Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Flugzeuge und Helikopter / Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 4
« Letzter Beitrag von Alex am Heute um 13:10:19 »
Von Finemoulds kommt eine F-14A in 1/72, mit passendem Waffenset.

http://www.finemolds.co.jp/iroiro/2017THS-new.html

Alex
2
Um weiteren Spekulationen ob einer Einrichtung eines MB-Bildhostings von seiten des MB-Teams vorzubeugen:
Es wird KEINEN Webspace innerhalb der Modellboard-Plattform geben.
Aufwand und Kosten stehen in keinem Verhältnis zum Nutzen, und die Möglichkeit Bilder hier direkt auf den MB-Server hochzuladen, ist absolut ausreichend.
Es steht jedem jederzeit frei, sich auf dem freien Markt entsprechend zugeschnittenen Webspace zu mieten und dort seine Bilder zu verwalten und zu verlinken.
Einen solchen Service wird es im Modellboard nicht geben.

 :V:
Skyfox/MB-Team
3
Hallo Andre,

herzlich willkommen hier im Forum! :winken:
Schön, Dich hier begrüßen zu dürfen. Ich hoffe Du fühlst Dich wohl bei uns.

Die Grenzen zwischen Modellbau und Wargaming sind fließend, das sagt auch das Zentralorgan der bundesdeutschen Modellbauszene. ;)

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln vertraut.

Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier beschrieben.
Wenn Du noch Fragen dazu haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
4
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Bell X-1 Machbuster, Eduard, 1/48
« Letzter Beitrag von Floppar am Heute um 11:03:55 »
Dank dir Travis.

Ja mit der Base ist am Ende des Tage wirklich Geschmackssache.
Persönlich finde ich, dass es so gut passt, aber die andere Base kommt eigentlich auch hauptsächlich nur wegen der Größe, weil die X-1 hier schon fast zu groß ist. :)
5
Hi Andre,

als Wargamer ist Dioramenbau (Spielfeldbau) doch fast schon Pflicht. ;)
Figurenmaler gibt es hier aber auch einige. Ich gehöre auch dazu, beschränke ich aber auf Vitrinenminis (Showcase).

Grüße aus dem Nachbarkreis,

Erik


6
Uuups, da habe ich hier ja das Finale verpasst. Es gibt momantan einfach zu viele (und das meine ich jetzt nicht negativ) tolle Bauberichte, "zeigt Eure Projekte" und Galeriebeiträge. Ich komm da kaum noch hinterher.

Die Bemalung ist erste Sahne (einfarbig ist m.E. schwieriger als Tarnschema) und die Spezialpinsel  :klatsch:. Einen gebogenen Pinsel habe ich auch, aber nicht so flexibel, ich habe halt die Zwinge gebogen, so in der Richtung Heizkörperpinsel in klein. Die verbogenen Borsten kenne ich auch (Paaapa, komm abendessen - Pinsel ins Verdünnerglas und am nächsten Tag ist es schon passiert  :5: - ich werf die Pinsel auch nicht weg, weil gut für kleine Punkte und so.

Danke fürs teilhaben lassen, war interessant  :P

Gruß
Jürgen  :winken:
7
Hallo Zusammen,

am 07. & 08. Oktober 2017 findet unsere bereits 28. Modellbauausstellung in

Gelnhausen-Meerholz statt.

Der Veranstaltungsort ist wieder die

Sport- und Kulturhalle Gelnhausen-Meerholz,

Am Viadukt 2 in 63571 Gelnhausen,


mit ausreichend kostenfreien Parkplätzen vor der Halle.

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen und ein entspanntes Herbst-Wochenende voll Plastik & Modellbau

8
Servus Walter,
beeindruckende Arbeit  :klatsch: mit geballtem Technikeinsatz - mit dem Schneidplotter Masken für die Positionslichter anfertigen  8o - aber, "wea ko, der ko" (sagte schon Franz Xaver Krenkl zum Kini Ludwig I).

Ich mach mir das einfacher, egal ob Bausatzplastik oder Klarsichtteil: mit dem Pinsel silber lackieren oder das Klarteil silber unterlegen (ich nehme da die Mr. Metal Metallfarben) und nach dem finalen Klarlack mit Folienmarker einfärben (nicht vor dem Klarlack, der löst den Folienstift an!!). Wenns daneben ging (vor lauter Tatterich) geht der Folienmarker mit Spiritus ganz easy wieder ab. Von den Klarfarben bin ich da weggekommen.

Gruß
Jürgen  :winken: 

Edit hat die recht geschrieben.
9
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Fw 190 A-3......Tamiya 1/48
« Letzter Beitrag von Commander JJ am Heute um 10:08:30 »
Hi,
wenn das nicht geklappt hat.
Die Tamiya Decals sind oftmals relativ dick. Vielleicht nicht genug Weichmacher. Was ich eigentlich grundsätzlich mache, ist die Decals erst mal trocknen zu lassen, dann mit einer scharfen Skalpellklinge die Gravuren und auch Nietenreihen anzuritzen, dann noch mal Weichmacher rauf. Damit habe ich bisher noch jedes Decal in die Gravuren bekommen ;)
VG JJ
10
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: E. E. Canberra PR.9, Airfix 1:72
« Letzter Beitrag von f1-bauer am Heute um 10:07:25 »
Ich musste jetzt erst mal googeln - E.E. Canberra - noch nie gehört  :woist:. Interessanter Typ und als Modell ein Exot  :P :P. Der arme Beaobachter in seinem Kabuff  8o

Mir gefällt das Modell rund rum sehr gut, saubere Arbeit  :klatsch: . Ich wüsste jetzt nicht, was die größere Strafaufgabe ist, so lange Walkway-Markierungen als Decal aufbringen oder lackieren, auf alle Fälle gut gemacht. Die Bundeswehrversion in Leuchtorange hätte auch was. Einzig die reinweißen Landeklappen stechen arg ins Auge, auf diversen Fotos von originalen sieht das eher nach Eierschale, Off White oder einem sehr hellen Grau aus, wobei an den Klappen selbst kaum Verschmutzung zu sehen ist, lediglich innen an den Gelenken des Mechanismus Schmierfett oder Hydrauliköl oder sowas.

Danke fürs zeigen.

Gruß
Jürgen  :winken: 
Seiten: [1] 2 3 ... 10