Autor Thema:  DDR LKW´s  (Gelesen 20149 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

fcmajor

  • Gast
DDR LKW´s
« am: 22. Februar 2007, 17:42:33 »
Hallo zusammen !

Ich wollte fragen ob jemand weiss wo man Modelle von DDR LKW´s herbekommt bzw ob es überhaupt welche gibt ?


MfG Fcmajor

mc hilli

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1419
  • Vaihingen/Enz
DDR LKW´s
« Antwort #1 am: 22. Februar 2007, 18:21:32 »
In 1:87 bei Modellauto-Wendler
Ich kann nicht Orginal.

fcmajor

  • Gast
DDR LKW´s
« Antwort #2 am: 22. Februar 2007, 18:22:48 »
dachte schon an grössere sachen

ayrtonsenna594

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 285
DDR LKW´s
« Antwort #3 am: 22. Februar 2007, 18:54:50 »
Welcher Maßstab denn? Zivil oder militärische Fahrzeuge? Und in der DDR genutzt oder dort gebaut?

Plastiktruck

  • Gast
DDR LKW´s
« Antwort #4 am: 22. Februar 2007, 18:57:23 »
Es gibt in 1:35 einen Ifa W 50 aus resin der von einer Privatperson entwickelt wurde . Nähere Infos gibt es auch unter http://www.mc-modellbau.de/ über den der Kontakt und Verkauf läuft. Einfach ne Mail an Ihn und der Rest erledigt sich dann . Weitere lieferbare Modelle sind:

IFA G 5 1: 35 Pritsche
Robur LO 2002 1:35 Pritsche ( siehe Foto )
Garant K 30/32 1:48 Pritsche , San.Koffer
Robur LO 2002 1:48 Koffer

hier mal Bilder vom Bausatz

Es ist ein reiner Resinbausatz, der aber keinen Motornachbildung hat. Es ist dem Original mit Ballonreifen und der Luke im Dach nachempfunden. Er ist im Maßstab 1:35 erhältlich und kostet ca 50 € .







dazu gibt es eine gezeichnete 2 Seitige Bauanleitung Klarsichtteile sind nicht vorhanden aber Schablone zum Selbstbau der Frontscheibe auf der Zeichnung vorhanden.



Hier mal fertige Modelle auf einer Ausstellung


fcmajor

  • Gast
DDR LKW´s
« Antwort #5 am: 22. Februar 2007, 21:07:20 »
@ayrtonsenne: Suche sowas wie Plastiktruck mir geschrieben hat in 1:35 und in der DDR gebaut

@Plastiktruck: Danke für die Info

tatrafrank

  • MB Junior
  • Beiträge: 48
DDR LKW´s
« Antwort #6 am: 23. Februar 2007, 18:21:57 »
Zitat
Original von Plastiktruck
Es gibt in 1:35 einen Ifa W 50 aus resin der von einer Privatperson entwickelt wurde . Nähere Infos gibt es auch unter http://www.mc-modellbau.de/ über den der Kontakt und Verkauf läuft. Einfach ne Mail an Ihn und der Rest erledigt sich dann . Weitere lieferbare Modelle sind:

IFA G 5 1: 35 Pritsche
Robur LO 2002 1:35 Pritsche


@plastiktruck

Wie ist denn die Qualität der Bausätze und wieviel Wartezeit muss ich in etwa einplanen?
Mich würde vor allem der "G5" interessieren.(-war das Schärfste,was ich je gefahren habe)

mfg Frank

fcmajor

  • Gast
DDR LKW´s
« Antwort #7 am: 24. Februar 2007, 09:57:37 »
Hab da angefragt leider produziert er die LKW´s nicht mehr wegen Zeitmangels  ;(

Also bin ich wieder offen für vorschläge

SKAOS

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 408
  • ~Micrometallbauer~
    • Modell-Bau-Miniaturen & Art
DDR LKW´s
« Antwort #8 am: 24. März 2007, 21:33:59 »
Revell hatte ein IFA in seiner Militärserie  M1:35. Leider ist er jetzt aus dem Programm genommen worden. Dann gab es noch einen Ural 3achser ebendfalls nicht mehr erhältlich (ein Glück das ich beide Bausätze noch hier habe).

Schau mal in der Bucht ob was dabei ist :baby:
Gruß
Carsten

tatrafrank

  • MB Junior
  • Beiträge: 48
DDR LKW´s
« Antwort #9 am: 25. März 2007, 15:01:36 »
Zitat
Original von SKAOS
Revell hatte ein IFA in seiner Militärserie  M1:35. Leider ist er jetzt aus dem Programm genommen worden. Dann gab es noch einen Ural 3achser ebendfalls nicht mehr erhältlich (ein Glück das ich beide Bausätze noch hier habe).

Schau mal in der Bucht ob was dabei ist :baby:


...meinst Du vielleicht den GAZ66 ?Ist allerdings auch ein russisches Fabrikat.

Das einzige IFA-Auto von REVELL war der TRABANT 601.

mfg Frank

Bromex

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1377
DDR LKW´s
« Antwort #10 am: 25. März 2007, 19:45:05 »
War wirklich "nur" der GAz-66, und auch der war aus russ. Formen.
Der Ural war der späte Benziner, 4620???
Dafür gabs aber einen Umbausatz aus Resin auf Ural 425 D. Hersteller fällt mir grade nicht ein.

Wenn Revell mal so "doof" wäre, und den W-50 oder den L-60 zu produzieren, vor allem in 1:35, also meiner Meinung nach könnte sich die Firma allein von den Verkaufszahlen im "Osten" goldene Kloschüsseln in ihrer Firmenzentrale montieren lassen. Oder den LO, oder SiL oder :pffft:  :pffft:  :pffft:


In diesem Sinne
Tschaudi
Red Bull verleiht Flügel, Green Bull verteilt Prügel !

tatrafrank

  • MB Junior
  • Beiträge: 48
DDR LKW´s
« Antwort #11 am: 26. März 2007, 08:40:29 »
Zitat
Original von Bromex

Der Ural war der späte Benziner, 4620???
Dafür gabs aber einen Umbausatz aus Resin auf Ural 425 D. Hersteller fällt mir grade nicht ein.



Guten Morgen

...mal ein bisschen sortieren ;-)

Der "URAL 4320" ist mit Diesel-Motor ausgerüstet.Der REVELL-Bausatz ist von "OMEGA-K" übernommen worden.
Weiter wird der "URAL" auch von ICM und ALANGER angeboten.
Umbausätze gibt es von Panzershop und RealModel.
Sind allerdings auch nur bedingr für einen "URAL 375 D" geeignet.
So hatten die frühen "375 D" noch geschraubte Felgen,eckige Ersatzrad-Halterungen und den langen Ansaugschnorchel.
Die ganz frühen "375" hatten sogar noch "soft cab"-Fahrerhäuser.

mfg Frank

Bromex

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1377
DDR LKW´s
« Antwort #12 am: 26. März 2007, 19:00:32 »
@tatrafrank

Sorry *dummi* , dat mit dem 4320.  
Aber "soft cab" hab ich bei uns nie gesehen. Aber Bilder aus Bruderland, wo der drauf war.
Trotzdem, Schade das sich kein "Großer" oder "Kleiner" der Hersteller für interessiert.
Stimmt, den Uri von ICM jibbet noch mit ner Kanone hintendran, "Balkan-Konflikt". Und dann noch als Raketenwerfer.


In diesem Sinne
Tschaudi
Red Bull verleiht Flügel, Green Bull verteilt Prügel !

Tobbe01

  • Gast
Re: DDR LKW´s
« Antwort #13 am: 25. Februar 2008, 18:34:28 »
Mal Anfrage,was aus dem W50 geworden ist?Wollte mir auch schon einen kaufen bei Big E,aber wollte mal sehen was aus deinem geworden ist??

Tobbe

Plastiktruck

  • Gast
Re: DDR LKW´s
« Antwort #14 am: 02. März 2008, 12:08:46 »

Bild© bei Timo

Nicht mit auf dem Bild ist ein Schild mit der Aufschrift: W 50 TLF 16 GMK (Thomas Balzer, EPMC Dresden) Modell 1/35 Eigenbau

Googelt man dann damit, geht es doch erheblich schneller.

http://www.epmc-dresden.de/start.htm

Seine Telefonnummer hat er aber auch veröffentlicht: 0351-8590877



Jetzt kann ich Dir aber nur noch viel Glück wünschen!