Ich habe das Problem so weit eingegrenzt das es zwei Platinen gibt und auf einer ist ein "Schalter" ...also so ein Teil mit Magneten wo in der Mitte eine Metallzunge ist. Super erklärt :)
Die Maschine brummt, knattert bei Null Drehzahl sehr laut vor sich hin. Könnte mir vorstellen das es dieser Schalter/Relais/wie auch immer das heisst das Geräusch macht wenn dieser kleine Klöppel hin und her knattert ? Ist jetzt der Klöppelschalter kaputt oder etwas anderes was ihm ein Signal sendet !?


mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1073
Re: Drehmaschine funktioniert nicht mehr
« Antwort #9 am: 11. Juni 2018, 12:27:37 »
Das sind Relais
Diese Teile spinnen gerne mal rum, müssen aber nicht unbedingt die Ursache sein.
Findet man auch im KFZ-bereich zur Ansteuerung der Benzinpumpe usw.

Hier habe ich noch einen Link mit Ersatzteilen für eine Drehmaschine von Einhell gefunden.

https://ersatzteil-shop24.de/Steuerplatine-fuer-Metall-Drehbank-Einhell-Blue-BT-ML-300

<°JMJ-